Achtung Weinrallye!! Wichtig!!

Nachdem ja die meisten meiner Leser mitbekommen haben das ich in der jüngsten Vergangenheit eine kleine Meinungsverschiedenheit mit einem Weinblogger hatte, wurden von diesem sämtliche Gastgebertermine abgesagt, bei anderen bin ich mir nicht mehr sicher wie sie sich verhalten werden.

Ich habe daher einen Entschluss gefasst.

Alle bisher zugesagten Weinrallyes mit Ausnahme Dezember 2008 und Januar 2009 sind abgesagt und alle gemachten Zusagen und Themenabsprachen sind hinfällig.

Wir fangen ganz neu von vorne an. Ich bitte also jeden darum der eine Weinrallye austragen möchte mir seine Bereitschaft zu signalisieren, (Email), dann werden alle Termine neu vergeben ohne Rücksicht darauf was bisher war.

Es gilt first come, first serve. Die Blogs welche sich auf diesen Aufruf hin melden, werden der Reihe nach  angefragt welchen Wunschtermin sie haben möchten. Dazu bin ich so frei und werde in Zukunft auch Blogger von denen ich glaube sie könnten eine interessante Weinrallye organisieren direkt ansprechen.

Ich werde 2 Termine im Jahr freihalten für neue Blogs oder Blogs die zum ersten Male teilnehmen. Diese werden und wurden von mir bisher bevorzugt, darum hatten wir bisher was die Gastgeber angeht extreme Abwechslung.

Die vergangenen Weinrallyes haben gezeigt das diese auch mit einem kleinen Beteiligungskreis riesigen Spass machen können und alle Beteiligten nach vorne bringt. Darum gilt, solange neben dem Gastgeber nur ein einziges anderes Blog an einer Weinrallye teilnimmt, ist sie es wert durchgeführt zu werden.

Einige Anmerkungen zu den Regeln:

  • Mehr als bisher werde ich darauf achten das die Regeln eingehalten werden. Im Oktober 08 mußte ich erstmals eingreifen und den Gastgeber bitten einen teilnehmenden Beitrag zu entfernen.
  • Auch eine Verschleppung der Zusammenfassungen wird zukünftig nicht mehr hingenommen, ich habe bei solchen Fällen in der Vergangenheit den verzweifelt wartenden Folgegastgeber erlaubt ohne vorherige Zusammenfassung zu veröffentlichen. Das ist in so fern Schade als es den Schwung aus der Weinrallye nimmt und sich jeder neu orientieren muss. Wobei ich klar stellen möchte das das eigentlich immer gut geklappt hat bei 15 der vergangenen 17 Weinrallyes. Wer seine Zusammnenfassung gerne später veröffentlichen will, auch kein Problem, nur solltem dann vorab die neuen Gastgeber bekannt gegeben werden. Es ist klar, die Zusammenfassung ist je nach Umfang der Weinrallye die Hauptarbeit an der ganzen Weinrallye.
  • Leider kam es auch schon vor das von einem teilnehmenden Blog kein Link auf den Gastgeber der aktuellen Weinrallye gesetzt wurde. Solche Beiträge werden NICHT Bestandteil der Zusammenfassung sein. Das einige auch nicht das Winzerblog als Ursprung der Weinrallye erwähnen ist mir dabei egal. Es ist nur schade das Leser oftmals keine Ahnung haben worum es eigentlich bei der Weinrallye geht. Es trifft also nicht das Winzerblog, sondern die Leser.
  • Beim großen Vorbild der Weinrallye, dem Wineblogging Wednesday herrscht derzeit absolutes Chaos (zumindest nach meinem Gefühl), es werden Events ausgerufen die 2 Tage später stattfinden, von 2 Events an denen ich teilgenommen habe fehlt noch immer die Zusammenfassung was für alle Teilnehmer die sich Mühe gemacht haben bedauerlich ist. Darum ist die Einhaltung der wirklich wenigen und einfachen Regeln von Bedeutung, wobei die Zusammenfassung und das Ausrufen des neuen Themas von entscheidender Bedeutung sind.

Für die Weinrallye gilt, lieber klein aber fein.

