Monthly Archives: September 2008

Die Sache mit dem Mops

Ich muß zur Kenntnis nehmen das sich in meiner Familie ein Mops befindet. OK, das ist lustig und macht ja auch wirklich Spaß. Wenngleich der Kellerhund immer wieder Probleme hat diesen Mops als Artgenossen zu identifizieren und akzeptieren. Das mag vielleicht an den doch deutlich wahrnehmbaren Versuchen des Mopses liegen Luft zu holen, was zu einer Art extremen Schnarchgeräusch führt.

Bisher waren diese lustigen und possierlichen Tierchen nicht in die Welt des Weines vorgedrungen, den Karrieresprung gar zum Kellerhund hat soweit mir bekannt noch kein Mops geschafft, zumidnest nicht öffentlich.

Und jetzt das.

Beim Weingenuss glotzt mich ein Mops an.

Mopswein

Ich bin fassungslos und doch fasziniert ob der Umsetzung eines Mopsweines. Gratulation an den Winzer! Mopsbesitzer sind ganz bestimmt potente Kunden und kaufen auch mal eine Flasche Wein wegen des Etikettes – selbst wenn es Weingüter in der Nähe gibt oder gar Kellermeister in der Verwandtschaft zu finden sind :-) Es hilft nichts, die Mopsbesitzerin läßt sich nicht beirren und kauft lieber Mopswein statt bei mir zu ordern!

Well done!

Weitergehende Infos zum Thema:

Der Thread zum Mopswein im Mopsforum

Ein Herz für Möpse – Notmops

Das wichtigste zum Schluß, der Produzent! – Weingut  Häußer

Weitere Bilder zum Mopswein bei Flickr – Mopswein

2 Comments

Filed under Weine: Raritäten, Kuriosa

Das Ende

In fast jedem Weingut stehen sie rum die alten Holzfässer, Manchmal haben sie ein wirklich beachtliches Alter auf dem Buckel, irgendwann sieht man es ihnen dieses auch an.
Gestern haben wir einige wenige dieser Exemplare entsorgt.
holzfass.jpg
Ist irgendwie doch immer traurig, irgendjemand hat da einiges an Arbeit reingesteckt, wenn auch viel Jahrzehnte zurück.

2 Comments

Filed under Alltag im Weingut

Dear Gabriella, Ryan and Robert,

Time is going by so fast. There are still a lot of impressions of this EWBC Event in Logrono I want to blog about, and I will.
But there must be some time to say thank you to all three of you organizing this event.

So I did this just now by sending a personal email to Robert, Gabriella and Ryan.

gabriella-ryan-robert.gif

Thank you very much for taking on this great effort, letting happen this conference in Logrono 2008.

3 Comments

Filed under In eigener Sache, Internationales

25 %

25 % Preiserhöhung hat die Glasindustrie angeblich gegenüber ihren Händlern als geplante Preiserhöhung für Flaschen im kommenden Jahr angekündigt.
Ich bin gespannt wann die Schmerzgrenze erreicht sein wird, ich vermute allerdings mangels Alternativen ist da noch viel Spielraum nach oben für die Weinflaschenproduzenten.

2 Comments

Filed under Alltag im Weingut

Überraschenderweise gibt es nur ein einziges deutsches Weinblog welches man in Portugal und Spanien kennt und somit zweifelsfrei Deutschlands wichtigstes Weinblog ist zumindest auf der iberischen Halbinsel. Aber eigentlich ist es gar keine Überraschung sondern logisch!

Na? Eine Idee welches Blog das sein könnte?

Nein, nicht das Winzerblog hier, warum sollte sich ein Portugiese dafür interessieren?

In einigen Gesprächen wurde mir des öfteren bestätigt das man eigentlich nur ein deutsches Weinblog in Spanien wie auch in Portugal kennt. Es ist Gerds Port-Blog, der Dinosaurier unter den deutschen Weinblogs. Ich denke das Port-Blog dürfte eines der ältesteten deutschen Weinblogs sein?

Ja, den Gerd kennt man, von den sonst angeblich wichtigsten Weinblogs Deutschlands hat man dort noch nie gehört …

… ich finde das irgendwie witzig!

