Ruhe kehrt ein

Es ist momentan etwas ruhig hier im Blog, viele Artikel die nur auf andere Seiten linken, wenig selbst geschriebenes. Der Grund dafür ist einfach, ich bin im Moment wirklich sehr angespannt bei der Arbeit. Auf dem Hof stehen zehntausende von Flaschen die Heute und Morgen gefüllt werden. Für mich sind das immer Höllentage, erst mit dem verabschieden des Lohnabfüllers kann ich mich ein bischen entspannen. Aber nur kurz!! Denn im April kommt er wieder, dann werden wir zum Mai hin bereits 3/4 des 07er Jahrganges abgefüllt haben.

Noch nie mußte ich mich von den Weinen so früh verabschieden wie in diesem Jahr, das tut mir Leid, denn es ist natürlich viel zu früh!

4 Comments

Filed under Im Weinkeller

4 Responses to Ruhe kehrt ein

  1. Und wieso muss der Wein so früh abgefüllt werden – wenn es doch noch zu früh ist?
    grüße
    tbee

  2. Ja das ist eine gute Frage. Geht es nach den Kellermeistern müßte man warten. Geht es nach den Kunden, Weinjournalisten und dem Verkauf, kann man nicht früh genug den neuen Jahrgang präsentieren.
    Es ist so, du kannst Kunden auf zwei Arten vergraulen:
    1. Dein Wein schmeckt nicht
    2. Du hast gar keinen Wein
    Wir sind derzeit in Situation Nr.2, da hilft alles nichts, wir müssen was anbieten, wollen wir nicht das unsere Kundschaft abwandert.
    Man kann einmal einige Monate überbrücken wenn 1 – 3 Weine fehlen und ganz wichtig wenn man Alternativen anbieten kann. Aber bei uns sind es derzeit fast alle Rotweine ausverkauft,Rosé und einige Weissweine fehlen ebenfalls.
    Es hilft nichts die Weine müssen in die Flasche.

  3. Verstehe und aufteilen und quasi abfüllen auf zwei mal geht natürlich aus Kosten und Geschmacksgründen auch nicht… Obwohl das wäre doch mal was

    Weißburgunder
    Spätlese
    late bottled

    alternative beim jungen:
    preview bootled

    Kann ich das noch schnell zum patent/Gebrauchsmuster oder was auch immer Schutz anmelden 😉

  4. Doch das ginge eigentlich Problemlos, vor allem dann wenn man selber abfüllt, also die Abfüllanlage sich im eigenen Betrieb befindet. Dann ist man mit der Termingestaltung natürlich sehr flexibel. Wie füllen mit einem Lohnunternehmen und waren froh im ersten Halbjahr überhaupt noch Termine zu bekommen 🙁
    Zum anderen ist natürlich bei kleinen Füllmengen um die 800 – 1500 Liter der Aufwand wirklich zu groß das auf 2 mal zu füllen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.