Die Community der Weinblogger kurz vor der Eröffnung

Es gibt Projekte die zu besprechen sind, Dinge klarzustellen, oder einfach Abmachungen zu treffen wie zum Beispiel wer macht wann welche Weinrallye!! Es gibt Termine und Anfragen die koordiniert werden sollten, wie z.B. das gemeinsame Auftreten gegen Contentdiebe! Das alles sind Gründe die es mir logisch und plausibel erscheinen lassen diese Community doch zu eröffnen.

Darum wird sie in wenigen Tagen an den Start gehen, eine Community für Weinblogger!

Das ist ein altes Projekt von mir, welches ich nun aus der Schublade heraushole und denächst den Weinbloggern zugänglich mache. Ich hatte ebenfalls lange darüber nachgedacht auch die Twitterer mit ins Boot zu holen, habe mich letztlich dagegen entschieden. Damit wird es ein kleines und sehr übersichtliches Netzwerk werden, das dafür sehr effektiv sein wird, so hoffe ich zumindest.

WeinbloggersCommunity

Was liess mich zögern? Eigentlich der Umstand das meine 5 Testpersonen zwar da waren aber nicht testeten :-). Zum anderen schien es mir auch gar nicht mehr so nötig zu sein solch einen Platz schaffen, denn plötzlich gab es überall diese Netzwerke, Communities usw. Fast jeder ist bei Xing, Facebook, oder WKW.

Die Community wird also zunächst erst einmal nur mit wenigen Features ausgestattet sein um es möglichst einfach und unkompliziert zu halten. Die Nutzer sollen auf diese Plattform kommen um etwas zu erledigen und gehen dann wieder. Plätze an denen wir uns zum Spass für Stunden austauschen über Wein, Gott und die Welt haben wir genug.

Absolut entscheidend war nicht zuletzt die Tatsache das in der Community nun auch die Gruppenfunktion möglich ist. Mir ist wichtig das sich Gruppen bilden können, so könnte es z.B. Sinnvoll sein das sich die bloggenden Weingüter zusammen schließen um sich zu besprechen ohen die anderen. Es gibt Bereiche wo die Interessen doch unterschiedlich sind.

Die komplette Community ist übrigens Suchmaschinenfrei, ausser den Mitgliedern kann dort niemand mitlesen oder Inhalte einsehen. Das ist auch wichtig wenn z.B.Scans von Dokumenten, Zeitungsartikeln einem kleinen Kreis zugänglich gemacht werden soll.

Und dann hatte ich angefangen eine Organsisationseite für die Weinrallye aufzubauen, dabei wurde mir erneut klar, gemeinschaftlich geht das nur mit einer Community! Darum kommt sie, nächste Woche geht es los, Infos dazu hier im Blog.

5 Comments

Filed under Wein in den Medien

5 Responses to Die Community der Weinblogger kurz vor der Eröffnung

  1. Das ist prima – Wolf hatte ja schon in seinem Blog nach einer Plattform zum Austausch gefragt!

    Ob es nun eine Facebook-Gruppe oder die Mixxt-Communkity ist, ist letztendlich egal – wenn der Bedarf besteht, wird beides genutzt werden!

  2. ich finde nicht das es egal ist Matthias, bei Facebook kann und wird jeder mitlesen, inkl. Google und die anderen Suchmaschinen!! Für die Weinrallye z.B. wäre das nichts. Zusaätzlich vielleicht gar nicht schlecht, aber derzeit wird man ja regelrecht geprügelt mit Facebook-Seiten!?

  3. Ich freu mich auf die Eröffnung, Thomas – im Winter habe ich hoffentlich auch mehr Zeit, dann öfter reinzuschauen.

    Gut, dass vorerst kein Getwitter mit rein kommt, wenn man gerne konsistentere Beiträge und Diskussionen schätzt, sind die allgegenwärtigen Kurz-Tweets doch etwas frustrierend (mein Beispiel: die EWBC aus Lisboa – fast nichts darüber bisher in Blogs zu finden – alle scheinen nur noch gezwitschert zu haben…).

    Und das die Weinrallye wieder eine Organisationsplatform bekommt, freut mich besonders:-).

  4. Ja, schön, dass es weiter geht mit der Weinrallye. Allerdings halte ich Facebook auch für sinnvoller, es ist offener und die meisten sind da eben schon Mitglied. Es machen ja nicht nur reine Weinblogger mit bei der Weinrallye.

  5. PREGAS

    hallo,
    wir sind sehr angetan von ihrem blog. wir würden uns über eine kontaktaufnahme sehr freuen, da wir gelegentlich gerne content bei uns (http://www.pregas.de) veröffentlichen möchten. selbstverständlich verlinken wir den inhalt mit ihrer webseite und geben sie als text-quelle an.
    da beide seiten das thema “gastronomie, entertainment, etc.” behandeln, würde eine kooperation gut passen und uns beiden sicherlich helfen.
    ich freue mich auf ein feedback.
    jörg müller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.