Der Community Check

Jajajaja ich weiß, bei mir ist überall nur noch die Community unterwegs. Aber ich habe eben Spass daran 🙂

Ich hatte bereits im Frühjahr 08 den ersten Kontakt mit verkostet.de und damals eigentlich vorgehabt mich diesem Portal anzunehmen, es zu testen und ausführlich darüber zu berichten. Na ja, plötzlich hatte ich völlig andere Probleme und irgendwie ist der verkostet.de community check im Sande verlaufen.

Dann habe ich die 3 Jungs von Adegga kennengelernt. Wie es dann halt so geht, die haben mir einen Abend lang die wundervollsten kleinen Tapas mit den dazugehörigen Weinen serviert und wir haben bei prächtiger Stimmung über das Internet gequasselt, so hat es sich eben ergeben das ich zu Adegga eine Verbindung habe und mir darum diese Community für die Pflege meines Weinkellers auserkoren habe.

Nun, das muß ja nicht heißen das Adegga damit automatisch die Beste Community ist. Es würde mich daher ein Vergleich interessieren, dafür würde ich einmal die folgenden Communities näher ins Visier nehmen.

Snooth

Adegga

verkostet.de

myCellar.de

Snooth deshalb weil sie Marktführer sind, Adegga weil sie angekündigt haben eine deutsche Version  zu launchen. Gibt es sonst noch eine deutschsprachige Weincommunity die ich vergessen habe?

Im Moment überlege ich wie ich die Communities am besten testen könnte. Hat jemand Lust mit zu machen? Gibt es zufällig Blogger die eine dieser Plattformen verwenden?

5 Comments

Filed under Sonstiges, Wein in den Medien

5 Responses to Der Community Check

  1. Felix

    Hi Thomas,

    frisch gelauncht ist Bottlerocket. Das besondere: Es ist eine Facebook Applikation und hat damit vielleicht einen Vorteil. Hat übrigens den FB-Innovationspreis (als einer von 11) gewonnen und damit 25.000$ und besonderen Support von FB direkt erhalten.
    Ich probiers die Tage mal aus. Möchtest Du einen Bericht?
    cheers
    Felix

  2. @Felix
    Ja gerne hätte ich einen Bericht.
    Wer sich bottlerocket anschauen will, hier der Link:
    https://www.bottlerocketwine.com

  3. Felix

    Nee, ich meinte http://apps.facebook.com/bottlerocket/
    Ich glaube jedoch, dass das nicht ohne FB-Account funktioniert. Ein Grund mehr, sich anzumelden…
    Bericht folgt die Tage.
    cheers
    Felix

  4. Ah so, sorry, ist das eine reine Facebookgeschichte?

  5. Felix

    Naja, Web 2.0 halt. Es ist eine Einzelanwendung, die sich über die offenen Schnittstellen von Facebook, Bebo und Co. auch an andere Netzwerke anhängen liesse, ohne dass der Nutzer sich separat registrieren muss. Derzeit setzen die nur auf FB auf (sind ja auch gesponsert). Bei Erfolg wird das auch woanders auftauchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.