Burgund – Domaine Rossignol-Trapet

Weinreise Chablis, Burgund und Champagne
Montag, 22. Mai 2006

Wir sind inzwischen im Burgund angekommen und freuen uns darauf endlich die ersten „Roten“ verkosten zu dürfen. In der Domaine Rossignol bekommen wir eine Weinprobe angeboten, abgehalten im Weinkeller, wie immer Quer durch alle Lagen und Qualitäten die das Weingut zu bieten hat.

Eigentlich wirkt alles unspektakulär, oder sollte ich sagen, hier wird Understatement betrieben ohne Ende. Man legt wenig Wert auf Präsentationen oder Ähnliches, sondern gibt sich wie man ist. Äußerst symphatisch. Die Verkostung der Weine verläuft sehr sachlich und in ruhiger Atmosphäre, neben den hervorragenden Weinen der Domaine bekommen wir auch quasi nebenher einige Aussagen präsentiert, die das Denken und Wirken der Domaine Rossignol-Trapet zum Ausdruck bringen.

Die folgende ist so eine Aussage:

„Wir wollen die Reben nicht alleine im Weinberg lassen“

Darum sind in diesem Betrieb alle Weinberge begrünt, und nicht aufgelassen wie bei den meisten anderen Winzern. Für diesen Umstand gäbe es noch viele andere Erklärungen, aber ich finde diese Aussage klingt wie eine, und ist wohl eine Liebeserklärung an die Reben.

Es ist Sonderbar, denn erst nach Abschluss aller Weinproben unserer Burgundtour, bin ich mir im klaren darüber, in dieser Domaine mit die besten Weine der gesamten Reise verkostet zu haben. Das das erst im Nachhinein klar wurde kann daran gelegen haben, das sich die Weine im Moment sehr zurückhaltend, fein und graziel präsentierten. Als ob sie sich verstecken wollten!

Domaine Rossignol-Trapet

Irgendwie passt es zu dieser Domaine, das wie die Worte die gesprochen wurden, auch der Wein eine nachhaltige Wirkung hat.
Wie bei der Kunst, braucht es auch beim Wein oft einen zweiten und dritten Blick um alles zu erfassen.

Links zum Thema:

2 Comments

Filed under Auf Reisen

2 Responses to Burgund – Domaine Rossignol-Trapet


  1. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  2. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81