Die Etikettentrinkerei hat ein Ende

Die Weinrallye #8 ist abgeschlossen, Iris hat inzwischen ihre Zusammenfassung veröffentlicht und hat sich in die Weinberge zurückgezogen um sich vom Stress der letzten Tage zu erholen.

Recht hat sie, denn sie hat einen wahrhaften Marathon geleistet, kaum hatte ein Blog einen Artikel veröffentlicht, war Iris schon da und hat kommentiert. Kaum ein Teilnehmer bei dem sie nicht ihre Spuren hinterlassen hat 🙂

Ihrem Aufruf folgten zahlreiche Blogs, viele neue Namen sind aufgetaucht, inzwischen hat die Weinrallye sogar in Indonesien stop gemacht.

Ein großes Dankeschön an Iris die sich sehr viel Mühe gemacht hat und mit ihrem Aufruf und Zusammenfassung ein Glanzlicht gesetzt hat. Ich hoffe sehr das wir sie wieder einmal als Gastgeberin begrüßen dürfen, haben wir unseren Aussenposten im Lande der Gallier doch ins Herz geschlossen!

1 Comment

Filed under Weinrallye

One Response to Die Etikettentrinkerei hat ein Ende

  1. arrêtez, arrêtez – bitte keine Blumen mehr werfen, sonst werde ich vor lauter Scham nachher noch ganz pink:-)

    Ich freue mich schon auf die 9. Ausgabe, auch wenn das Thema mir mal wieder Schwierigkeiten bereitet, da ich lieber wenig aber dafür variiert gut trinke und deshalb keinen einheitlichen Tischwein im Haus habe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.