Tag Archives: Baden

Winzervideo – Weingut Schloss Ortenberg – Sommerarbeiten

Das Weingut Schloss Ortenberg hat nach den Winterarbeiten, den Frühjahrsarbeiten nun das dritte Video mit dem Titel Sommerarbeiten auf seinem Youtube-Kanal online gestellt.

Wie die bisherigen Weinfilme ist auch dieser wieder in erklärender Form gehalten und bietet viele Informationen für den Weinfreund. Im Focus steht die Laubarbeit, erklärt werden Arbeitsgänge wie heften, gipfeln, entblättern und selbst die Ertragsregulierung wird erläutert. Wie immer werden bei den Ortenberg Videos nicht nur die Handarbeiten gezeigt, sondern auch die Maschinen die diese Arbeiten verrichten!

Kommentare deaktiviert für Winzervideo – Weingut Schloss Ortenberg – Sommerarbeiten

Filed under Video

Der Weissburgunder bekommt Farbe

Schön zu sehen wie der Weissburgunder sich langsam vom knackig frischen grün hin zum sanften gelb entwickelt. Der Jahrgang 2010 ist auf einem guten Weg!
Pinot blanc
Gut möglich das diese Trauben auch 2010 wieder den besten Weissburgunder Wein der Badischen Bergstrasse ergeben, die schönsten Weissburgunder Trauben sind es ja schon!

1 Comment

Filed under Im Weinberg, In eigener Sache

Talente aus Baden

Für kurzentschlossene badische Weinbaubetriebe bietet sich noch die Chance zur Teilnahme an einem Weintest der Fachzeitschrift Wein und Markt. Für die Oktoberausgabe lautet das Thema Talente aus Baden
Wein und Markt schreibt dazu:

Wir möchten damit leistungsfähige badische Betriebe aus der zweiten Reihe vorstellen die noch nicht in einschlägigen Weinführern stehen , und sind dabi nicht auf der Suche nach einzelnen Spitzenweinen, sondern möchten ihr Angebot aufgrund der meistverkauften Alltagsweine beurteilen

Angefordert werden QbA Weine der Sorten Müller-Thurgau, Grauburgunder und Spätburgunder bis max. 10 Euro sowie ein weiterer Wein frei nach Wahl des Betriebes.
Einsendeschluss ist der 20. August 2010

Kommentare deaktiviert für Talente aus Baden

Filed under Weinwettbewerbe

Unterwegs in Sasbachwalden – Tag des offenen Winzerkellers

Es war natürlich kein Zufall das an meinem Ausflugstag nach Sasbachwalden der dortige Winzerkeller einen Tag der offenen Türe durchführte. Am frühen Morgen parkte ich das Autobei der Genossenschaf, ging wandern und kam am späten Nachmittag zurück um die Kellerführung noch mit zu machen, ein Viertel Wein zu trinken, Flammkuchen zu essen um dann schliesslich frisch gestärkt wieder nach Hause fahren zu können

Sasbachwalden

Bei einer Feier im badischen dürfen natürlich die Trachten nicht fehlen!
Sasbachwalden
Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Tag des offenen Winzerkellers

Filed under Auf Reisen

Winzervideo – Weingut Danner in Durbach

Ein fast Zehnminütiger Imagefilm des Weingutes Danner aus Durbach.

Kommentare deaktiviert für Winzervideo – Weingut Danner in Durbach

Filed under Video, Wein in den Medien

Weinrallye #33 – 1985er Muskateller Kabinett trocken

Heute läuft ja die 33. Ausgabe der Weinrallye im Weinblog Vinissimus, Weinfreunde sind aufgerufen einen Wein aus Aromasorten zu verkosten und darüber zu schreiben. Somit folgt hier mein zweiter Beitrag zur Weinrallye #33

1985er Oberbergener Baßgeige Muskateller Kabinett trocken

Nach dem öffnen war eigentlich schnell klar das dieser Wein kein richtiger Kandidat mehr für die Weinrallye sein würde. Alles was die Muskateller aus dem südbadischen auszeichnet hat dieser Weinlängst verloren, schade, denn es war einmal ein wirklich toller Wein! Ich kann das sagen, denn genau dieser Wein war eine meiner allerersten Begegnungen mit dieser Sorte Muskateller.

weinrallye_33.jpgDenkt man daran wie Weine vor 25 Jahren produziert wurden, ohne das noch das allerletzte Aromamolekül herausgekitzelt wurde, wurden damals schon tolle Ergebnisse erzielt! Die Kellerwirtschaft hatte eben noch nicht die Möglichkeiten wie heute! Mango. Litschi oder Passionsfrucht waren damals noch sehr selten gebräuchliche Attribute für einen deutschen Weisswein, wobei Ende der 80 Jahre die neue Weinansprache mit der Benennung eindeutiger Aromen anfing sich gegen die „alte“ Weinansprache durchzusetzen.

