Autogrammbarrique

Ein Amerikaner auf dem Wege nach Hause in USA hatte noch Platz im Umzugscontainer und hat diesen Platz mit einem alten Barrique von uns ausgefüllt, für ein paar Kartons Wein hat es ebenfalls noch gereicht.

Als er das Fass abholte bestand er darauf das ich dieses Ding nun signiere als ewiges Andenken für ihn an seine Armyzeit in Heidelberg und unsere Weine die er in dieser Zeit zu schätzen lernte.

Ich ließ mich noch ein paar mal bitten, dann tat ich ihm natürlich den Gefallen. Ist ja auch schön so gebauchpinselt zu werden! Trotzdem schade, denn es ist auch klar das wir damit wieder einen amerikanischen Kunden verloren haben, denn in die USA liefern wir leider keinen Wein.

Wie sagte vor vielen Jahren  jemand vom Deutschen Weininstitut zu mir.

„In den USA interessiert sich absolut niemand für Badischen Wein, und  Heidelberg kennt da auch keiner“

Es wäre vielleicht an der Zeit das wir den Gedanken an Export in die USA wieder aufgreifen, inszwischen gibt es da einige die uns kennen und es zu schätzen wüßten dort ab und zu unseren Wein zu beziehen.

Leave a Comment

Filed under Im Weinladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.