Die Wurst ist da!!!

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 11 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Inzwischen ist die hier beschriebene Internetwurst von Metzger Freese via Jürgen von der Radrennbahn bei mir eingetroffen.

Ein herzliches Dankeschön, ich hoffe ich finde noch vor meinem Urlaub die Zeit um die Wurst mit den entsprechenden Weinen zu probieren.

Herr Freese wie sieht es denn mit der Haltbarkeit aus? Oder muss ich sofort tätig werden?

8 Comments

Filed under Sonstiges

8 Responses to Die Wurst ist da!!!

  1. Werner

    Wissu ne Wuast?

  2. Wenn die Internetwurst gekühlt war, dürfte dem Genuss nicht im Wege stehen!
    Ich wünsche Ihnen einen guten Appetit! (..und dazu einen guten Tropfen!)
    Grüße
    Der Internet-Fleischer.

  3. Außer den 2 Reisetagen (also von Ludger zu mir und von hier an die Bergstraße ) war die Worscht(!) durchgehend im Kühlhaus !!!
    Ich sehe auch kein Problem die wwWurst noch ruhen zu lassen.

    @ Ludger
    Der Senf ist klasse, gibt es auch größere Gebinde ?

    Gruß
    Jürgen

  4. Hallo Jürgen,
    wir haben nur die kleinen Gläser. So kannst Du alle Sorten besser testen!
    Auf der Internetwurst steht: „Die Welt ist doch eine Scheibe, schneid Dir Deine ab!“ Dieser Aufforderung sollte umgesetzt werden… 🙂
    Viel spaß dabei!

  5. Und wenn ich dir ein größeres Glas schicke ?
    Btw meine „Welt“ ist schon aufgegessen !
    Und sie war lecker.

  6. hallo,
    bei soviel wurst liegt es nahe auf dies seite zu verweisen:
    http://wurstfriedhof.de/
    (vorsicht, das ist nicht alles lecker)

    viele grüße
    thomas

  7. Jaaaaaaa, ganz ehrlich, seit Wochen überlegen wir ob wir die Seite in die Genussblogs aufnehmen oder nicht 🙂

    Bei so viel Wurst muß man ganz klar sagen, es fehlt ein richtiges Wurstblog. Das wär doch mal was für unsere Metzger.
    Ein Wurstblog das dem Verbraucher erklärt wie Wurst gemacht wird, was drin ist usw…
    Keine Lust Herr Freese?
    Die hier versammelten Wein- und Genussblogger würden das sicherlich gerne mit allen Kräften und vielen Links unterstützen. Das hätte mindestens so viel Potenzial wie das Saftblog, ich glaube sogar weitaus mehr!!

  8. Moin,
    einen Blog für Fleischer und Kunden gibt es schon.
    http://www.fleischer-blog.de/blog/
    Ich lade Euch ein, die Seite zu besuchen und dort auch aktiv zu werden.
    Grüße aus der Welt der Genüsse:
    Ludger Freese