FCH Heidelberg 06 – ab in die Bundesliga

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 12 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Zugegeben, ich hätte nicht gedacht, das ich einmal meine Schalketrikots an den Nagel hänge und gegen ein neues tauschen würde. Wenn man der RNZ der letzten Tage glauben darf, könnte dies jedoch schon bald der Fall sein. Der hoffentlich zukünftige Fussball-Bundesligst FCH Heidelberg 06 wird wohl seine Heimat in Heidelberg bekommen. Genaues dazu wird am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekanntgegeben.
Wer hätte jeh gedacht, das Fussball der oberen Spielklassen nach Heidelberg kommt. Kaum einer der Bürger ist dagegen, lediglich die, die immer gegen etwas sind. Einige Bürger werden wegen Lärmbelästigung Einspruch erheben, einige Naturschützer die die Heimat der Gelbbäuchigen Rotkopfkröte gefährdet sehen, werden sicherlich ebenfalls gegen dieses Projekt klagen. Mir ist es in diesem Fall egal, ich freue mich auf guten Fussball, denn es gibt einige gute Gründe für einen Stadionbau in Heidelberg.

  1. In Mannheim ist Fussballerisch nichts mehr los.
  2. Ein solches Stadion kostet Geld, bringt aber auch der Heidelberger Wirtschaft einiges ein. Die Gastronomie würde sicherlich gerne dem einen oder anderen Fan guten regionalen Wein einschenken.
  3. Sicherlich wird der eine oder andere Arbeitsplatz geschaffen.
  4. Der Standort Heidelberg wird attraktiv, z.B. für Studenten, sich für die Heidelberger Uni zu entscheiden.
  5. Die Jugenarbeit der umliegenden Vereine könnte endlich Früchte tragen und einen neuen Schub bekommen. Kooperationen mit einem großen Verein bietet auch viele Chancen!!
  6. Eine neue Art des Tourismus könnte erschlossen werden. Die Heidelberger Hotels bekommen die Möglichkeit ihre Wochenendauslastung entscheidend zu verbessern.
  7. Nach Freiburg und Mainz wäre der FCH Heidelberg 06 erst der dritte Bundesligaverein der inmitten eines Weinbaugebietes liegt. Das bietet die Chance eine völlig neue Stadionkultur einzuführen. Statt Bier gibt es Rieslingschorle.
  8. Neben Fussball wird es sicherlich auch andere Events geben. Der Blick in die junge SAP Arena zeigt was möglich ist.
  9. Die alte Idee einer Olympiabewerbung der Metropolregion könnte wieder aufleben. Warum nicht? Mit dem neuen Stadion bräuchte man nicht mehr Stuttgart mit ins Boot zu nehmen. Die olympische Flamme könnte in Form einer Weinflasche durch die ganze Welt getragen werden!!
  10. Dietmar Hopps Konzept ist symphatisch. Er pumpt nicht einfach Kohle in einen Verein, sondern versucht nachhaltig zu investieren. Der Stadionbau ist die Konsequenz seiner Arbeit beim TSG Hoffenheim.
  11. Die Komunalpolitiker bekommen eine ganz neue Plattform, sie könnten sich beim Händeschütteln mit Franz Beckenbauer oder Rudi Assauer fotografieren lassen. Herr Beckenbauer wird sicherlich auch Hände schütteln die gegen den Stadionbau waren, oder für Erdgasleitungen durch Weinberge.
  12. Die Heidelberger Infrastruktur könnte sich verbessern, unnötige Dinge wie eine Strassenbahn durch Kirchheim könnten plötzlich Sinn machen.
  13. Wie die Mainzer und Freiburger Fans würden auch die Heidelberger schnell zu den symphatischen und netten der Bundesliga gehören. Wo Wein wächst gibt es keine Hooligans! Ist das schon jemandem aufgefallen?
  14. Das Maskottchen des FCH Heidelberg 06 könnte nicht wie sonst üblich ein lustiges, buntes entstelltes Tier sein, nein wir wollen das Heidelberger Fass!!! Der Winzerblogger wird diese Idee aktiv einbringen und bei einem evtl. stattfindenen Wettbewerb zur Suche eines Maskottchens vorschlagen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, anlässlich der Stadioneröffnung in das entsprechnde Kostüm zu schlüpfen. Das Fass ist ja wirklich groß…….
  15. Auch unsere Amerikanischen Freunde könnten Spass am neuen Stadion haben, American Football könnte unsere amerikanischen Mitbewohner vermehrt aus ihren Kasernen locken. Dies würde deutlich zur Sicherung des Standortes Heidelberg als Sitz des Headquarters beitragen.

Sollten die Müllmänner bis 2008 ihren Streik beendet haben, könnten sie sich auch um die Entsorgung des im Stadion anfallenden Mülles kümmern. Ob die am Wochenende arbeiten? Es gibt sicherlich private Unternehmen die diese Aufgabe gerne übernhemen.

Wie auch immer, ich bin gespannt wie sich die Dinge entwickeln und freue mich auf die Stadioneröffnung 2008. Vielleicht gegen Schalke 04. Das wär doch was!!

Wer die Vorgeschichte des Stadionbaus und den Heidelberger Bundesligaplänen noch nicht kennt, kann sie hier in der Stuttgarter Zeitung nachlesen.

Ach so, aufsteigen müssen die Jungs ja auch noch ……..

8 Comments

Filed under Alltag im Weingut

8 Responses to FCH Heidelberg 06 – ab in die Bundesliga

  1. KSC

    Eines hast Du leider bei Deiner ganzen Träumerei übersehen: Für diesen zusammengekauften, geklonten Retorten-Söldner-Verein interessiert sich keine Sau!!!

  2. Na ja lieber KSC, du hast ja richtiges Niveau!!
    Wenn du nächstes mal hier vorbeischaust, vielleicht dann mit richtigem Namen?

  3. Mühlhäuser

    Hallo Winzerblog,

    der is halt neidisch. Ich werd mein VfB-Trikot wohl auch tauschen. Vielleicht ist der Start ja auch gegen den VfB!

  4. Dr.Haesaep

    So sind sie halt die Schalke-Fans. Launisch, untreu und opportunistisch – hängen ihr Fähnchen nach dem Wind.

    Eschte Fründe sind dagegen nur die Fans vom Kölner FC gehen durch dick und dünn mit Ihrem Verein……ok,ok, meistens nur durch dünn.

  5. Ach Gott, Dr. Haesap hat den Weg ins neue Blog nun auch gefunden.
    Aber lieber DocHaesap, dir und deiner Familie wird es doch einen besonderen Spass bieten den FCH Heidelberg 06 im Kölner Stadion begrüßen zu können. Vorausgesetzt Köln bricht nicht vollends ein, könnte dies sogar eine Spitzenpartie der 2. Bundesliga sein!
    Zudem glaube ich fest daran, das der Teil deiner Familie, der bisher keinen Lieblingsverein hat, gerne das Kurpfälzer Fähnchen hochhalten wird 🙂
    Du solltest dich langsam an die neue Situation gewöhnen!

  6. Ich werd jetzt frech. Beim Kölner FC denke ich das Stück von den Wiseguys „Deutscher Meister“

  7. daniel

    Hey braucht ihr noch 91 Jahrgänge die Fussball spielen können, oder habt ihr schon eine Mannschaft

  8. Du kannst es ja mal probieren, angesichts deines fortgeschrittenen Alters, füchte ich allerdings das da in Sachen Fussball nicht mehr viel möglich ist. Aber als Fan mit Niveau wärst du sicherlich willkommen. -:) Frag doch mal nach…