Aufregung im Elsass um genmanipulierte Rebstöcke?

Auf der anderen Seite des Rheines kocht ein altes Thema wieder auf das viele von uns wohl schon als erledigt angesehen haben, zu früh wie sich nun zeigt! Die Saarbrücker Zeitung berichtet darüber im Artikel Streit im Elsass um genmanipulierten Wein

Bei der ganzen aufgeregten Debatte geht es um die Erlaubnis aus Paris, in Colmar auf einer Versuchsfläche des Inra-Geländes, nicht im Weinberg, genmanipulierte Reben zu testen, die gegen einen Fadenwurm beziehungsweise eine Nematode namens “Xiphinema Index” resistent sein sollen. Der Befall mit dieser Nematode führt zunächst zu Verknotungen in den Blättern, später stirbt der Weinstock ab.

Wieder mal scheint die Politik und Agrarindustrie gemeinsam zu handeln ohne Rücksicht darauf zu nehmen was die Leute eigentlich wollen!

Leave a Comment

Filed under Leseempfehlungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.