Genusscamp, ein Barcamp rund um das Thema Essen und Trinken?

Vielleicht gibt es ja noch weitere Anhänger dieser Idee und wären bereit sich einmal mit der Frage zu beschäftigen, wie, ob, wo und wann man überhaupt solch ein Barcamp organisieren könnte. Ich meine dabei wäre zunächst einmal zu klären ob es überhaupt Bedarf und Lust für solch ein Genusscamp gibt?

Ich verstehe unter einem Genusscamp ein Barcamp für Menschen die sich mit den Themen Essen, Trinken, Kochen, Backen, Getränke, Lebensmittel, Landwirtschaft, Gastronomie, Ernährung und Genuss beschäftigen. Also alles was wir auf Genussblogs.net sammeln!

Spätestens auf dem Barcamp Bodensee in Konstanz wird es einen ersten Austausch zu diesem Thema geben, Matthias Metze und Jan Theofel haben schon einmal Interesse signalisiert. Wenn sich früher jemand zu diesem Thema austauschen möchte bitte einfach melden, denn bis jetzt gibt es nichts ausser dieser zugegeben alten Idee die immer wieder auf diversen Treffen angesprochen wurde!!

Also, lasst uns beginnen mit der Diskussion, kommentiert oder schickt Emails, was immer ihr wollt, ich freu mich über jede Meinung!

7 Comments

Filed under Sonstiges

7 Responses to Genusscamp, ein Barcamp rund um das Thema Essen und Trinken?

  1. Über so ein Camp würde ich mich SEHR freuen.

  2. Die Idee hat auf jeden Fall Potential. Ich würde am Barcamp Bodensee gerne mitdiskutieren, werde aber erst Samstag Nachmittag da sein.

  3. Ich finde die Idee auch sehr spannend.

  4. Vielleicht machen wir beim Barcamp Bodensee einfach eine Session dazu? Und versuchen konkret zu werden, was Orte Orga etc. betrifft?

  5. Ich finde die Idee spannend, aber eventuell noch zu allgemein. Vielleicht sinnvoller (da mit praktischen Workshops durchsetzbar und fokussierter) wären m.E.n. Genussthemen-Camps.

    Wie zum Beispiel neulich das Pork Camp, wo Interessenten in der passenden Umgebung von der Schlachtung bis zu diversen Verarbeitungsschritten ein Wochenende zum Thema Schweinefleisch durchlebten.
    Ich persönlich wäre an einem Brotback-Camp interessiert, andere viellt. eher an Wein-Camp, Kuchen & Dessserts und was es sonst Köstliches gibt.

    Nur zum Socializing und über Genuss reden, fände ich solch ein Treffen (samt langer Anreise) nicht wirklich reizvoll. ;o)

  6. Ja, ich wäre auch dabei, wie schon auf der Slow Food Messe diskutiert. Austausch zwischen Erzeugern, Gastronomen, Köchen, Lebensmittelhandeln und Genießern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.