Fachartikel: Rebschnitt in Ertragsanlagen

Auszug: Durch den Rebschnitt wird die Fruchtbarkeit und Wuchskraft der Reben reguliert. Das Ziel ist die langfristige Erhaltung des Gleichgewichtes zwischen generativer und vegetativer Entwicklung. Gleichmäßige Erträge mit guten Mostgewichten ohne Überlastung der Rebstöcke sind anzustreben. Nach der Witterung, der Rebsorte und der Lage, ist der Anschnitt die wichtigste und am einfachsten durchzuführende Maßnahme zum Beeinflussen von Ertrag und Qualität.

Autor: G. Weisbrodt

Rebschnitt in Ertragsanlagen (pdf)

Copyright und Urheberrechte liegen beim jeweiligen Autor des Artikels

Leave a Comment

Filed under Fachartikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.