Stand der Dinge Weinernte 2007

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 10 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Derzeit ruht die Ernte bei uns, wir haben noch Spätburgunder, Riesling, Cabernet Mitos und Portugieser hängen. Der Portugieser ist zweifelsfrei die Enttäuschung des Jahfganges, ergab es im letzten Jahr noch einen dicken fetten Rotwein ist in diesem Jahr mit bescheidener Qualität zu rechnen. Warum versteht keiner!

Der Riesling wie auch Portugieser werden bei nächster Gelegenheit geerntet (evtl. heute Mittag), der Spätburgunder wird wohl auch im laufe der nächsten Woche eingefahren werden, ganz zum Schluss der Cabernet Mitos der mit diesem Jahrgang erstmals den Weg in das Barriquefass finden wird.

Und dann? Dann bleibt das warten auf den Frost für Eiswein.
Aber davon mehr nach der „normalen“ Ernte

1 Comment

Filed under Ernte

One Response to Stand der Dinge Weinernte 2007

  1. Portugieser ist eine eher schwierige Rebsorte, kein Jahr gleich. Die extreme Trockenheit im Sommer hat der Portugieser anscheinend nicht so gemeistert, zumindest sind die Zuckergrad im Vergleich sehr niedrig gewesen. Wobei das beim Portugieser nicht immer so wesentlich ist.

    Was mich wundert, dass ihr den Portugieser noch nicht gelesen habt. Ist ja doch eine sehr frühreife Sorte.

    Christoph