Monthly Archives: September 2009

Weinrallye #27 – Wein von der Tankstelle

Für die 27. Ausgabe der Weinrallye zeichnet das Winzerblog verantwortlich. Das Thema sollte schnell und einfach sein, angepasst an die Erntezeit in der viele Weinrallyeteilnehmer wenig Zeit finden um lange Artikel zu schreiben.

Darum entschied ich mich für was schnelles, was kurzes, etwas das aber trotzdem Interessant werden könnte. So kam es zur Aufforderung an die Weinrallyegemeinde einmal bei der Tankstelle vorbeizuschauen und einen Blick auf das Weinsortiment zu werfen. Details und der Aufruf finden sich HIER.

Ich gebe zu, ich habe viel mehr erwartet als das was ich bekam. Die Auswahl war karg, zuerst wollte mir gar nichts ins Auge springen was mich nur annähernd interessiert hätte. Mir wird klar, ich dürfte mit dieser Weinrallye teilweise Nivaualarm ausgelöst haben? Aber kann es sein das an einer gut frequentierten Tankstelle wie diese mitten in Leimen so ein maues Angebot herrscht?

Aber was kann man denn erwarten von einem Geschäft in dem Tampons, Kondome, Hundefutter ebenso zum Sortiment gehören wie Dieselkrafstoff? Oder aufgebackene Brötchen und Pizzen ebenso Bestandteil sind wie dieverse XXL Zeitschriften, Zeitungen und Super Bleifrei?

Eigentlich eine absurde Situation, würde mir das direkt daneben gelegene Weingut gehören hätte ich längst einen Deal mit dem Tankstellenpächter gemacht damit er meine Weine nach Ladenschluss verkauft, vermutlich geht das aber nicht ween des internationalen Brandings oder so?

Also, Regional absolute Fehlanzeige dafür ca. 10 verschiedene Marken die zu recht üppigen Preisen angeboten werden. Ganz ehrlich, es tut mir weh 10 Euro für was hinzulegen was mir eh nicht schmeckt oder auf was ich keine Lust habe, so ändert sich mein Kaufansinnen rapide und ich halte nicht mehr Ausschau nach Interessantem, sondern nach was Billigem!!

Ja, ich gebs zu, ich schämte mich für diese Weinrallye, für dieses Thema für diese Idee. Kurz flammt in mir die Gedanke auf doch einfach die Tankstelle zu wechseln? Geh doch zu den blauen oder rüber zu den gelben? Nein, ich bleib bei der Esso in Leimen, das ist meine Tanke, dort sind die Angestellten nett und für die Weinauswahl können sie nichts!

Wo ist denn nun der Weisswein? Hastig überfliege ich die Regale, hinten bei den Getränkekisten ist nichts, nächste Reihe voll mit Badezimmerutensilien auch nichts, dann folgen die Süßwaren und dann die Alkohlika, wie gehabt kein Weisswein zu sehen!

Mein Blick geht zur Milch im Kühlregal!!

Neben der Müller Milch unter dem Sekt werde ich fündig, da steht der Weisswein! Absolute Pluspunkte für Esso, der Wein ist dort “ready to drink” direkt mundgerecht gekühlt!!

Ich kaufe eine Flasche Wein, oder ich gebs zu, ein Fläschchen, so ein kleines Ding, 25cl eben!!Weinrallye #27
Und so kommt es, in meinem Glas landet letztlich ein absoluter Dauerbrenner aus deutschen Weinregalen, Viala! Was solls, ich dachte mir das Zeug habe ich schon 10 Jahre nicht mehr probiert, mach doch mal wieder!!

Der Wein ist technisch in Ordnung, ich habe nichts auszusetzen. Wer eine schnelle Nummer sucht ist hier genau richtig, wer Ecken und Kanten mag der ist allerdings deplatziert, es sei denn man möchte trotz des Jahrganges 2008 die leichten Andeutungen einer gewissen Überreife als Ecke oder Kante bezeichnen. Na ja ich sag jetzt mal nichts weiter zu diesem Wein, habe ihn letztlich getrunken mit viel Wasser dazu im Glas, garniert mit Eiswürfeln und einer Zitrone. Das war dann doch noch ein echter Genussund ein schöner Abschluss meiner Weinrallye.

5 Comments

Filed under Weinrallye

Wein von der Tanke

Die Weinrallye lief bisher völlig unkommentiert meinerseits in sehr ruhigen Bahnen. Ich meine mit einigen wirklich hochinteressanten lesenswerten Artikeln!! Ich freue mich auf die Zusammenfassung die hoffentlich bald online gehen wird, widme mich aber jetzt zunächst einmal meinem eigenen Beitrag der später noch online gehen wird.

Es haben ja fast alle mitbekommen das hier mehr oder weniger eine Notrallye an den Start ging :-) Ich bin heilfroh das ich mich nach entsprechender Aufforderung doch aufraffen konnte diese 27. Ausgabe der Weinrallye laufen zu lassen!

Leave a Comment

Filed under Weinrallye

Säurung von Wein im Jahrgang 2009?

In den Anbaugebieten Baden und Württemberg ist die Säurung von Wein des Jahrganges 2009 zugelassen.

3 Comments

Filed under Gut zu wissen

Neue Kategorie: Weinwettbewerbe

Der soeben veröffentlichte Artikel hat mich zu dieser Kategorie “Weinwettbewerbe” inspiriert. Hier werde ich nach und nach einige Weinwettbewerbe vorstellen oder auf entsprechende Berichte verweisen.

Im laufe der Zeit sollte somit ein für Weinproduzenten interessantes Nachschlagewerk entstehen aus dem deutlich wird welche Wettbewerbe gut, fair und seriös durchgeführt werden und einer Teilnahme seitens des Produzenten nichts im Wege steht.