Abschliessend noch ein Wort zu Rivva. Das die Weinrallye dort anscheinend nicht auftaucht ist zunächst kein Problem des Winzerblog oder der anderen teilnehmenden Blogs, sondern ein Problem von Rivva!! Zudem hat dies nichts mit dem Grundgedanken der Weinrallye zu tun, wir machen ja keine Linktauschaktion. Im Übrigen ist es auch nicht die Idee von Rivva das sich eine Truppe Blogs abspricht und verlinkt um dort auf die Startseite zu kommen!!!!

Jetzt wünsche ich uns allen weiterhin spannende Weinthemen und viel Spass beim Genuss interessanter Weine, ich bin sehr zuversichtlich das die Weinrallye noch lange laufen wird.

5 Comments

Filed under Weinrallye

5 Responses to Achtung Weinrallye!! Wichtig!!

  1. Eine Zeit für konsequente Entscheidungen und klare Positionierung!? Manchmal ist es gut, konsequent zu sein…

    Ich hoffe für die Zukunft der Weinrallye, dass weiterhin ein fester und möglichst grosser Kreis teilnimmt – und finde es schade, wenn auf Grund irgendwelcher Auseinandersetzungen manche nicht mehr dabei sind.

    Wichtig dabei ist vor allem der Spaß – nicht die Positionierung bei Rivva oder die Publizität fürs eigene Blog!

  2. Lieber Thomas,

    da gibt es ja ein paar Punkte, die sich Deine braven Schüler hinter die Ohren schreiben müssen:-).

    Tja, ich glaube, ich verlinke auch nicht immer auf den Winzerblog -meist gehe ich davon aus, dass die, die die Aktion nicht kennen beim jeweiligen Gastgeber, den ich selbstverständlich verlinke, nachschauen – und der hat dann meist den Link zum Winzerblog als Administrator. Vielleicht hilft ein Einbinden des Logos mit Link auf die Regelseiten, um solche Vergesslichkeit auszugleichen – ich werd das mal versuchen.

    Ewig verspätete Zusammenfassungen (oder gar nicht erscheinende) finde ich auch schade, zumal sie ein ideales bookmark sind, um immer mal wieder die Beiträge zu einzelnen Themen nachzulesen. Aber wir wissen beide aus praktischer Erfahrung, dass das wirklich eine große Arbeit ist (zumindest, wenn man versucht eben einen navigablen und ansprechenden Artikel daraus zu machen, der die im vorherigen Satz erwähnte Funktion möglichst gut erfüllt).

    Zur Verfolgung des Rallyetages finde ich die inzwischen von fast allen Gastgebern praktizierten Zwischenberichte sehr schön, das erlaubt, ein Thema, mit dem man sich ja selber ausführlich beschäftigt hat und bei dem immer das Gefühl zurückbleibt, eben nicht alle Aspekte abgedeckt zu haben, mit der so angefachten Motivation und Neugierde weiter zu verfolgen – und kann Nachzügler sogar oft noch zu einem Beitrag anregen.

    Bei unserer französischen Version wird übrigens Lesern, die keinen eigenen blog haben, aber einen Beitrag zu einem Thema leisten wollen, angeboten, den per Email zu schicken und er wird vom Gastgeber veröffentlicht oder zumindest in die Zusammenfassung aufgenommen. Ich finde das eine sehr schöne Öffnung zu meist treuen Lesern, die noch nicht den Sprung zum eigenen Blog gemacht haben – die Beiträge sind nicht so zahlreich, dass das zu einer Überfrachtung der Veranstalter geführt hätte:-). Das wäre also ein Vorschlag, den ich machen möchte – könntest Du Dir vorstellen, dass Du das auch in die Regeln aufnimmst?

    Und noch eine kleine Bemerkung zum Schluss: ich finde so Andeutungen über “entfernte Beiträge” immer etwas irritierend – entweder nennt man Ross und Reiter oder man lässt die Andeutungen weg- das ist für mich eine Stilfrage. “Ein bisschen schwanger geht nicht”, pflegte eine alte Freundin von mir immer zu sagen:-).

    Jedenfalls ist es sehr schön zu hören, dass die Planung für’s nächste Jahr schon wieder voll läuft und die Kontinuität so gesichert ist – die letzte Weinrallye, die Svetlana wieder so perfekt betreut hat, zeigt doch, dass das Interesse nicht erlahmt ist und weiter interessantes dabei herauskommt – auch dank Deines Engagements!