4 Comments

Filed under Auf Reisen, Wein in den Medien

Weinbloggerprofessor

Da war ich dann doch schon überrascht als sich mir David vorstellte. Er saß bei einem Mittagessen neben mir und schnell kamen wir ins Gespräch. Ein kanadischer Weinblogger? Schwach erinnerte ich mich daran am ersten Abend zur Blogger-Weinprobe auch einen kanadischen Rotwein getrunken zu haben, somit war auch klar wo dieser herkam.
Nun, schnell stellte sich heraus, eigentlich ist er ja gar kein richtiger Weinblogger, aber Weinblogs sind sein Forschungsgebiet. Forschung, darum geht es hier tatsächlich. Gegenstand der Forschung sind Leute wie ich, Weinblogger. Dafür hat er an der Konferenz teilgenommen und natürlich auf diese Art und Weise eine Vielzahl europäischer Weinblogs zur Teilnahme an seinen Forschungen überredet. Sein Ansinnen ist sympathisch, seine Vorliebe für Wein authentisch und ausnahmsweise will mal jemand keine Daten von meinem Weinblog erheben, sondern etwas von der Motivation zu bloggen erfahren. Viele Fragestellungen will man dort erforschen, z.B. auch die ob sich die Weinbloggerei in Amerika von der in Europa unterscheidet, wenn ja wie und warum. Das alles klingst spannend und ist es wohl auch, zumindest für mich.

Es war mir auf jeden Fall ein großes Vergnügen David kennen zu lernen und hoffe das man sich wieder einmal begegnet, gerne bei Tapas und Wein!!

Zum frisch aufgesetzten und noch ziemlich leeren ganz in rosa gehaltenen Weinblog-Erforschungsblog Wine Blog Research geht es HIER

Website Vorschau

Leave a Comment

Filed under Auf Reisen, Wein in den Medien

Able Grape – Dougs Weinsuchmaschine

Will man etwas recherchieren, vor allem mit Ergebnissen die nicht gekauft sind, kommt man an der Suchmaschine Able Grape nicht vorbei. Im Gegensatz zu einigen in der deutschen Internetwelt angebotenen Suchfunktionen ist Able Grape tatsächlich eine richtige Suchmaschine. Es war faszinierend einmal jemanden kennenzulernen der so etwas macht und dadurch einen wenn auch kleinen Einblick in diese wirklich komplizierte Technologie einer Suchmaschine zu bekommen.

Doug Cook, der Entwickler von Able Grape hat etwas wirklich besonderes geschaffen. Er ist regelrecht auf der Suche nach Kritik, nimmt Tipps gerne an und freut sich über Feedback aller Art das seine Suchmaschine verbessern könnte.

Wenn Able Grape überhaupt ein Problem hat, dann ist der Umstand das die Suchmaschine bisher nur alle 2 Wochen ein Update durchführt, vor allem und gerade für Blogs ist das natürlich nicht so prickelnd. Aber, dieser Prozess des Updates erfordert eine enorme Rechnerleistung um diese bisher 15 Millionen indexierten Seiten durchzusehen :-) Es ist unglaublich wie viele Terrabyte dabei 48 stunden ohne Unterbrechung arbeiten!! Ich bin über die genannten Daten noch immer geschockt und kann mir wohl kaum vorstellen das Doug seine Suchmaschine einfach so auf dem Schreibtisch stehen hat.

Ich wünsche Doug Cook auf alle Fälle alles Gute, werde seine Suchmaschine gerne nutzen und ihm gerne behilflich dabei sein die Suchergebnisse zu verbessern und neue Seiten in den Index aufzunehmen. Letzlich profitiere ich auch davon wenn die Resultate etwas Gescheites zutage fördern.

Das ich Doug auf der European Wine Bloggers Conference kennen lernen zu dürfen war mir eine große Freude, es macht Spass Menschen kennen zu lernen die selber an das glauben was sie tun und ohne Umwege ihren Weg gehen. Diesbezüglich ist er mir ein Vorbild für neue anstehende Projekte. Ich beneide ihn auch darum das er als einer von sehr wenigen Bloggern auf der europäischen und auch amerikanischen Konferenz zugegen sein wird, ein Glück das zumindest 2008 nur wenigen vorbehalten ist.

Einfach direkt hier die Suchmaschine ausprobieren!!

Able Grape, a wine information search engine



Doug Cook im Interview, dabei lobt er vor allem den Wein der von Harald freundlicherweise zur Verfügung gestellt wurde!!

