Badische Weinwerbung

Es gibt neues von der Dauerbaustelle Badische Weinwerbung. Wie man bei Baden Online nachlesen kann wird wieder um Weingüter für die Mitgliedschaft geworben. Den letzten Brief dieser Organisation bei dem den Weingütern unverhohlen mit gesetzlichem Mitgliedszwang gedroht wurde habe ich nicht vergessen. Ich bin gespannt ob irgendwann neue Post bei uns ins Weingut flattert.
Gutes Konzept, gute Leute, dann wäre vieles Möglich. Aber ganz bestimmt nicht Kachelmann und Sonnenmännchen.
Der Gedanke sich an den Tourismus anzulehnen kann ich nur voll und ganz unterstützen, auch die Badische Weinstraße zu einer echten, attraktiven Weinstraße umzubauen könnte eine gute Basis bilden um Weingüter mit ins Boot zu holen. Aber nur um Geld zu sammeln um Werbung zu machen, damit Badische Megagenossenschaften billig ihren Wein beim Discounter anbieten können das funktioniert ganz bestimmt nicht!!

Warum nicht einmal ein Konzept das Weinproduzenten, Gastronomen, Hotelliers und die Tourismusleute an einen Tisch holt. Eine richtige Badische Weinstraße böte diese Möglichkeit!! Vorbilder dafür gibt es genügend, denken wir nur an Südafrika, die Wineroute ist eine der Attraktionen des Landes. So etwas hätte nachhaltigen Nutzen für alle und nicht nur für Dicounterproduzenten.
Wenn man dann noch in Freiburg akzeptiert das auch der Kraichgau, die Badische Bergstrasse und Tauberfranken ebenfalls Bestandteil des Badnerlandes sind könnte das funktionieren.

Meine unfachmännische Empfehlung: Die Weinwerbezentrale badischer Winzergenossenschaften hat verbrannte Erde hinterlassen auf die sich kaum ein Weingut bewegen wird. Ein Neuanfang (neue Gesellschaft) dem ein neues Konzept (z.b. Tourismus) zu Grunde liegt wäre meiner Ansicht nach vielversprechend. Machen wir Werbung damit die Menschen nach Baden kommen und nicht das sie badischen Billigwein irgendwo in der Republik kaufen!

Ich blogge dann darüber, versprochen!

1 Comment

Filed under Alltag im Weingut

One Response to Badische Weinwerbung


  1. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81