Bettelbrief

Manchmal bin ich sprachlos über den Aufwand den Menschen betreiben um an eine Flasche Wein zu kommen. Ich frage mich ob vielleicht doch diese Schicksale dahinter stecken wie es z.B. in diesem Brief beschrieben wird? Gestern war das folgende Schreiben im Emaileingang:

Sehr geehrte Damen und Herren !
Da ich nach 2 Herzinfarkten und einer Lungen-Krebs-Erkrankung mit Chemo-Theraphie ca.75%des Tages zwangs beatmet werden muss,bin ich zu keiner körperlichen Aktivität mehr fähig. Durch die Chemo-Theraphie sind meine Nieren geschädigt und es wurde eine Dialyse fällig.Durch meine erkrankung kann meine frau keiner Tätigkeit mehr nach gehen,da ich den ganzen tag versorgung brauche.Dadurch das ich sehr früh in Rente gehen musste fehlen mir einige Jahre,das macht sich auch beim Geld bemerkbar.Ich möchte so spät wie möglich zum Sozialamt oder anderen Organisationengehen,daich gewohnt war für mich selber zu sorgen.Esist mir segr unangenehm andere leute um hilfe zu bitten.Dieser weg macht es mir nicht so schwer,sie zu fragen.Könnten sie mir von ihrerKellerei eine Probe zu kommen zu lassen,da ich sehr gerne mit meiner frau abends eine Flasche Wein trinken möchte.Es ist mir aufgrund meiner schlechten finanziellen lage nicht möglich mir das zu erlauben.Ich hoffe sie können mich verstehen.Für Ihre freundliche Bemühung bedanke ich mich im vorraus.

Mit freundlichen Grüssen

Eine vollständige Postanschrift ist dabei, Namen wurden von mir entfernt.

Glaubt ihr das stimmt oder ist das Fake? Was meint ihr? Google und das Telefonbuch kennen den Absender jedenfalls nicht. Und falls das alles nicht stimmt, wer um Himmels Willen erfindet eine solche Geschichte?

3 Comments

Filed under Alltag im Weingut

3 Responses to Bettelbrief


  1. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  2. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81
  3. Jan

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.