Chablis – der Ort

Weinreise Chablis, Burgund und Champagne
Samstag 20. Mai 2006
Alles lief nach Plan. Treffen pünktlich in Darmstadt, der Bus wartete schon, alle waren locker und voller Vorfreude. ein kurzes warten und alle Teilnehmer waren versammelt, es konnte losgehen, unsere fahrt nach Frankreich.
Der Tag war regnerisch und windig, was der guten Stimmung im Bus nichts anhaben konnte. Im Gegenteil, Max eröffnete die Weintour offiziell mit 2 Flaschen Wein, der Anfang war gemacht, nach und nach fand ein Wein nach dem anderen seinen Weg durch den Bus. Dieses Procedere hat eigentlich erst mit der Rückkehr und Ankunft in Darmstadt sein Ende gefunden. 🙂

Chablis1-copyright-winzerblog.jpg

Da ich unbedingt die historische Kelter von Chablis besichtigen wollte, machte ich mich sofort nach Ankuft auf den Weg nach Chablis hinein um eben diese Kelter zu suchen. In den Prospekten stand: „In der Nähe der Kirche.“ Dank dieser präziesen Ortsbeschreibung brauchte ich nur 40 Minuten um das L’Obédience zu finden, zu meinem Bedauern war das Gebäude verschlossen, ohne Angaben wann und ob es überhaupt geöffnet ist. Wirklich Schade.
Aber bitte, warum sollte eine touristische Attraktion auch am Wochenende geöffnet sein?

Eingang-La-Collegiale-Saint-Martin-copyright-winzerblog.jpg

Das gleiche Schicksal, vor verschlossenen Türen zu stehen hatte ich auch an der örtlichen Kirche La Collégiale Saint-Martin. Immerhin konnte ich die Aussentüre betrachten, die wie man unschwer erkennen kann, einige Besonderheiten aufweist. Die an der Türe platzierten Hufeisen stammen von Pilgern, die so auf Heilung ihrer kranken Tiere hofften.

Links zur Ortschaft Chablis:

  • Ein klitzekleiner Teil der Homepage des Ortes Chablis ist in Englisch HIER verfügbar

Kommentare deaktiviert für Chablis – der Ort

Filed under Auf Reisen

Comments are closed.