Category Archives: Weinwettbewerbe

Die Gewinner der Wein Online Awards 2014

Bereits zum zweiten Mal hat das Vinocamp Deutschland mit Hilfe seiner Teilnehmer als absolut unbestechliche Jury, die Wein Online Awards 2014 vergeben.

Kategorie Fotografie:

Da die Wein Online Awards sich ausschliesslich Bildern aus den sozialen Medien widmen darf es nicht verwundern dass sich hier Handyfotos, Schnappschüsse mit professionellen Bildern mischen. Manch einem Profifotografen mag es schmerzen, aber bei den Wein Online Awards gewinnt eben was der Community gefällt unabhängig von Technik oder Ausleuchtungsszenarien!

Darum an dieser Stelle, herzlichen Glückwunsch an einen völlig verdienten und dazu eindeutigen Sieger Der Wein Online Awards 2014 Kategorie Fotografie, Weingut Franzen mit einem Foto das sie auf ihrer Facebook Seite veröffentlicht haben!

Kategorie Artikel

Auch in der Kategorie Artikel gibt es meiner Meinung bemerkenswerte Dinge zu lesen. Zunächst fällt auf, 3 der 5 nominierten Artikel sind Reiseberichte. Auf dem Vinocamp Deutschland habe ich einige male gehört, genau diese Art Berichte sei diejenige, welche Blogger von gewöhnlichen Medien unterscheiden!! Auch die beiden anderen Artikel sind Artikel welche man wohl niemals in gedruckten Zeitschriften finden würde, in so fern würde ich meinen Lesern unbedingt alle 5 nominierten Artikel zur Lektüre empfehlen, denn sie sind alle originell, kurzweilig und spitzenklasse!!

Eindeutig, am häufigsten vorgeschlagen und eingereicht, von den Vinocampern als klarer Sieger gekürt, Christoph Raffelt mit seinem Artikel Champagne – Vol. 01 – auf der Suche nach einem Mythos. Ich denke, dieser Artikel ist stellvertretend für die komplette Champagne Serie gewählt worden. Auch hier noch einmal von Blogger zu Blogger, herzlichen Glückwunsch an Christoph zu diesem verdienten Gewinn!!

Champagne-–-Vol.-01-–-Auf-der-Suche-nach-einem-Mythos-»-originalverkorkt-1024x732

Kategorie Initiative & Projekte

In dieser Kategorie wurde zum ersten mal ein Preis vergeben. Da es sich bein solchen Projekten meistens um zeit- und arbeitsintensive Projekte handelt bei der die Initiatoren fast immer unentgeltlich arbeiten, wurden für diese Kategorie € 1500,– ausgelobt.

Nominiert wurden alle Vorschläge welche nicht einem kommerziellen Zweck dienen, so schafften es 7 Nominierungen auf den Wahlzettel der Vinocamp Deutschland Teilnehmer.

Ich möchte an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen das auch eines meiner Projekte nämlich weinblogs.unfiltriert.de nominiert wurde und bei der Abstimmung sogar einige Stimmen erhaschen konnte.  🙂  Aber Ehre wem Ehre gebührt! Gewonnen hat das Projekt weinlagen.info welches ich schon des längeren mit einem Logo und Link auf meinem Winzerblog unterstütze. Ich tue dies weil ich weinlagen.info für eines der sinnvollsten Projekte halte bei dem Weinerzeuger wie auch Weingeniesser auf der ganzen Welt profitieren. Kostenlos wohlgemerkt!!

Darum habe ich mich sehr gefreut als sich schon früh bei Auszählung der Stimmzettel Weinlagen.info von Karheinz Gierling als Gewinner abzeichnete. Darum auch hier nochmals herzlichen Glückwunsch zu diesem schönen Gewinn direkt vom Winzerblog, verbunden mit der Hoffnung das noch viele tausend Lagen eingespeist, von den Usern gesucht und auch gefunden werden.

2 Comments

Filed under Vinocamp, wein und social media, Weinwettbewerbe

Deutscher Rotweinpreis 2013 – Die Gewinner

Auf der Facebookseite von Vinum – Europas Weinmagazin wurden bisher die folgenden Sieger bekannt gegeben.

