Der Bierbauch kommt nicht vom Bier

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 11 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Das sagen zumindest die deutschen Bierbrauer.
Aber nicht genug, Bier ist auch gesünder als Wein, Bier ist gut für die Nieren, Bier schützt vor Magengeschwüren, mit Bier kann man Diabetes vorbeugen, Bier fördert die Bildung der Muttermilch, Bier verlängert das Leben, Bier schützt vor Krebs, Bier beugt Knochenschwund vor, für was Bier noch alles gut ist erklärt uns der deutsche Brauer-Bund auf seiner Internetseite.
Bier scheint ein medizinisches Wunderding zu sein, da wäre es doch angebracht Bier nur noch gegen Rezept und mit Beipackzettel abzugeben 😉

7 Comments

Filed under Leseempfehlungen

7 Responses to Der Bierbauch kommt nicht vom Bier

  1. Oli

    Da kenne ich noch ganz andere Sachen… Langsam beginne ich zu glauben, dass manche von den Zutaten die wir bei unseren Produkten entdecken, in Wirklichkeit von Pharmafirmen kommen 🙂

  2. Ich möchte mit folgendem Zitat meine Meinung kundtun:

    „Das gemeinste nach dem Wasser ist Bier. Man nannte es (wie man wahrscheinlich glaubte: poetisch) flüssiges Brot. In vielen Städten, Marktflecken und Dörfern Deutschlands wird es auch bei Tisch getrunken. Die Grönländer trinken bekanntlich Fischtran. Es sind Angelegenheiten des individuellen Geschmacks. Wie aber ein Mensch, der irgendeine Zunge hat, bei Tisch Bier trinken kann, ist ein Problem, über welches ich oft ernstlich und reiflich nachgedacht, dessen Auflösung mir aber bis auf diesen Augenblick immer noch nicht gelingen wollte. ….Dieses Biertrinken bei Tisch scheint mir nahe am Gipfel des Ungeschmacks und barbarischer Roheit zu liegen….“

    so die Worte von Antonius Anthus.

    Gruß von der Mosel

    Harald Steffens

  3. „Bier scheint ein medizinisches Wunderding zu sein, da wäre es doch angebracht Bier nur noch gegen Rezept und mit Beipackzettel abzugeben“ 🙁

    Dann kommt mal in den schattigen Biergarten der Rheinterrassen

    http://www.rheinterrassen-das-gasthaus-am-fluss.de/biergarten.html

    Da gibt es „Welde“ und seit Neuestem auch CH’TI ohne Rezept. 😉

    Prost
    Christa

  4. mlu

    Das Lokal kenne ich. Da habe ich mal Weißwürste gegessen und Weizenbier getrunken 🙂

  5. Das Lokal kenn ich auch, da hab ich zum Ende eines Konzerts von Rock Steady mal kein Bier mehr bekommen, weil angeblich die Bierhahnen schon abgeschraubt waren, nicht so schlimm sagte ich dem Service,bring mir doch bitte dann eine Rieslingschorle, das ginge jetzt nicht mehr wurde mir gesagt: 10 minuten später erhielten die Band und ausgesuchte Gäste doch noch einen Drink…merk würdig !

  6. Schade, dass dieser Vorfall für dich merk würdig wurde.

  7. Ob Wein oder Bier, alles ist in Maßen gesund. Wobei das Bier selbst wenig für den Bierbauch kann. Auf http://www.bierundwir.de/bier-gesundheit/bierbauch-bier-alkohol.htm gibt es die ausführlichen Hintergründe zum Bierbauch.