2009er Riesling Eiswein

Inzwischen ist der Riesling Eiswein filtriert, nicht ohne Mühen denn Kleinemngen zu verarbeiten macht bisweilen einiges mehr Arbeit als mehrere tausend Liter eines Weines. Das hat natürlich damit zu tun wie man eingerichtet ist, denn vom Prinzip her ist die Kellerwirtschaft immedr die selbe, egal welche Mengen verarbeitet werde.

Unser ganz normaler Schichtenfilter z.B. ist so ausgelegt das sich alleine im Filtergehäuse und den dazugehörigen Schläuchen 50 Liter Wein befinden (eigentlich auch eher ein kleines Gerät), da würde es problematisch werden eine Menge von nur 50 Litern zu filtrieren, am Anfang des Systemes wäre der Wein bereits zu Ende ohne das am Ausgang des Systemes überhaupt etwas rausgekommen wäre. Beim „nachdrücken“ würde es unweigerlich zu einer Vermischung kommen die nicht in Relation zur Menge steht. Das wäre absolut inakzeptabel, dafür ist der Wein zu wertvoll!

Also müssen Kleinstgeräte her, die hat man, man kauft sie sich oder fragt bei netten Kollegen ob man sich so ein Gerät samt Zubehör ausleihen kann.

Eiswein

Der frisch filtrierte Eiswein ruht jetzt noch ein paar Tage, es werden Analysen gemacht, Flaschen und Korken bestellt, dann kann demnächst auch dieser Wein abgefüllt werden und uns die nächsten Jahrzehnte viel Spass bereiten.

1 Comment

Filed under Im Weinkeller

One Response to 2009er Riesling Eiswein

  1. Pingback: ► Eiswein - Herstellung mit Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.