DEUTSCHER ROTWEINPREIS 2013 // Kategorie „Spätburgunder“
1. Platz: Weingut Herzog von Württemberg
1. Platz: Weingut Burggarten
3. Plätze: Martin Wassmer – Pinot Noir „GC“ Dottinger Castellberg 2010, Weingut Ewald Kopp – Spätburgunder „S“ 2010, Jean Stodden – Recher Herrenberg GG 2011

DEUTSCHER ROTWEINPREIS 2013 // Kategorie „Cuvées“
1. Platz: Vinification Ludwigshöhe – Cuvée Ludwig 2005
2. Platz: Vinification Ludwigshöhe – Cuvée Ludwig 2009
3. Platz: Fritz Keller / Schwarzer Adler – Eichberg Merlot/Cabernet Sauvignon 2011

DEUTSCHER ROTWEINPREIS 2013 // Kategorie „Lemberger“
1. Platz: Karl Haidle – Stettener Mönchberg GG 2011
2. Platz: Weingärtner Stromberg-Zabergäu – Signum 2011
3. Platz: Karl Haidle – Stettener Mönchberg GG 2010

DEUTSCHER ROTWEINPREIS 2013 // Kategorie „Klassische Sorten“
1. Platz: Philipp Kuhn – Frühburgunder Réserve 2010
2. Platz: Valentin Ziegler Sohn – St. Laurent Weyherer Michelberg 2009
3. Platz: Weingut Bernhart – St. Laurent „S“ 2011

DEUTSCHER ROTWEINPREIS 2013 // Kategorie „Internationale Sorten“
1. Platz: Weingut Martin Wassmer – Syrah Dottinger Castellberg 2011
2. Platz: Staatsweingut Weinsberg – Syrah Hades 2011
3. Platz: Weingärtner Stromberg-Zabergäu – Merlot Epos 2011

DEUTSCHER ROTWEINPREIS 2013 // Kategorie „Edelsüss“
1. Platz: Weingut Doreas – Muskat-Trollinger Eiswein 2012
2. Platz: Weingärtner Cleebronn-Güglingen – Lemberger Eiswein Rosé Cleebronner Michaelsberg 2012

DEUTSCHER ROTWEINPREIS 2013 // Kategorie „Unterschätzte Sorten“
1. Plätze: Weingut Seeger – Schwarzriesling „R“ 2011 / Weingut Peter Kriechel – Portugieser Walporzheimer Pfaffenberg Goldkapsel 2011
3. Platz: Collegium Wirtemberg – Trollinger Wilhelm 2011

DEUTSCHER ROTWEINPREIS 2013 // Kategorie „Neuzüchtungen“
1. Platz: Weingut Ernst Dautel – Zweigelt „S“ 2009
2. Plätze: Weingut Karl Haidle – Zweigelt „Passion“ 2010
Dorst & Consorten, Weingut Bietighöfer – Pinotage 2010

Kommentare deaktiviert für Deutscher Rotweinpreis 2013 – Die Gewinner

Filed under Weinwettbewerbe

Deutscher Weingutpreis!

Logo deutscher weingutpreis

Die Hochschule Geisenheim und die Sparda-Bank Hessen eG haben einen neuen endkundenorientierten Weingutpreis ausgeschrieben!

Da jeder Teilnehmer „untersucht!“ werden muß sind die Teilnehmerzahlen zu diesem Wettbewerb beschränkt und man muß sich um die Teilnahme bewerben.

Auszug direkt aus der Webseite

Kundenfreundlichkeit. Ein kostbares Gut!Wettbewerbe um die besten Weine gibt es viele. Doch für den Endkunden zeichnet sich ein erstklassiges Weingut durch noch weit mehr als seine Produkte aus. Kundenorientierung, gute Beratung, ein ansprechendes Erscheinungsbild und klare Unternehmenswerte – das und mehr sind Qualitätskriterien, die über die Zufriedenheit beim Einkauf und die langfristige Treue eines Kunden in hohem Maße mitentscheiden.

Das spannende an diesem Preis ist sicherlich auch die Tatsache, das den teilnehmenden Betrieben die erstellte Analyse aus der Begutachtung zur Verfügung gestellt wird. So ergibt sich ein echter Mehrwert für das teilnehmende Weingut!

Anmeldeschluss ist der 30. Oktober 2013

Alle weiteren Informationen auf der Webseite Deutscher Weingutpreis!

Kommentare deaktiviert für Deutscher Weingutpreis!

