Rheinhessische Agrartage Nieder-Olm

Die Rheinhessischen Agrartage haben sich inzwischen zu einer wichtigen und bedeutenden Messe für Weinproduzenten gemausert. Die bisher wohl wichtigste und bedeutende Messe Intervitis gerät dabei, zumindest für die normalen und kleinen Produzenten, immer mehr ins Hintertreffen.

10 Punkte warum ich schon seit Jahren lieber auf die Messe nach Nieder-Olm gehe und gut auf die Intervitis in Stuttgart verzichten kann

  1. Anfahrt und Parken ist in Nieder-Olm einfacher und besser geregelt.
  2. Nieder-Olm vermittelt nicht den Eindruck seine Messegäste abzocken zu wollen, keine Parkplatzgebühren und die Wurst am Stand gibt es zum normalen Preis
  3. Im Gegensatz zur Intervitis sind auch kleine und kleinste Aussteller in Nieder-Olm vertreten, denn die Standgebühren dort sind wohl eher gering?
  4. Man kann die Messe gut an einem Tag schaffen
  5. Der Termin im Januar ist ideal, in den Weinbaubetrieben herrscht Ruhe, man hat die Zeit um nach Nieder-Olm zu fahren
  6. Man trifft dort noch Kollegen die man beim Namen kennt, alles ist kleiner und übersichtlicher
  7. Die Praxis scheint mehr im Vordergrund zu stehen, weniger Gigantomanie als in Stuttgart wo man sich verstärkt den globalen Megaproduzenten zuwendet und die Kleinerzeuger aus den Augen verliert
  8. Nieder-Olm ist immer eine Reise wert 🙂
  9. Der Eintritt ist frei, ich finde es z.B. immer witzig wenn die dortigen Kindergärten mit den Kleinen durch die Messe marschieren um Traktoren und andere Weinbaugeräte anszuschauen. So etwas  wäre in Stuttgart undenkbar.
  10. Niemand will Daten von mir erheben oder verlangt mich als Fachbesucher auszuweisen oder will meine Adresse.

Wer zum ersten mal hingeht, ganz wichtig – warm anziehen!!! Keine Messehallen, alles in Zelten oder im Freigelände 🙂 Die Winzer sind es ja gewohnt im Kalten zu stehen und zu arbeiten, für uns Kellermeister ist es härter denn wir sind halt schon ein bischen empfindlicher und sensibler!
Ich bin Morgen am Donnerstag auf der Messe unterwegs, dann gibt es mal wieder mal Berichte in den Rubriken Weinbaugeräte und Kellereigeräte!!

2 Comments

Filed under Alltag im Weingut, Leseempfehlungen, Weinbaugeräte

2 Responses to Rheinhessische Agrartage Nieder-Olm

  1. Da wa ich wohl einen Tag zu früh da, um Dich zu treffen.
    Gruß

  2. Pingback: Bildergeschichten aus dem Weingut Steffens-Keß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.