3 x Riesling, 1 x Spätburgunder und ausserdem ist die Konferenz ausgebucht

wine_blogger_conference_2008.gifDie europäische Weinblogger Konferenz in der Region la Rioja ist inzwischen ausgebucht, weitere Anmeldungen werden nicht mehr angenommen. Gabriella schreibt weiterhin das die planungen für eine 2009er Konferenz bereits laufen, 2009 wird dieses Treffen wohl in Italien stattfinden. Auch schön, ich bin gerne in Italien 🙂

Weiterhin ist inzwischen ein Karton Wein unterwegs nach Spanien, Harald vom Weingut Steffens-Keß war so freundlich mich  zu unterstützen und hat mir freundlicherweise eine Riesling Spätlese zur Verfügung gestellt. Ich habe ebenfalls noch einige Weine beigelegt (Riesling Spätlese, Riesling Eiswein und Spätburgunder), denn ich habe mich dazu entschlossen nicht hunderte Euros für berühmte deutsche Weine auszugeben. Warum sollte ich? Ich bin ja nicht der Botschafter des Deutschen Weines. Es war ausdrücklicher Wunsch einiger Teilnehmer Riesling auf der Konferenz zu verkosten, das können sie nun haben. Hoffentlich werden viele andere Blogger über diese Weine berichten, ich werde natürlich versuchen jedem klar zu machen welche aussergewöhnlichen Spezialitäten er da im Glase hat! Diese von den Bloggern organisierte Weinprobe wird ganz bestimmt Gegenstand vieler Blogartikel sein, 40 Blogger, jeder davon bringt Weine mit von denen er denkt sie wären etwas Besonderes 🙂

Das könnte grandios und legendär werden …

1 Comment

Filed under Auf Reisen

One Response to 3 x Riesling, 1 x Spätburgunder und ausserdem ist die Konferenz ausgebucht

  1. Ich freue mich, dass Du uns (da rechne ich mich einfach mal zu den Deutschen Wein/Winzerbloggern)auf dieser Konferenz vertreten wirst und sicher wieder spannend davon berichtest.

    Ich wäre auch gerne gekommen, leider liegt der Termin zu nah an der Ernte – vielleicht beim nächsten Mal, wenn ein anderes Zeitfenster gewählt werden könnte.

    Viel Spaß – und mit den Weinen von Harald sind doch würdige Vertreter einer sauberen Produktion unterwegs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.