Filed under Weinwettbewerbe

Deutscher Lemberger-Preis Vaihinger Löwe 2011

Die Sieger des Deutschen Lemberger-Preises Vaihinger Löwe 2011 stehen fest:

Kategorie 1, Lemberger trocken
1. Weingut Plag, Kürnbach
2009 Lemberger (Premium) trocken

2. Lauffener Weingärtner
2009 Lauffener Katzenbeißer Lemberger trocken

3. Fellbacher Weingärtner
2008 Fellbacher Goldberg Lemberger „P“ trocken

4. Cleebronner Winzer
2009 Lemberger trocken Herzog Christoph

5. Felsengartenkellerei Besigheim
2009 Lemberger trocken ****

6. Weingut Häußermann, Diefenbach
2009 Freudensteiner Reichshalde Lemberger Spätlese trocken

Lemberger Preis Vaihinger Löwe

Kategorie 2, höhere Restsüße als trocken
1. Weingut Laicher aus Willsbach
2009 Lemberger ***

2. Weingut Sonnenhof, Güdnelbach
2009 Lemberger feinherb

3. Fellbacher Weingärtner
2009 Lemberger „P“ feinherb

4. Weingut Merkle, Ochsenbach
2009 Ochsenbacher Liebenberg Lemberger alte Reben

5. Heuchelberg Weingärtner
2009 Schwaigener Grafenberg Lemberger Spätlese

6. Fellbacher Weingärtner
2009 Lemberger Spätlese

Vaihinger Weinmesse 2011

Kategorie 3, Barrique
1. Fellbacher Weingärtner
2008 Fellbacher Goldberg Lemberger „P“ BArrique trocken

2. Weingärtner Brackenheim
2008 Signum 1, Lemberger trocken

3. Collegium Wirtemberg
2008 Lemberger trocken R´eserve

4. Jupiter Weinkeller Hausen
2009 Hausener Jupiterberg Lemberger Maecenas

5. Weingut Merkle, Ochsenbach
2008 Ochsenbacher Liebenberg Lemberger trocken

6. Jupiter Weinkeller Hausen
2009 Jupiter Optimum Lemberger trocken

Links zum Thema:

2 Comments

Filed under Weinwettbewerbe

Die 100 besten Weingüter Deutschlands

Das sind Deutschlands beste Weingüter!

5265443683_12641e55e5_o.jpg

Zumindest sagen das vinum und das Handelsblatt

Hat man es geschafft wenn man auf dieser Liste steht? Ist man dann glücklicher, reicher, berühmter und zufriedener als alle anderen nicht erwähnten? Ist der Wein derjenigen auf der Liste wirklich so viel besser wie der Wein derer die nicht auf der Liste stehen? Oder sind das vielleicht vielmehr erfolrgeiche PR Leute in eigener Sache?

Vermutlich von allem etwas oder?

via Schiller Wine


5 Comments

Filed under Gut zu wissen, Weinwettbewerbe

Württembergische Weinprämierung

Einen schönen Blick hinter die Kulissen der Weinprämierung gibt die Reportage „Der Herr der Flaschen“ bei Stimme.de vom 14. September 2010.

 …. Die Harmonie der Prüfer ist groß. Das muss nicht immer so sein. An den Vierertischen wird auch diskutiert. Besonders, wenn die Wertungen weit auseinanderliegen. Das ist oft bei neuen Vinifikationen so. „Gut, ich gehe einen halben Punkt rauf“, heißt eine Einsicht. „Lassen wir es so stehen“, eine andere. Fritz Herold: „Die Prüfer haben eine große Verantwortung.“ Es geht um Bronze, Silber und Gold, Ehrenpreise, Staatsehrenpreise ? letztlich um den Verbraucher und damit um den Verkauf.

Ein toller lesenswerter Artikel der auch einmal den Aufwand zeigt der von Verbandsseite betrieben werden muß um solche Prämierungen durchzuführen.