Der 1985er Muskateller hat von der Aromaseite her nichts mehr zu bieten, ist völlig kaputt oxidiert, ich vermag nicht einmal mehr irgendwelche schönen Sherrynoten zu entdecken. Die Farbe ist ebenfalls kein wirklicher Hingucker, kein Gold oder Bernstein sondern ein einfaches ordinäres Braun leuchtet aus dem Glas. Wirklich schade! Bevor ich allerdings den Wein auskippe nehme ich einen Schluck um auch hier festzustellen das ausser einem dumpfen Geschmak nichts mehr übrig ist.

Und dann ist doch doch noch da das Lebenszeichen, ganz hinten tief im Abgang zeigt der Wein noch einmal etwas von seiner so strahlenden Aromatik die er einmal hatte. Ein Hauch von Mango bleibt zurück im Gaumen, es ist schwach aber klar und sauber genug um es deutlich erkennen und identifizieren zu können. So kann ich diesem alten Wein doch noch ein Lächeln schenken und freue mich ihn geöffnet zu haben.

1 Comment

Filed under Weinrallye

Unterwegs in Sasbachwalden – Grüß Gott …

… ist hier noch ein Plätzchen frei?

Ich wollte dann doch keine Umstände machen und bin dann weiter gelaufen zur Winzergenossenschaft, schliesslich hatte ich Durst und Hunger! Ausserdem, was die Gesellschaft da vor sich auf dem Tisch stehen hatte sah mir dann doch zu spartanisch aus 🙂

Gesehen in der Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit in Sasbachwalden.

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Grüß Gott …

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Blumenschmuck

Gesehen in Sasbachwalden nicht weit entfernt von der Ortsmitte

Schicker Blumenschmuck 🙂

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010

Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

1 Comment

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Ein Schnäpschen in Ehren kann keiner vewehren …

Na ja, eigentlich wollte ich nur einen Schluck Wasser trinken, mich erfrischen und weiterziehen in Richtung Gaishölle. Aber irgendwie reizte mich dann die auf ein Schild geschriebene Aufforderung „sich selber zu helfen und eine Schnapsprobe einzunehmen“ zu sehr und griff dann doch zu :-)) Aber ich habe wirklich nur probiert, ich hatte ja noch einen langen Weg vor mir!! Wie nicht anders zu erwarten war, die Versucherle waren fein!!

Ich finde alleine das Angebot der Selbstbedienung bereits bemerkenswert, in der großen Stadt wäre das wohl kaum mehr zu realisieren, das Vertrauen würde wohl schnell missbraucht, oder?
Die Gastfreundschaft im Badischen Sasbachwalden ist bemerkenswert, nur einen Hof weiter, werden die Wanderer ebenfalls mit einem Plätzchen zum Ausruhen und mit erfrischenden Getränken begrüßt. Wobei ich jetzt einfach einmal davon ausgehe das die bereitgestellten Getränke dafür gedacht waren!?

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Ein Schnäpschen in Ehren kann keiner vewehren …

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Eiskultur

Als ich an dem Schild vorbeikam und darauf Eis aus Sasbacher Bergwasser angepriesen wurde konnte ich nicht widerstehen, drehte um und kaufte mir ein Eis!

Gut das ich das gemacht habe, denn ansonsten hätte ich etwas verpasst!! Das Eis war wirklich Hervorragend und nach der Wanderung eine wunderbare Erfrischung und Wohltat!

Übrigens, das im Innern der Eisdiele eine extrem nette und freundliche Bedienung nur darauf wartet mit ihrer ansteckenden Fröhlichkeit das bescheidene Wetter draussen vergessen zu machen, könnte der Eisdielenbesitzer durchaus auch noch auf dem Schild vermerken!

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Eiskultur

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Alde Gott

Letzte Woche war ich unterwegs in Sasbachwalden, dabei bin ich auch in die Weinberge gewandert und habe mir den Bildstock Alde Gott angeschaut!

Die Sage der Alde Gott liest sich so:

Ein junger Mann war damals auf der Suche nach anderen Menschen und nach einer Lebensgefährtin. Auf einem Hügel traf er dann endlich ein junges Mädchen und weil er selbst es kaum glauben konnte, wieder in menschliche Gesellschaft gelangt zu sein, schien er sein Gottvertrauen wieder erlangt zu haben und rief: „Der Alde Gott lebt noch!“

Die beiden schienen Gefallen aneinander zu finden und kamen überein zu heiraten. Sie ließen sich in der Gegend nieder und gründeten eine Familie.

