Auf ein Glas Wein mit Fritz Kuhn

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 11 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Für Gestern Mittag hatte sich Politprominenz bei uns im Weingut angesagt. Zunächst waren wir verunsichert, denn normalerweise kommen Politiker nur in Wahlkampfzeiten zu uns, dann auch eher die aus der Landespolitik. Winzerfamilien, Weinberge, Tiere, Kinder und Traktoren machen sich halt immer gut als Hintergrund eines Fotos!

Gestern kam also der Bundestagsabgeordnete und Fraktionsvorsitzende der Grünen bei uns vorbei, Fritz Kuhn.

Keine Presse, kein Gedöns, 1 Stunde Betriebsrundgang und 1 1/2 Stunde Gespräch, offen und mit hochgeklapptem Visier. Aber kein Streitgespräch, dazu ist er zu sehr Profi und weiß wie man das steuert, zudem hat sich das nicht ergeben und war auch gar nicht nötig. Genau genommen hat er wohl mehr von uns erfahren als wir von ihm, da kann man nur hoffen das ihm das bei manchen Entscheidungsprozessen eine Hilfe sein wird das richtige zu tun. 🙂

Aber das wichtigste von Allem, er mag Weisswein, nach einer kleinen Weinprobe nannte er einen reifen Riesling “alte Reben” seinen Favoriten.

Somit bleibt also festzustellen, der Mann hat Geschmack und kann ab und zu auch mal ein Glas Wein geniessen.

,

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren?

5 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Menü