Kommentare deaktiviert für Württembergische Weinprämierung

Filed under Weinwettbewerbe

Talente aus Baden

Für kurzentschlossene badische Weinbaubetriebe bietet sich noch die Chance zur Teilnahme an einem Weintest der Fachzeitschrift Wein und Markt. Für die Oktoberausgabe lautet das Thema Talente aus Baden
Wein und Markt schreibt dazu:

Wir möchten damit leistungsfähige badische Betriebe aus der zweiten Reihe vorstellen die noch nicht in einschlägigen Weinführern stehen , und sind dabi nicht auf der Suche nach einzelnen Spitzenweinen, sondern möchten ihr Angebot aufgrund der meistverkauften Alltagsweine beurteilen

Angefordert werden QbA Weine der Sorten Müller-Thurgau, Grauburgunder und Spätburgunder bis max. 10 Euro sowie ein weiterer Wein frei nach Wahl des Betriebes.
Einsendeschluss ist der 20. August 2010

Kommentare deaktiviert für Talente aus Baden

Filed under Weinwettbewerbe

Website Wettbewerb für die deutsche Weinwirtschaft des DWI

Heute ist Anmeldeschluss des Webseitenwettbewerbes des DWI für deutsche Weinproduzenten. Kurzentschlossene können sich heute noch anmelden!Infos zur Anmeldung direkt beim Deutschen Weininstitut

Kommentare deaktiviert für Website Wettbewerb für die deutsche Weinwirtschaft des DWI

Filed under Weinwettbewerbe

Weinwettbewerb best of riesling 2010 – die Gewinner

Die mit Spannung erwarteten Ergebnisse des Wettbewerbes best of riesling 2010 sind inzwischen veröffentlicht.

Kategorie 1 – Trockene Rieslinge
1. Platz
2009er Michelbacher Apostelgarten, Spätlese
Weingut Heilmann, Alzenau, Franken
2. Platz
2009er Erbach Hohenrain, Alte Reben
Weingut Jakob Jung, Eltville-Erbach, Rheingau
3. Platz2009er Hochheimer Hölle, Spätlese
Weingut Heinrich Baison, Hochheim, Rheingau

Kategorie 2 – Halbtrockene Rieslinge
1. Platz
2009er Sausenheimer Honigsack, Kabinett
Weingut Schenk-Siebert, Grünstadt-Sausenheim, Pfalz
2. Platz
2009er Erbach Steinmorgen, Spätlese
Weingut Jakob Jung, Eltville-Erbach, Rheingau
3. Platz
2009er Rüdesheimer Berg Roseneck, Kabinett
Weingut Dr. Corvers-Kauter, Oestrich-Winkel, Rheingau

 Kategorie 3 – Fruchtig-süße Rieslinge
1. Platz
2009er Zeller Nußberg, Spätlese
Weingut Stephan Fischer, Zell, Mosel
2. Platz
2009er Schloss Fürstenberg, Spätlese
Weingut Florian Weingart, Spay, Mittelrhein
3. Platz
2009er Erdener Treppchen, Spätlese
Weingut Hermann-Josef Schwaab, Erden, Mosel

Kategorie 4 – Edelsüße Rieslinge
1. Platz
2009er Laumersheimer Kirschgarten, Trockenbeerenauslese, Großes Gewächs
Weingut Philipp Kuhn, Laumersheim, Pfalz
2. Platz
2009er Würzburger Stein, Beerenauslese
Weingut Juliusspital, Würzburg, Franken
3. Platz
2009er Weisenheimer Hahnen, Trockenbeerenauslese
Weingut Langenwalter, Weisenheim am Sand, Pfalz

Sonderpreis: Bester europäischer Riesling
2009er Wormeldange Koeppchen „Les Terrasses
Domaine Alice Hartmann, Wormeldange, Luxemburg

Sonderpreis: Bester Riesling aus der Neuen Welt
2008er Cayuga Lake
Cayuga Ridge Estate, Ovid, New York

Beste Riesling-Kollektion
(2 Gewinner)
Weingut Wilker Pleisweiler-Oberhofen, Pfalz
Weingut Kees-Kieren, Graach, Mosel

Ergebnisse via weinverkostungen.de Medienpartner best of riesling 2010

1 Comment

Filed under Weinwettbewerbe

Grauburgunder Wettbewerb 2010

Die Sieger sind gekürt, das Weinbauland Baden hat seine Vormachtstellung in Sachen Grauburgunder eindrucksvoll demonstriert.