Im großen und ganzen geht es also darum diese Szene der Weinwettbewerbe etwas zu durchleuchten, die Motivation der Veranstalter zu hinterfragen und einfach über das Procedere zu berichten. Die eine oder andere Veranstaltung werde ich versuchen zu besuchen um zu sehen ob das was mit dem Weinen passiert auch dem entspricht was darüber berichtet wird, und um zu sehen wer eigentlich über diese Weine urteilt.

Das alles geschieht ausschliesslich aus dem Blickwinkel der Weinproduzenten.

3 Comments

Filed under Weinwettbewerbe

Papier ist geduldig

Ich habe im kleinsten aller Weinblogs letztlich über meinen Papierstapel gebloggt und eben die Sachen die sich darin gefunden haben.

Gefunden habe ich dort noch eine komplette Teilnehmerliste für einen Weinwettbewerb!
Ich habe wirklich keine Ahnung wie und warum diese Teilnehmerliste auf meinem Schreibtisch landete, vermutlich ein Faxirrläufer?

Ich überlege mir noch wofür ich das aufgehoben habe, ganz bestimmt hatte es einen Sinn. So auf die Schnelle will es mir gar nicht einfallen!

Was sagt denn nun Google zu diesem ominösen Weinwettbewerb?
Nichts, ausser den Ankündigungen und üblichen PR Gedöns ist nichts zu finden.

Ein Sieger dieses Wettbewerbes läßt sich also derzeit im Internet nicht ermitteln! Ob ich es mir am Ende auf die Seite legte weil von uns hohe Teilnahmegebühren bezahlt wurden aber der Wettbewerb nie stattfand? Kann so etwas sein? Gibt es das? Warum hat sich da noch nie jemand beschwert? Oder irre ich mich?

Ich denke noch ein bisschen über diese ganze Angelegenheit nach. Nur zum Sichergehen das nicht über Nacht ein Sieger im Internet steht oder irgendein Artikel um Jahre vordatiert wird  habe ich mal entsprechende Screenshots gemacht.

Ich warte jetzt einfach mal ….

Leave a Comment

Filed under Weinwettbewerbe

Weinrallye #27 – Tankstopp

Jeder kennt sie, die Tankstellen, in der heutigen Zeit mehr denn je Dreh- und Angelpunkt rund um unsere Mobilität. Da die Tankstellenbetreiber kaum mehr vom verkauften Kraftstoff leben können, sind moderne Tankstellen längst zu kleinen Supermärkten avanciert an denen es ein Grundsortiment für unser täglich Leben zu kaufen gibt.

Zu diesem Grundsortiment gehört natürlich der Wein, und genau um den soll es gehen in dieser Weinrallye!

Ich bitte euch also eine Tankstelle eurer Wahl aufzusuchen, dort irgend einen Wein zu erstehen, ihn zu verkosten. einzige Bedingung ist also, der Wein muß aus einer Tankstelle kommen, ansonsten gibt es keine weiteren Regeln. Vielleicht hat der eine oder andere ja Lust und Spass daran etwas über die Tankstelle zu berichten, zu beschreiben was sich dort findet und wie das Weinsortiment sortiert ist.

Die Weinrallye findet am Dienstag den 29. September 2009 statt.

Ich wünsche viel Spass!!

21 Comments

Filed under Weinrallye

Liebe Freunde der Weinrallye

Nach 26 Ausgaben der Weinrallye nähert sie sich ihrem Ende, es liegt noch eine Anfrage im Postfach für eine Gastgeberschaf, bis Januar 2010 sind alle Weinrallyes vergeben, für die Zeit danach gibt es keinerlei weitere Anfragen oder Abmachungen.

Demnach wäre also ab Februar 2010 Schluss mit der Weinrallye, ich möchte auch nicht ständig nachfragen und betteln müssen ob denn jemand bereit ist Gastgeber zu sein. Mein Eindruck ist derzeit der, das obwohl die Weinrallyeartikel wohl zu den meistgelesen Weinblogartikel überhaupt gehören, wir es kaum schaffen neue Blogger für diese Geschichte zu gewinnen, Blogger ausserhalb der Weinblogosphäre sind gar extrem selten. Aber das ist letztlich auch gar nicht Sinn der Sache, denn zu allererst ist die Weinallye eine Sache um Spass zu haben für die Beteiligten.

Wie geht es weiter? Ich schlage folgendes vor.

Wir verzichten auf die Geheimniskrämerei wer, wann welche Weinrallye übernimmt und machen das öffentlich. So kann jeder sehen wer sich wann als Gastgeber angemeldet hat und wer letztlich verantwortlich ist für die Durchführung der Weinrallye. Lediglich das Thema bleibt dann eine Überraschung. Mich würde das vom organisatorischen her entlasten, es hätte auch den Effekt das die Gemeinschaft selber sehen kann was Stand der Anmeldungen ist und kann entsprechend reagieren, wenn sie will.

Ansonsten bliebe alles beim Alten, für die Teilnehmer ein bisschen Mitverantwortung, für mich wird alles einfacher, eine Anmeldung kommt an und ich trage sie im Kalender ein und mache es sofort öffentlich.

Was meint ihr?

Oder sollen wir einen Strich unter die Weinrallye ziehen und es beenden? Ich persönlich fände das bedauerlich, dann lieber zur Not ab und zu ausfallen lassen, auch das sollten wir locker hinnehmen meine ich, ist doch egal und nicht tragisch, denn wie gesagt wir machen das zum Spass!

6 Comments

Filed under Alltag im Weingut, Weinrallye