BtG 2007 – der Freitag

Nach langer Anreise mit der Deutschen Bahn, war kurz frisch machen im Hotel angesagt, dann ging es einmal um die Ecke in die Uhlenhorster Weinstube. Zu feinem Essen und Weinen aus diversen Regionen dieser Welt konnten wir uns hier völlig ungestört unterhalten und austauschen. Unsere Gruppe bestand aus 5 Personen, neben Theo und seiner Frau waren Gerhard, Guido und meine Wenigkeit anwesend.

Nach dem Essen und dem Genuss von einigen Gläschen Wein führte uns der Weg weiter in die Bar des Hotel Maritim, der dort umfangreichen Whiskykarte wegen. Ich selber bin kein großer Freund des Whiskys, was sicherlich daran liegt das ich mich überhaupt nicht damit auskenne, so konzentrierte ich mich zunächst auf das kleine Angebot an Weinbränden. Später dann wechselte ich mutig über zu einem Champagnercocktail namens Margret Rosé, allerdings wurde mir stattdessen ein Badischer Weißherbst serviert.
Ich hatte den Cocktailnamen falsch ausgesprochen, so trifft den Barkeeper keine Schuld und ich hatte die große Chance in Hamburg einen Badischen Weißherbst trinken zu dürfen.
Das war aber ziemlich egal, denn es war schon so spät, das das Getränk selber kaum mehr eine Rolle spielte, wie auch immer es hat geschmeckt! Die Kollegen die sich je nach Geschmack für Whisky oder Bier entschieden machten mir ebenfalls einen zufriedenen Eindruck.

Die Themen des Abends waren natürlich die Bloggerei, Traffic, Schecks von Google, selbstverstädnlich wurde auch über andere Blogs gesprochen. Das Thema Gastronomie war am Freitagabend eher nebensächlich.

Irgendwann dann war die nötige Bettschwere erreicht und nach einem langen beschwerlichen nicht enden wollenden Fussmarsch erreichten wir gut gelaunt und zufrieden wir unser Hotel.
Noch konnte ich nicht ahnen, das meine prächtige Stimmung in wenigen Stunden einen herben Rückschlag erleiden wird 🙁

Kommentare deaktiviert für BtG 2007 – der Freitag

Filed under Auf Reisen

Comments are closed.