Applaus der Fruchtigkeit, Abpfiff für den Kork

Ich hatte letztlich ein sehr nettes Gespräch mit meinem Lieblingskorkvertreter (im Moment der einzige der uns Besucht) und er hat mir ein paar Zahlen genannt, die mir mich beeindruckten und auch deutlich machten das im Süden der Republik der Drehverschluss mit dem 07er Jahrgang enorme Zuwächse haben wird. Gleichzeitig werden Millionen von Korken weniger bestellt. Mir scheint die Lobbyarbeit der Australischen Institute und deren Gefolgschaft war erfolgreich. Die Waage scheint zu kippen zu Gunsten des Schraubers.

Irgendwo habe ich sogar einen Aufruf gelesen bei dem aufgefordert wurde, das sich Leute melden sollten die von der Korkindustrie Geld bekämen um bei der Stange zu bleiben. Keine Ahnung ob da was dran ist, es zeigt aber mit welcher Vehemenz der Schraubverschluss vorangetrieben wurde und wird, denn der Umkehrschluss wäre ja der, das auch in anderer Richtung Geld geflossen sein könnte. Die Schrauber haben sich einfach die richtige Seite ausgesucht, die Seite derer die über Wein berichten, schreiben und Akzeptanz für dieses Produkt schaffen. Diese Seite wurde von der Korkindustrie wohl komplett unterschätzt.

Mir persönlich ist es letztendlich egal, ich könnte mir aber gut vorstellen das wir in einigen Jahren erneut eine Verschlussdebatte bekommen, weil sich den Produzenten oder Verbrauchern völlig neue Probleme offenbaren.

Das Zusammenkommen mehrerer Faktoren beschleunigt die Umstellung ungemein, so werden Angesichts der Tatsache das es wohl immer problematischer wird ordentliche und qualitativ hochwertige Kapseln zu bekommen, immer mehr Produzenten sich der Kapsel entledigen und eben zum LongCap oder Ähnlichem greifen.

Wann bei uns im Betrieb der Umstellungsdruck so groß ist das wir diesen Schritt tatsächlich tun, vermag ich im Moment nicht zu sagen, aber nach meiner Erfahrung bei der Umstellung der Literflasche kann das recht zügig vonstatten gehen, nämlich dann, wenn die Glasindustrie zu Gunsten der Schraubmündung die Produktion für Bandmündungsflaschen nach unten fährt.

Ganz persönlich habe schon das Gefühl das mit dem Schrauber auch ein Stück Individualität verloren geht, dem Wein ein Stück Entwicklung genommen wird und sich unser Weinstiel endgültig vor dem Mainstream der neuen Weinwelt in den Staub wirft. Applaus all denen die dafür gekämpft haben. Applaus all denen die mehr über Korkgeschmack berichtet haben als über die vielen positiven Weine die sie trotz Korkverschluss verkosten durften.

Applaus all denen, die Weinbeschreibungen nur noch mit den Worten fruchtig, frisch, spritzig, rassig, jung in Verbindung bringen, jetzt ist eure Zeit gekommen!

Auch die Korkproduzenten brechen auf zu neuen Ufern, der Weltmarktführer macht klar wo seine Stärke in Zukunft liegen wird. Fragt sich wie lange die Korkbauern Spass daran haben werden, aber das ist ja heute Scheißegal, irgendwer in China wird es schon richten. Auch an dieser Stelle ein Applaus all denen die mal zwischendurch auf Nachhaltigkeit und Tradition pfeifen, dem Korkbauer wird der Applaus nicht mehr helfen, er wird aussterben wie das Holzfass und die Küfer die sie bauten vor vielen Jahren.

Die Großen Betriebe der Branche beginnen mit der Umstellung, glaubt denn wirklich jemand die tun das weil sie eine Alternative zum Kork brauchen? Nein, die wollen Geld sparen, das ist alles. Im Gegensatz zum Kork ist das Blechding immer gleich, kann hundertfach zertifiziert werden und ganz zum Schluss als schöner Nebeneffekt, schließt es den Korkgeschmack aus. In den Regalen der großen Märkte ist Ware nach DIN Norm gefragt, da ist der Schraubverschluss sehr hilfreich.

Aber was plärre ich rum, auch ich habe dem Kork einen Stoss versetzt, waren wir die ersten in Deutschland die den DIAM einsetzten. Insofern, ist auch das einen Sonderapplaus wert!

Mir graut es vor den nächsten Jahren, pauschale Kupferschönungen um einer eventuellen Böckserneigung vorzubeugen, Sauerstoffzugabe zum Wein damit er trotzdem ein bischen reifen kann, Mehrweg ist vollends ausgeschlossen denn die Schraubgewinde sind zu empfindlich dafür, usw usw usw …..

… aber dafür ist alles immer fruchtig und frisch, das wollen wir doch.

Oder?

Ich gönne mir heute Abend einen schönen 2001er Grauburgunder Barrique, voll ausgereift, angereichert mit den Aromen des Alterns und fröne dieser reifen Aromatik die kaum mehr einer kennt und nur noch wenige zu schätzen wissen. Die richtige Einstimmung in meinen baldigen Start von Weinverkostungen.

11 Comments

Filed under Alltag im Weingut

11 Responses to Applaus der Fruchtigkeit, Abpfiff für den Kork


  1. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  2. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  3. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  4. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  5. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  6. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  7. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  8. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  9. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  10. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81
  11. Pingback: Bildergeschichten aus dem Weingut Steffens-Keß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.