Stadionbau für den FCH Heidelberg 06

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 12 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Wie im Kicker online zu lesen ist, wurde im Golfclub St.Leon-Rot das Projekt des Stadionbaus in Heidelberg vorgestellt. Der Pfaffengrund ist der glückliche Stadtteil, der derzeit favorisiert wird.

Ein Leuchtturm der Metropole Rhein-Neckar

so die Worte des Mäzen Dietmar Hopp. Gefällt mir dieser Vergleich mit dem Leuchtturm, denn eigentlich sind Leuchttürme in dieser Region doch selten anzutreffen. Das klingt irgendwie vielversprechend, ich hoffe jedoch nicht, das damit das Leuchten im wahrsten Sinne des Wortes gemeint sein könnte, sondern vielmehr die zukünftige Bedeutung dieses Stadions.

In der heutigen Ausgabe der RNZ wird es sicherlich ausführlichere Informationen geben.

Der Winzerbloger war leider nicht zur Pressekonferenz eingeladen, ich hätte auch keine Zeit Zeit gehabt, denn ich stecke tief im Keller, umgeben von Riesling, Silvaner und Grauburgunder der filtriert werden möchte.

2 Comments

Filed under Alltag im Weingut

2 Responses to Stadionbau für den FCH Heidelberg 06

  1. Sagen Sie uns Bescheid wann wir Sie aus dem tiefen Keller „befreien“ sollen, dennn am 23.03.06 warten wissbegierige Degustanten in der HOFA Heidelberg auf Ihren Erlebnisbericht und die liquiden Ergebnisse von 1999 und 2001 und 2004.
    Wie beurteilen Sie das dazu gereichte Menü?

    Vorspeise

    Gefüllte Seezungenröllchen auf orientalischem Cous Cous
    Tomaten-Pinienkern-Tapenade
    Kardamom-Schaum

    Hauptgang

    Rehrücken im Knusperbrotmantel
    Wacholderrahmsauce
    Rosenkohlblättchen
    Kräuterseitlinge
    Schupfnudeln

    Dessert

    Schokoladentropfen mit Grand Marnier Parfait gefüllt
    Erdbeer-Rhabarber Ragout
    Ingwer-Galettes

    Kaffee Espresso

  2. Ich würde gerne den 2001er in einen 2003er umtauschen. macht mehr Eindruck!!