Europäische Weinbloggerkonferenz 2008, Tag 1

Ein Bericht zur European Wine Bloggers Conference in Logrono, Rioja.
Der erste Tag:

Bis 13:00 Logrono erkundet.
In der dortigen Touristinfo keine Chance Infos zu bekommen, stelle ich eine Frage wird in spanisch geantwortet. Hat irgendwie nicht geklappt …

Siesta, weil es für alles Andere zu warm ist, nur ich und andere Touris laufen rum 🙂

17:00 UHR erstes Zusammentreffen mit anderen Weinbloggern

Weinprobe oder wie es sich hier nennt, Bloggers invitational wine tasting

EWBC2008

Interview geben, dumm nur das der Fragesteller kaum Englisch konnte, oder besser gesagt ich ihn nicht verstehe 🙂 Ich soll erklären ob es in Deutschland noch was anderes außer Riesling gibt? Ja klar, aber was erzählt man da? Wer dieses unglaubliche Rumgewackel sehen möchte, bitteschön HIER ist der Link 🙂

eduardo_benito_vinustv_flickr1.jpg
Das Foto stammt übrigens von Eduardo Benito, einer der 2 Jungs von VinusTV.
Nicht das ihr denkt ich rede einfach so Zeugs drauf los, der hat mich die Sachen gefragt und ich antworte einfach, nur von den Fragen sieht man nichts!

Immer wieder Hände schütteln, sich vorstellen, gepflegter smalltalk, „Hallo, I’m Thomas from Germany“

Wein probieren, keine Ahnung wie viele Sorten, aber es waren viele, mein Favorit war letztlich ein Italiener, leider habe ich keine Ahnung mehr was das genau war. Falls es jemand wissen möchte, ich kann gerne nachschauen und nachtragen.
EWBC2008

Viel netter und intensiver smalltalk

Mit fortschreitendem Abend werde ich immer öfter auf die von mir eingebrachten Weine angesprochen. Hauptinteresse ist der Riesling von Harald und mein Spätburgunder. Die Auswahl war goldrichtig. Eiswein ist ohnehin immer eine Bank, außerdem erkläre ich gerne alles Wissenswerte zu Prädikatswein und Bioanbau.

Irgendwo in einer Ecke findet ein lustiges Weinquiz statt, ich probiere und ziehe mich darauf hin sofort dezent aus dem Wettbewerb zurück. Keine Ahnung was man mir da eingeschenkt haben könnte, irgend ein alter Wein. Selbst nach der Auflösung begleitet von vielen Aahs und Oohs bin ich immer noch Ahnungslos was ich da getrunken habe und verschwende keine weiteren Gedanken daran, denn offentsichtlich hat es niemand gewußt.

Robert kommt mit Laptop, „look, we are live in the internet“

Der Lärmpegel wird extrem

Aus jeder Ecke des Raumes erschallt eine andere Sprache, spanisch,  portugiesisch, italienisch, englisch, deutsch spricht hier leider keiner, macht aber nichts, braucht ja auch keiner.

Ich lerne einen Professor kennen dessen Forschungsgebiet Weinblogs sind !? Echt!! Wer es nicht glaubt, HIER der Link zum Interview.

Offensichtlich will jeder jedem irgend ein Projekt vorstellen, ich behalte meines für mich, die Zeit scheint noch nicht reif …

Es werden tausende Bilder gemacht

Ich habe alle Weine durchprobiert einige der vorgestellten Weine sind herrlich, andere grenzwertig, oder ich bin nicht darauf eingestellt.
Mit Überraschung stelle ich fest das viele der anwesenden Blogger die Prowein in Düsseldorf besuchen! Für 2009 werden Absprachen getroffen, muss ich dann mit meinen deutschen Weinbloggerkollegen koordinieren, der eine oder andere hätte sicherlich Lust auf ein kleines internationales Weinbloggertreffen. Kann, muß aber nicht!

21:00 Uhr, Zeit in die Stadt zu gehen um Tapas zu essen

In der Stadt ist die Hölle los, hier tanzt der Bär, eine irre Stimmung, die auch auf uns Weinblogger überschwappt. Sogar ich werde locker, jetzt bin ich angekommen in Spanien und lasse mich treiben.

Ich bin unterwegs mit den Jungs und deren Mädels von Adegga, abhängen mit Portugiesen!! Wunderbar.
Es geht von Tapasbar zu Tapasbar, keine Ahnung was ich da alles gegessen habe, es war immer lecker!! Die jeweils dazu gereichten Weine meistens einfach und gut, genau das richtige für den Abend.
adegga-vonjavier-navarro-flickr.jpg
Bild via Flickr von Javier Navarro

Stundenlang essen wir Tapas, trinken Wein und sprechen hauptsächlich über Adegga und wie es für Produzenten nützlich sein könnte, wie sich das junge Unternehmen aufstellt für die Zukunft und Europa erobern will. Super spannend und an dieser Stelle ein besonderer Gruß nach Portugal, denn der Abend mit Ihnen war unkompliziert und außerordentlich angenehm 🙂
Auf Adegga werde ich in einem separaten Artikel noch näher eingehen.

Irgendwann spät in der Nacht geht es nach Hause in das Hotel, dort habe ich diesen Artikel noch begonnen und nun einige Wochen später erst beendet.

Rückblickend glaube ich tatsächlich das dieser erste Abend maßgeblich zum Erfolg dieser Konferenz beigetragen hat, denn die Fiesta in Logrono hat allen Teilnehmern eine gewisse Lockerheit verschafft die vielleicht nötig war um auch die anderen Themen offen angehen zu können und eine gewisse Vertrautheit zu schaffen.

Fakt ist, bereits dieser Tag war die Reise wert.

2 Comments

Filed under Auf Reisen

2 Responses to Europäische Weinbloggerkonferenz 2008, Tag 1


  1. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  2. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.