Die Sieger des internationalen Grauburgunder Preises 2010 veranstaltet vom Grauburgunder Symposium stehen fest:

Kategorie I: Trocken (Säure + 2,0,g/l, max. 9,0 g/l Restzucker) Fruchtiger Weintyp, (ohne Ausbau und Lagerung im Holzfass/Barrique) Alkohol bis max. 12,5 vol.%

  1. 2009 Kappelrodecker Grauburgunder Kabinett vom Weingut Tobias Köninger aus 77876 Kappelrodeck
  2. 2009 Ihringer Fohrenberg Grauburgunder Kabinett vom Weingut Sonnenhof aus 79241 Ihringen
  3. 2009 Rammersweirer Kreuzberg Grauburgunder QbA von der WG Rammersweier aus 77654 Offenburg

Kategorie II: Trocken (Säure + 2,0 g/l, max. 9,0 g/l Restzucker) fruchtiger Weintyp (0hne Ausbau und Lagerung im Holzfass/Barrique) Alkohol über 12,5 vol. %

  1. 2009 Grauburgunder QbA vom Weingut Alexander Laible aus 77770 Durbach
  2. 2009 Hagnauer Burgstall Grauburgunder Spätlese vom Hagnauer Winzerverein aus 88709 Hagnau
  3. 2009 Würzburger Pfaffenberg Grauburgunder Kabinett vom Weingut Reiss aus 97080 Würzburg

Kategorie III: trocken, (Säure + 2,0 g/l, max. 9,0 g/l), Premiumweine (Selektionen, Grand cru usw.)

  1. 2009 Ihringer Winklerberg Grauburgunder Spätlese vom Weingut Pix aus 79241 Ihringen
  2. 2008 Schelinger Kirchberg Grauburgunder RS QbA vom Weingut Gregor u. Thomas Schätzle aus 79235 Vogtsburg
  3. 2008 Ihringer Winklerberg Grauburgunder Spätlese vom Weingut Horst Konstanzer aus 79241 Ihringen

Kategorie IV: Edelsüße – und Dessertweine

  1. 2007 Laufener Altenberg Ruländer Eiswein von der Laufener Winzergenossenschaft aus 79295 S.-Laufen
  2. 2007 Jechtinger Steingrube Ruländer Eiswein von der Jechtinger Winzergenossenschaft aus 79361 Sasbach
  3. 2009 Bischoffinger Steinbuck Ruländer Trockenbeerauslese von der Bischoffinger Winzergenossenschaft aus 79235 Vogtsburg

Alles zum nachlesen findet sich auf den Webseiten des Grauburgunder Symposiums, inkl der Ausschreibung, der Siegerliste und der Ergebnisliste der Nächstplatzierten als pdf

Kommentare deaktiviert für Grauburgunder Wettbewerb 2010

Filed under Weinwettbewerbe

Winemaker of the year

Was es nicht alles gibt!?

Die Auszeichnung Winemaker of the year wurde an Herrn Franz Arndorfer dem Kellermeister der Winzer Krems verliehen. Ausgelobt wird dieser Award von der Vin Cambridge Food & wine society in Toronto/Canada. Nachzulesen in der ÖGZ oder direkt bei den Winzer Krems.

Es gibt eine ganze Fülle von Auszeichnungen wie „Winemaker of the year“, die selbtsverständlich in meiner Sammlung Weinwettbewerbe nicht fehlen dürfen!!

Kommentare deaktiviert für Winemaker of the year

Filed under Weinwettbewerbe

Mondial Pinot noir 2010

Seit heute bis zum 21. Juli 2010 ist die Anmeldung zum Weinwettbewerb Mondial Pinot Noir 2010  geöffnet.

Meines Erachtens der derzeit beste Wettbewerb zum Thema Spätburgunder bzw Pinot noir

Mondial Pinot Noir ist übrigens auch auf auch auf Facebook vertreten!

Kommentare deaktiviert für Mondial Pinot noir 2010

Filed under Weinwettbewerbe

Hurra! Hurra! Hurra! Ein neuer Weinwettbewerb ist da – Europa-Medaille

Im ersten Moment wunderte ich mich über den Betreff „Weinauszeichnung“ in der Email, aber schnell wurde klar das soll wohl eher ein neuer Weinwettbewerb sein?
Was für ein kurioser Name, wer nennt sich denn freiwillig Europa-Medaille.de? Der Text der Europa-Medaille.de Startseite ist identisch mit dem der an mich geschickten Email und das liest sich wie folgt:

Europa MedailleDie unabhängige Wein – Sekt – Champagner – Prämierung

Europa Medaille ist eine eigenständige und für alle Weinproduzenten zugängliche Prämierung. Sie steht für eine neutrale, fachgerechte Bewertung von Weinen aus aller Welt. Die Resultate tragen zur Profilierung der Weinproduzenten bei und schaffen für die Kunden eine wichtige Informations- und Orientierungshilfe bei der Weinauswahl.
Die Europa Medaille ist eine der wichtigsten Auszeichnungen in Europa.
Die Prüfung erfolgt durch kompetente, für die Aufgabe geschulte Jurorinnen und Juroren im Blinddegustationsverfahren. Spitzenweine werden mit der Europa Medaille ausgezeichnet.Der jeweils beste Weiß- und Rotwein wird von der Gesamtjury mit der Europa Gold Medaille geehrt.
Die nächste WeinAuszeichnung findet am 28. und 29. November 2010 statt.
Dann gibt es auch zum 1. mal 2 neue AuszeichnungenSekt AuszeichnungChampagner Auszeichnung

Wow!  Habt ihr gelesen? Da steht „Die Europa Medaille ist eine der wichtigsten Auszeichnungen in Europa.“ Das klingt so wichtig und bedeutsam das ein Blick in das Impressum der Webseite und auf den Absender der Email lohnt!!

Mich gruselt ….

…. den Namen den ich dort lese verknüpft mein Gehirn automatisch mit belästigenden Massenemails, Massenfaxen zu allen Tageszeiten und mit einem der schrecklichsten Telefonate mit einer Person gleichen Namens in Berlin, damals die www.Wein-Messe.de in Berlin betreffend. Das kann man nachlesen im Winzerblog vom 18. September 2006 allerdings stammt der damalige Artikel noch aus der Anfangsphase der Spamattacken diser Firma!

Aber gut, solche Namen gibt es ja zuhauf, vielleicht hat das eine ja nichts mit dem anderen zu tun, kann ja sein. Oder?

Ach ja, und dann das Anmeldeformular!! Ich frage mich ob der Weinwettbewerbveranstalter AWC Vienna die Formulare von Europa Medaille meinte wenn sie von falschen Anmeldeformularen schreiben? Ich vermute schon denn ich glaube das Anmeldeformular von Europamedaille war schon einmal früher via Email angekommen allerdings in einer leeren Email ohne irgendwelchen Text. Da hoffte man in Berlin wohl auf Verwechslung denn die Gestalung der Anmeldeformulare hat man frech von AWC Vienna übernommen!

Also Weinproduzenten aufgepasst, Anmeldeformular checken, wer bei AWC Vienna mitmachen will sollte sicher sein das seine Anmeldungen per Fax oder Email nach Österreich gehen und nicht nach Berlin!! Verwechslungen können teuer werden, Europa Medaille verlangt das doppelte von AWC Vienna!

Nachtrag: Inzwischen hat sich etwas im Impressum verändert, wer die Namensgleichheit ebenfalls feststellen möchte muß im Falle der Weinwettbewerbseite Denic bemühen!

Ich muß mir unbedingt angewöhnen bei solchen Sachen IMMER Screenshots zu machen!

1 Comment

Filed under Gut zu wissen, Weinwettbewerbe

AWC Vienna 2010 & best of riesling 2010

Nicht vergessen, die Anmeldefrist zum Weinwettbewerb AWC Vienna ’10 endet am 8.Mai 2010!!

Für den Weinwettbewerb Best of Riesling 2010 endet die anmeldefrist am 21. Mai 2010

Kommentare deaktiviert für AWC Vienna 2010 & best of riesling 2010

Filed under Weinwettbewerbe

Internationaler Grauburgunder Preis 2010

Wie alle Jahre wird auch 2010 im Rahmen des Grauburgunder Symposiums ein Grauburgunderwettbewerb ausgelobt.

Die Jury wird vom Badischen Weinbauverband gestellt, bewertet wird nach dem 100 Punkte Schema, die Kosten je eingereichte Probe belaufen sich auf Euro 60,00 zzgl Mwst.

Infos und Anmeldeunterlagen gibt es online auf der Webseite des Veranstalters http://www.internationales-grauburgunder-symposium.de/

Kommentare deaktiviert für Internationaler Grauburgunder Preis 2010

Filed under Leseempfehlungen, Weinwettbewerbe