Hamburger Weinsalon Teil2

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 11 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Wir haben noch keine Idee welche Weine wir mitnehmen nach Hamburg.

Man könnte ja auch einmal darüber nachdenken ein Spezialthema den Besuchern der Messe anzubieten, mir gehen da folgende Kombinationen im Kopf rum:

  • 5 x Süßweine, 2 x Beerenauslese und 3 x Eiswein
  • 5 x Riesling, alte Jahrgänge bis zum aktuellen (Problem, als selbst vermarktendes Weingut gibt es uns erst ein paar Jahre)
  • 5 x Barrique, 1 x Rosé, 1x Grauburgunder, 3 x Rotwein

Mir persönlich würden ja die Süßweine am meisten Spass machen, aber ob das jemanden interessieren würde?

9 Comments

Filed under Alltag im Weingut

9 Responses to Hamburger Weinsalon Teil2

  1. Also mit meinem Interesse kannst du bei Süßweinen auf jeden Fall rechnen 😉
    Wenn ich meine Familie überreden kann, schon wieder einen Hamburg-Ausflug zu machen, komme ich probieren!

    Viele Grüße aus der Heide
    Matthias

  2. Im „hohen Norden“ bestimmt !!!
    Die Barrique würde ich auch mitnehmen, oder gibt es da eine Beschränkung ?

  3. Also eigentlich ist es 5 Weine beschränkt, den einen oder anderen kann man sicherlich dazu nehmen.

  4. Na dann, die Süßweine auf den Präsentationstisch und den Rest für Interessenten darunter.

  5. Genau. Rosé im Barrique würde auch auf mein Interesse stoßen!

  6. Der Rosé BArrique gehört aber eindeutig in die Kategorie experimentales winemaking 🙂
    Experimente gelingen nicht immer wie wir wissen, trotzdem interessant ist es allemal. Ich überlegs mir.

  7. Guido

    Süßwein!
    Ich finde – gerade für ein (noch) nicht so bekanntes Weingut – ein besonders konzipiertes Angebot immer sehr erfrischend, um sich bei einer Messe etwas abzuheben. Kann natürlich auch nach hinten losgehen, wenn man dann in der Spezialisten-Ecke landet.
    Letztes Jahr fand ich jedenfalls Bürklin-Wolfs Pechstein-Vertikale richtig gut (auch wenn B-W sicherlich nicht in die „noch nicht so bekannt“-Gruppe gehört).

  8. Hört sich sehr interessant an. Rieslinge und Edelsüsses, wir kommen auf jeden Fall vorbei. Was hast Du denn an roten und Barriques dabei?
    Viele Grüße aus Kiel

  9. Wolfgang Funck

    Moin, moin,

    da bin ich ja mal gespannt, was den so auf dem Tisch stehen wird. Von dem Bq-Rose sollte auch was kühl dabei sein.

    Bis Samstag Grüße aus Neumünster