Tag Archives: BtG09

Blog trifft Gastro 2009 – die Neuen Gesichter, Biggi, Jörg, Marc, Teno, Düsi, Helmut, Twitter und Ultes

Blog trifft Gastro ist eine bunte Truppe von Bloggern die Lust darauf hat sich prächtig in einem Gasthaus zu unterhalten und dabei gleichzeitig Dinge wie Nahrungsaufnahme, Weinprobe, twittern, bloggen, fotografieren, unterhalten und trinken kann. Damit wären auch die Teilnahmebedingungen definiert, falls ich etwas vergessen habe, bitte ich um entsprechende Ergänzungen in den Kommentaren. Damit an solchen Treffen wirklich nur sympathische Menschen teilnehmen und die Idioten zu Hause bleiben können, genau dafür wurde Twitter erfunden. Darum an dieser Stelle ein ausdrückliches Dankeschön an den Erfinder von Twitter, die ungeliebten blieben fern, zum anderen konnten unsere Freunde wie z.B. der Ludger die nicht teilnehmen konnten doch ganz nah dabei sein.

In diesem Jahr sind für mich einige neue Gesichter dazu gekommen über die ich mich wahrlich gefreut habe.

Der Wein-Ultes zum Beispiel!! Der ist ja doch nett 🙂 Nein, nur auf dem Bild im Blog guckt er grimmig, aber das kann man ja eigentlich verstehen, auf Overblog zu bloggen macht nicht wirklich Spass, auch wenn es Leute gibt die gerne etwas anderes behaupten. Nein nein, ich bin sicher wenn der Ultes mal den Bloganbieter wechselt oder noch besser alles selber macht. dann wird er ein Foto online stellen wo er strahlt!!
Also, wir müssen mal so richtig einen miteinander trinken, der Ultes wenn er nicht mehr fahren muss und ich wenn ich meine Scheißdiät endlich hinter mir habe und wieder entspannter bin 🙂 Einverstanden?

Biggi durfte ich kennenlernen, Queen of Pommes, leider nur ganz kurz mal gequatscht, nichts tiefgehendes, mehr hat sich leider nicht ergeben, aber wird nachgeholt. Was soll man machen, sie war die einzige Bloggerin in der ganzen Runde, da war kaum ranzukommen, die Jungs haben sich um sie geschart wie die Fliegen um die Imbissbude!! Trotzdem hat es mich gefreut endlich einmal das Gesicht hinter dem Frittenblog kennen lernen zu dürfen. Es war mir eine Freude Biggi!

Matthias Düsi ist immer nur an mir vorbei geflogen, wir sind aber aus der gleichen Ecke, darum werden wir das richtige kennenlernen mit Sicherheit noch einmal nachholen. OK Düsi? Ich würde vorschlagen Düsi kommt auf die legendäre Kurpfälzische immer wieder für Unruhe sorgende Blogkumpelemailverteilerliste, würde mich freuen wenn du nächstes mal bei uns am Tisch sitzen würdest!

Jürgen vom TeNo Blog – was für ein Jammer! Aus Pforzheim angereist hat es wirklich nur zum Händeschütteln gereicht, bei Anfkunft und bei der leider sehr frühen Verabschiedung. Trotz der Kürze hoffe ich das dir das Treffen irgend etwas gebracht hat, das Hände schütteln jedenfalls war angenehm herzlich wie unter Bloggern üblich.

Helmut Adam, der erfolgreiche Blogger hinter Mixology.eu. Er hat mir den Abend über viele wichtige Tipps geben können in Bezug auf unser unbescheidenes GenussR Projekt.
Ich darf vielleicht bereits hier anmerken das wir mit einer Weinrallye einmal versuchen werden die Wein- und Spirituosenblogger einander näher zu bringen. Das dürfte hochprozentig und spektakulär werden!!!

Jörg Weisener habe ich mit Theo gemeinsam am Bahnhof abgeholt, ein echtes freundliches Nordlicht was wir da in mein Auto gepackt haben 🙂 Jörg hat mit seiner Hanseatischen Art der ganzen Veranstaltung die nötige Seriosität hereingabracht genaus so wie diese das ja braucht!

Natürlich ist mir bekannt das Biggi schon mal dabei war, aber für mich war sie eben neu und das der Marc Kunkel zum ersten Mal dabei war ist mir auch klar, aber für mich war er eben kein neues Gesicht. Damit dürfte der Chronistenpflicht genüge getan sein!!

6 Comments

Filed under Auf Reisen, In eigener Sache, Sonstiges

Blog trifft Gastro 2009

 

btg09_logo.png

 

Samstag den 7. Februar 2009 in Mannheim.

