Blog trifft Gastro 2006: Einigkeit

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 12 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Soweit ich es überblicken kann, herrschte bei den Genussbloggern über folgende Punkte Einigkeit

Der Speisekartenblogger ist kein Schwergewicht!

Der Ausrichter des jeweiligen Folgetreffens der Genussblogger sollte nur unter den Anwesenden ausgewählt werden. (Wie geschehen)

Die Anzahl der Teilnehmer war ideal, es gibt keinen Grund sich darüber zu ärgern, das sich keine 100 Teilnehmer angemeldet haben. Die Qualität des Treffens war so hoch, das es die wenigsten geschafft haben, sich mit jedem der Anwesenden auseinanderzusetzen.

Auch nichtbloggende Genießer, wie z.B. Herr Pratsch, sind willkommen und ausdrücklich gern gesehene Teilnehmer. Herr Pratsch hat durch sein Angagement dem Treffen einen ganz besonderen Stempel aufgedrückt.

Zukünftige Treffen sollten eigentlich immer einen Infoteil beinhalten.
Beim diesjährigen Treffen war dies eine Schokodegustation und der Rundgang durch die Hotelfachschule.

Habe ich etwas vergessen?
Ach ja:

Der Speisekartenblogger ist kein Schwergewicht!!!
Er ist ein Mittelgewicht, ich betone, nicht Schwergewicht, er ist ein Mittelgewicht!!!!!!!!

1 Comment

Filed under Sonstiges

One Response to Blog trifft Gastro 2006: Einigkeit

  1. Schließe mich der grundsätzlichen Einigkeit an, auch wenn ich mich selbst immer noch als „gefühltes“ Schwergewicht bezeichne. 🙂 In diesem Sinne: Freue mich schon auf Blog-trifft-Gastro 2007 in Hamburg.