Sektgrundwein

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 11 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Derezeit beschäftigt mich der 2006er Sektgrundwein im Keller. Sektgrundweine sind eigentlich Weine die mit am meisten Spass machen, denn durch die frühe Traubenlese bekommt man fast immer sehr gesundes Traubenmaterial, dementsprechnd reintöig und problemlos sind die Weine. Genau so wie ich es mag. Vergären, 1. Astich und schwefeln, filtrieren und fertig ist der Wein.

Jetzt fehlen uns allerdings die Transportdokumente die nötig sind um Wein in Tanks durch die Republik befördern zu dürfen. Also liegen die Sektgrundweine fertig in den Transporttanks und warten noch ein paar Tage auf ihren großen Tag wenn es in die Sektkellerei geht.

Aus Gründen von Zeit und Platzmangel geben wir unsere Grundweine zur versektung in die Hand von Spezialisten die sich mit der Sektmacherei besser auskennen als wir es können. Damit ist sichergestellt das wir ein Topprodukt anbieten können, natürlich ist das auch abhängig von der richtigen Wahl der Sektkellerei.

2 Comments

Filed under Im Weinkeller

2 Responses to Sektgrundwein

  1. frank

    2007 er sektgrundwein ????? cool.

  2. Jetzt habe ich es kapiert, ist natürlich 2006er!!!!
    Danke für den Hinweis.