1 Comment

Filed under Auf Reisen, Fachartikel, Wein in den Medien

Erntebeginn 2008

Am vergangenen Samstag wurde bei uns im Weingut die diesjährige Weinernte eröffnet.

Damit ist derStartschuss gegeben für den 2008er, geerntet wurde am 30. August die Rebsorte Frühburgunder. Abgebeert, eingemaischt, mit Hefe versetzt, kann der Frühburgunder nun in Ruhe gären. Somit haben wir wieder Zeit gewonnen bis zum eigentlichen Erntebeginn der sicherlich noch einige Tage oder Wochen auf sich warten läßt.

erntebeginn2008.jpg

Wie im letzten Jahr, hätte auch in diesem Jahr der Frühburgunder die Zeit nicht überlebt bis zum Beginn der eigentlichen Traubenernte. Somit war die Entscheidung mit der Ente zu beginnen nötig und unumgänglich.

1 Comment

Filed under Ernte, Im Weinberg

Die Weinbloggerkonferenz im Radio

Wer den Organisatoren beim Radiogespräch über die Konferenz der europäischen Weinblogger lauschen möchte, Bitteschön!!
Natürlich in Englisch! die Aufarbeitung hat begonnen, nicht nur bei mir :-)

Also, so ganz habe ich noch nicht verstanden wie das mit dem Radio funktioniert. Offensichtlich kann jeder teilnehmen, solange er über Telefon oder Skype sich dort direkt in die Konferenz einwählt.

Leave a Comment

Filed under Wein in den Medien

Nein Danke

Wenn DAS nötig ist um Leser zu bekommen höre ich lieber auf zu schreiben.

Beschämend!

Leave a Comment

Filed under Wein in den Medien

Zurück von der Konferenz

Zurück in Deutschland bin ich dabei die Fülle von Eindrücken zu verarbeiten die ich in Spanien gewonnen habe und überlege wie ich das alles beschreiben soll. Es gibt so viel zu erzählen, so viele Pläne und tolle Projekte die darauf warten realisiert zu werden oder einfach bekannt gemacht werden sollten. Die Eindrücke und Ideen die ich von all den Bloggern erhalten habe ist schier unendlich.

Die Themenbereiche waren vielfältig, es ging um den Blogger als Weinschreiber, um den Kommerz in Blogs und um Weinbewertungen. Meinen Unkenrufen zum Trotz war das Thema Kommerz eigentlich gar keines. Völlig andere Themen erhitzten die Gemüter und scheinen den Bloggern wichtig zu sein. Dazu später mehr!

Als Vorgeschmack 2 Zitate die mir nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen:

Ich sitze morgens vor dem Hotel und geniesse die Sonne, ein Portugiesischer Weinproduzent nimmt neben mir Platz:

Portugiesischer Weinproduzent: Hallo Thomas, do you enjoy the sun?

Winzerblogger: Yes I do, its beautyfull!!

Portugiesischer Weinproduzent: Of course you do, there is no sun in Germany?

Winzerblogger: Yes, it is allways dark and cold in Germany

Portugiesischer Weinproduzent: Ah ja, thats why you need sugar for your wines

Dieser an sich sympathische Mensch mußte sich im Anschluss an dieses Gespräch einer Zwangsdegustation deutscher Weine unterziehen. Die glauben da unten auf dieser großen Iberischen Halbinsel wirklich noch das bei uns angereichert wird ohne Ende und die Sonne nur 2 – 3 Stunden am Tag scheint!

Ein Weinblogger, ebenfalls aus dem Süden Europas machte im Rahmen einer Diskussion darüber wie wir uns zukünftig organisieren sollten, folgende Bemerkung:

Journalists, specialy winejournalists, will join the community of winebloggers, they will extract information, try to get the leadership and in the very same moment they will start to destroy the community. It is allways working like this.

Ja, es war wirklich spannend und vielfältig!

2 Comments

Filed under Alltag im Weingut

Rioja

Von den letzten Konferenzteilnehmern habe ich mich heute Morgen direkt nach dem Frühstück verabschiedet.

Für mich war somit Zeit für eine Rundfahrt durch einen kleinen Teil dieses Weinbaugebeitets.

rioja-small.JPG

Ich kenne inzwischen viele Weinbauregionen dieser Welt, aber das Rioja ist wirklich atemberaubend. Ich hoffe wirklich nocheinmal in hierher kommen zu können, irgendwann …

Leave a Comment

Filed under Auf Reisen