Pinot day – ein sportliches Wein 2.0 Projekt

pinot_day_copyright_by_sportundwein.JPGIch habe mich gerade angemeldet zum Pinot Day am Samstag den 13. Juni 2009. Ich werde mit Jochen vom Blog Sport und Wein demnächst ein Interview führen und sein Projekt den Pinot Day ein bisschen ausführlicher vorstellen.

Aber, im Grunde geht es darum Spass zu haben, leckere Weine zu geniessen und ein bisschen gemeinsamen Sport zu betreiben. Ich habe mich in der Kategorie Nordic Walking angemeldet, hoffe ich packe die Zeitlimits und die Strecke überhaupt.

In Abhängigkeit des Hauptpreises entscheide ich kurzfristig ob ich noch den Kellerhund ins Rennen schicke, mit seinen 4 Füssen, und seiner Geschwindigkeit sollte er das Rennen klar dominieren und den ersten Platz sicher erobern. Das jedoch lasse ich zunächst einmal offen, ich möchte bis zum Startschuss meine Mitstreiter in völliger Sicherheit wiegen und sie mit meiner famosen Taktik überraschen. Sie werden zweifelsfrei in mir einen chancenlosen Spaziergänger sehen, das erscheinen des Kellerhundes mit echter Startnummer wird sie dann jedoch völlig aus dem Konzept bringen. Zugegeben, der Kellerhund steht mehr auf Ballsport, aber mit Weinbloggern sollte er es doch noch aufnehmen können? Oder? Doch ganz bestimmt. Der ihm dann zustehende Hauptpreis, vermutlich ein Schluck feinster Pinot, tausche ich dann mit ihm gegen Wasser und komme so doch noch zu meinem Vergnügen!

Entlang der 10 km langen Strecke gibt es übrigens diverse Verpflegungstationen an denen Pinot gereicht wird. Da mache ich mir ein bisschen Sorgen, wenn die anderen rennen und ich nur laufe bleiben am Ende nur Wasserflaschen übrig um daraus zu trinken?

Wenn mit der Jochen aber zusichert das auch der letzte noch ein kleines Schlückchen Pinot bekommt, dann darf der Kellerhund zu Hause bleiben und das Wochende geniessen.

Ob und wie noch Helfer, Sponsoren, Pinot und so weiter gesucht werden, erfahren wir in Kürze über das Interview hier im Winzerblog! Also dran bleiben!

5 Comments

Filed under Auf Reisen, Wein in den Medien

5 Responses to Pinot day – ein sportliches Wein 2.0 Projekt

  1. Ich freue mich auch schon gewaltig auf diese Veranstaltung. pinot ist nuneinmal meine allerallerallerliebste Rebsorte. Ich schwanke nur noch, ob ich eine Verpflegungsstation übernehme, oder mit Dir mitwalke. Mal sehen was mein ruiniertes Knie zu dem Thema sagt…

  2. Also, Pinot aus Lisson könnte ich ja auch noch bieten – aber Mitte Juni wird mein Sport wohl wieder (oder immer noch) im Weinberg stattfinden…

  3. Ja ich freu mich auch schon auf alle. Bin die Strecke erst heute wieder gelaufen.Wuertz bergauf hält das Knie sicher, bergab könnte es eher probleme geben. Eine Verpflegungstation übernehmen und wenn wir probiert haben läufst mit uns weiter.

  4. Pingback: Pinot Day 2009 – Sportburgunder in Aktion! Teil 2 « Drunkenmonday Wein Blog

  5. Pingback: Es ist wieder er soweit: Der Pinot Day 2010 steht vor der Tür! « Drunkenmonday Wein Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.