Eine schöne Geschichte, ein schöner Platz, die Dame die ich dort traf war nur 40 Jahre zu alt 🙂

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Alde Gott

Filed under Auf Reisen

Neue Jobmöglichkeiten für badische Kellermeister

Was mir gerade so durch den Kopf geht agesichts dieser Meldung
… wie ist das eigentlich, ich bin ja nicht so involviert in das Verbandsgeschehen, aber ich bin schon erstaunt das man sich als Nichtwinzer zum stellvertretenden Weinbaupräsidenten wählen lassen kann, bzw gewählt wird? Das wundert mich deshalb, denn Kellerwirte sind ja normalerweise im Angestelltenverhältnis, selbst auf Direktionsebene!
Andererseits ist das eine Supersache, wenn man das konsequent zu Ende denkt eröffnet das den badischen Kellermeistern völlig neue Jobmöglichkeiten! Die Kellerwirte könnten sich als Verbandsfunktionäre ein zweites Standbein aufbauen und so aktiv die Pesonal- und Produktpolitik ihrer Arbeitgeber mitbestimmen 🙂

Wann sind die nächsten Wahlen?

Kommentare deaktiviert für Neue Jobmöglichkeiten für badische Kellermeister

Filed under Gut zu wissen, Leseempfehlungen

Kilian Schneider ist neuer badischer Weinbaupräsident

Also bisher habe ich diese Nachricht nur hier gelesen in der Badischen Zeitung, aber, ich will es eigentlich gar nicht glauben, Baden wählt einen Schwaben zum stellvertretenden Badischen Weinbaupräsidenten? Wer bisher dachte wir Badener lebten nur in tiefen Tälern und dunklen Wäldern wird nun eines Besseren belehrt, wir sind weltoffen und tolerant! Jawoll, tolerant das sind wir! 😉

Ich habe Respekt davor das der neue badische Weinbaupräsident Kilian Schneider sein Amt als Kaiserstühler Bereichsvorsitzender niederlegt aus Bedenken der Ämterhäufung!! Absolut die richtige Entscheidung vor der ich den Hut ziehe!

Kommentare deaktiviert für Kilian Schneider ist neuer badischer Weinbaupräsident

Filed under Gut zu wissen, Leseempfehlungen

Weinrallye 32 – ein alter Burgunder aus Baden

weinralley_os_140.jpgMein zweiter Beitrag zur Weinrallye die von Iris ausgerichtet wird. Aufgefordert sind die Blogautoren heute etwas über Spätburgunder zu schreiben. Nach einer 1964er Hex von Dasenstein wollte ich eigentlich einen Spätburgunder von Affental öffnen habe mich aber dann doch für etwas anderes entschieden, natürlich ebenfalls aus Baden!

1989er Waldulmer Pfarrberg Spätburgunder Kabinett
Waldulmer Winzergenossenschaft

Mit Waldulmer Spätburgunder verbinde ich viele Besuche in den Kneipen und Restaurants meiner Heimat. Der Waldulmer war in 80er Jahren DER Spätburgunder schlechthin in der Gastronomie rund um den Bodensee.

Zugegeben, man braucht viel guten Willen um in dem 1989er Wein das typische Spätburgunderaroma zu finden! Bereits bein einschenken verströmt der Wein den eigensinnigen Duft vieler alter Rotweine. Ein Aromengemisch aus Sherry, Rauch und Nüssen hat die Regentschaft im Weinglas über die ursprünglichen Burgunderaromen übernommen. Aber es ist angenehm und wohlriechend.

Der Wein ist blank und sauber ohne jegwelche Eintrübungen, die Farbe wirkt ein bisschen stumpf und müde, orangene Farbnuancen zeigen die Reife des Weines.

Der Spätburgunder Kabinett wirkt im Gaumen lebendig und agil. Die Gerbstoffe kitzeln und zeigen eindeutige klare Präsenz! Das überrascht mich, ich hatte eine völlig andere Erwartung an den Geschmack des Weines.  Der Waldulmer ist nachhaltig und lang, am Gaumen deutlich besser als in der Nase, von der Süße ist kaum mehr etwas zu schmecken. Ein kleines Säurespiel streichelt die Zunge, vermag aber auch nicht den leicht nussigen oder gar schokoladigen Geschmack zu überdecken

Bei uns kommt der Wein als Begleiter zum Käse auf den Tisch, die Rolle als Essensbegleiter erfüllt er zur vollsten Zufriedenheit, die Flasche Wein wird definitv leer getrunken.

Kommentare deaktiviert für Weinrallye 32 – ein alter Burgunder aus Baden

Filed under Weine: Raritäten, Kuriosa, Weinrallye

Internas aus einer badischen Winzergenossenschaft

Wie immer im echten alemannischen Dialekt 🙂

Kommentare deaktiviert für Internas aus einer badischen Winzergenossenschaft

Filed under Video