Blöd dass es Blogs gibt

05. Februar 2008 — Winzerblog @ 10:50 | 8 Kommentare
Kategorie: Sonstiges | Tags: ,

Blöd das es Blogs gibt mag sich Frau Exler von der Onlineredaktion der Welt derzeit denken.
Sie wurde von Mario Scheuermann erwischt beim Blödsinn schreiben.
Der Artikel um den es geht heißt Bordeaux-Winzer kämpfen ums Überleben, die Ohrfeige für diese Schreiberei holt sich Frau Exler direkt ab beim planet bordeaux im Artikel mit der treffenden Überschrift Schiefes Weltbild.

Ich wünsche viel Spass beim lesen

Trackback-URL und Kommentar-Feed

RSS feed for comments on this post --- TrackBack URI

Kommentare

8 Kommentare | 8 comments zu “Blöd dass es Blogs gibt”

  1. Mario Scheuermann [@] schreibt am 5. Februar 2008 um 11:44 Uhr

    … und dann findet unsere französische Kollegin Iris (lisson Blog) auch noch ganz schnell heraus, wo sie das abgeschrieben hat :-)

  2. Iris [@] schreibt am 5. Februar 2008 um 14:49 Uhr

    und muss aber doch hinzufügen, dass Bordeaux an der Basis noch lange nicht aus der Krise heraus ist. Aber das habe ich ausführlich auch schon gerade bei Schreiberswein kommentiert.

  3. Jürgen [@] schreibt am 5. Februar 2008 um 17:35 Uhr

    Danke Thomas
    Diesen Artikel hätte ich wahrscheinlich nicht gelesen, wenn du ihn nicht verlinkt hättest. Ganz großes Kino was da in den Kommentaren läuft!

  4. mikel [@] schreibt am 5. Februar 2008 um 20:11 Uhr

    man könnte fast zum Bierblogger werden dabei ;-)

    http://bierblogger.de/

  5. Bernhard [@] schreibt am 5. Februar 2008 um 20:36 Uhr

    Hallo Iris!

    Mit deine Einschätzung bei Schreiberswein liegst nicht schlecht. (Ich antworte hier, weil es dort eben nicht hingehauen hat. Danke auch für die Redewendung, die ich zunächst wikipedieren mußte ;-) ).

    Insofern wäre es für die Dame ein Leichtes gewesen, halbwegs anständig wieder aus der Sache herauszukommen: Eine Präzisierung hier, das Einräumen von Zahlen- und Detailfehlern da, die Angabe von Quellen zur eigenen Unterstüztung dort und die schärfere Trennung der Top-Chateaux vom bei weitem überwiegenden Rest (den Scheuermann z.B. in der Frage der Pleiten völlig ausblendet).

    Zur journalistischen Großtat wäre ihr Artikel dadurch zwar nicht geworden, aber die Sache wäre zumindest nicht zu einer derartigen Selbstdemontage ausgeartet.

    Ob ihre völlig deplazierte (Über-)Reaktion mit einem mehr als ähnlichen “Fall” vor zweieinhalb Jahren zu tun hat?:

    http://bordeaux.blogg.de/eintrag.php?id=209

    http://www.talk-about-wine.de/topic.asp?TOPIC_ID=4...

    Grüße

    Bernhard

  6. Sehr packende Diskussion bei Planet Bordeaux « sekt for satisfaction [@] schreibt am 6. Februar 2008 um 14:08 Uhr

    […] bin ich über Umwege  auf Mario Scheuermanns Planet Bordeaux- Blog gelandet, welcher einen Artilel aus der online […]

  7. Stefan schreibt am 6. Februar 2008 um 18:53 Uhr

    Wow, wurde ich da jetzt automatisch verlinkt

  8. Winzerblog [@] schreibt am 6. Februar 2008 um 19:22 Uhr

    @Stefan
    ja, voll automatisch, du hast gepingt!
    Willkommen in der Welt der Weinblogger, werde dir bei Gelegenheit noch einen Extragruß rüberschicken.

Hinterlasse einen Kommentar.
Post a comment.




Site Meter