  3. Nein Iris, da ist nichts ein bischen schwanger, ich habe klar geschrieben warum ich das mache, allenfalls den Namen nenne ich nicht, aber dafür habe ich glaube ich gute Gründe, zumal ich ja auch keinem Schaden will. Die Weinblogger wissen wer gemeint ist, das muß ausnahmensweise genügen. Man muß sich ja schon noch in die Augen schauen können, auch in einigen Jahren!

    Entfernte Beiträge? Was meinst du damit?

    Das mit dem verlinken auf die Regelseite ist tatsächlich fast immer eine Vergesslichkeit, geht mir ja auch so, darum ist es mir ja auch egal. Es würde ja auch reichen bei vielen Blogs auf ihren ersten Teilnahmebeitrag zu verlinken, dort haben die meisten Weinblogger erklärt worum es bei der Weinrallye geht. Weil halt Leser doch immer wieder mal fragen “was ist eine Weinrallye?”

    Gastbeiträge sind willkommen und bereits bei den Regeln enthalten. (6. Punkt von oben runter)

    Ich glaube der Witz bei der Weinrallye ist nicht die Weinrallye selber, sondern die Möglichkeit für einen Weinblogleser von einem Artikel ausgehend viele andere Artikel zum gleichen Thema zu finden. Darum ist auch der Link zum Gastgeber derart wichtig.

    Ich weiß neben dem Winzerblog von 2 anderen Weinblogs in denen Weinrallyeartikel zu den meistgelesen Artikeln des gesamten Blogs gehören, Ich bin mir ziemlich sicher das das bei den meisten Weinblogs der Fall ist. Ich führe das genau auf diesen Zusammenhang der Vernetzung zurück.

    Zum Schluss danke für dein Lob Iris, aber in diesem Fall ist mein Engagement tatsächlich nicht besonders Groß. Ausser im Moment wo ich die Termine für 2009 koordiniere ist dabei nicht viel zu tun. Selbst diese Absagen hätte ich unkommentiert hinnehmen können und den Gastgeber einfach ersetzen. Ich wollte aber die Situation nutzen um nochmals auf die Regeln hinzuweisen die wir alle kennen. Zudem böte sich genau jetzt auch die Chance die Regeln zu ändern wenn wir es wollten, oder wie du gemacht hast Anregungen aufzunehmen, usw. Darum ist ab und zu ein Schnitt gar nicht schlecht, wenn wir das in Zukunft vielleicht alle 2 Jahre machen bleibt unsere Weinrallye immer frisch und munter.

    Jetzt muß ich doch noch was schreiben. Dein Gedanken mit der Verfolgung des Rallyetages geht mir auch immer im Kopf rum. Auch Genussblogs schafft es nicht das Problem zu lösen das die Weinblogger an diesem Tag durch das Internet vagabundieren und Artikel suchen 🙂
    Eine richtige Lösung habe ich dazu leider auch nicht parat. Bis es da etwas gibt ist es wirklich am besten wenn der Gastgeber einen Zwischenstand gibt, aber das braucht halt auch Zeit die nicht jeder aufbringen kann und will.
    Andererseits finde ich unterstreicht auch das genau den Charme der Zusammenfassung. Ich bin mir sicher das ich aktuell bei Swetlana wieder von Teilnehmern erfähren werde die ich bisher nicht auf dem Radar hatte!

  4. darauf bezog ich mich – das klang so schwerwiegend geheimnisvoll – aber vielleicht handelte es sich nur um einen der von Dir anschließend aufgeführten “Regelverstöße”, wie den fehlenden Link zum Gastgeber? – Könnte man den ja beim ersten Mal vielleicht auch freundlich anmahnen?

    Dagegen “Man muss sich ja schon noch in die Augen schauen können, auch in einigen Jahren!” finde ich eine sehr kluge Bemerkung:-)!

  5. sut, das Zitat am Anfang meines Kommentars ist nicht mitgekommen, also, es war Dein:
    “Im Oktober 08 musste ich erstmals eingreifen und den Gastgeber bitten einen teilnehmenden Beitrag zu entfernen.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.