Es war lange nicht klar, wo, wer und wie und ob Blog trifft Gastro 2009 überhaupt statt finden wird.

Ganz kurzfristig hat nun der Pälzer Blog (der mit den Salatschüsseln im Headerbild und den weissen Socken), in Zusammenarbeit mit dem Ochsenblogger und dem Theo von Gumia sowie meiner Person kurzentschlossen eine improvisierte Organisation dieses Events übernommen.

D.h. der Ochsenwirt kocht was leckeres am Samstag Abend, dazu unterbreitet er ein attraktives Übernachtungsangebot. Wer mag sollte das Ochsenblog im Auge behalten dort wird es entsprechende Informationen geben, ich werde aber auch hier auf entsprechendes hinweisen.

Wer möchte ist willkommen bereits am Freitag anzureisen, dann suchen wir uns was tolles zum Ausgehen aus, oder realisieren Sonderwünsche. Sollte sich eine Truppe Interessierter zusammenfinden wären wir in der Lage ein entsprechendes spektakuläres Tourprogramm zugeschnitten auf Gastroblogger zu realisieren. Wie könnten bei uns Wein, Obst, Gemüse, Nudeln, Kaffee, Wein, Bier, Essig, Großgastronomie, Stadiongastronomie, Metro. Kochfernsehen, ICE Restaurantküchen, mein Lieblingsrestaurant dessen Name ich nur ungern aussprechen würde, die modernste Weinlounge der Welt(behaupte ich jetzt mal einfach so), nicht zu vergessen die Pfalz, Rheinhessen und Baden zur Besichtigung anbieten wenn die Betreiber denn Zeit haben. Natürlich ahben wir auch kleinste und feinste handwerklich geprägte Lebensmittelproduktion hier bei uns in der Metropolregion, es ist alles da, ihr könnt kommen!!

Sollte dafür kein Interesse bestehen, sitzen wir am Samstag Abend einfach kumpelhaft zusammen und trinken gemeinsam eine Tasse Kaffee und ein Glas Mineralwasser.

Ich persönlich würde diese Gelegenheit gerne am Schopfe packen und mit den evtl. angereisten Bloggern einmal die Diskussion über ein Genusscamp entfachen, evtl. könnten wir die HIER bei Stefan Evertz erneut aufgeflammte Diskussion in die Genussblogsszene hineintragen um evtl. auf der Fress:publica oder in Eichätt ein Feedback zu bekommen ob solch ein Event von den Genussbloggern überhaupt gewünscht wird?

Ich glaube wir sollten auch einmal darüber sprechen wie es mit BtG weitergeht, und nicht mit Eventualitäten auseindergehen wie „wir gucken einfach mal ob jemand etwas macht“, denn dann passiert eben nichts. Unser ursprünglicher Termin ist inzwischen vom Tourismuscamp Eichstätt übernommen worden!

Dann hätte ich da noch eine Idee die bei mir unter dem Arbeitstitel Tischlein deck dich läuft, auch über diese Realisation würde ich gerne einmal mit den anwesenden Gastroprofis sprechen um zu hören ob das machbar ist oder nur ein lustiges Hirngespinst eines bloggenden Kellermeisters.
Das alles sind meine Vorstellungen vom diesjährigen Blog trifft Gastro, Chef im Ring ist der Jürgen vom Pälzer Blog und der Mark vom Ochsenblog.

Jetzt bin ich mir nicht sicher wo sich die geschätzen Bloggerkollegen anmelden können und sollen, ich glaube der Ochsenwirt ist im Kochrausch und bekocht die komplette Metropolregion mit Weihnachtlichen Gerichten, der Pälzerblogger ist derzeit mit Socken unterwegs, vielleicht könntet ihr dort auf seinem Blog euer Kommen ankündigen, ansonsten einfach hier im Winzerblog. Sobald die Kollegen mit Artikeln nachziehen, werde ich auch hier entsprechende Hinweise dafür ausgeben.

Nach kurzer Rücksprache, Anmeldung ist demnächst im Ochsenblog möglich!

Also freuen wir uns auf ein schönes Glas Wein in der Heimat des Herbstmeisters, in der Stadt der Quadrate unweit des schönsten Weinberges Deutschlands.

Das Logo habe ich schnell und kurz mit dem Logo Creatr erstellt, wer was Gescheites oder schöneres will ist willkommen eines zu erstellen!

Als offizielles TAG der Veranstaltung schlage ich BTG2009 vor?

6 Comments

Filed under Auf Reisen, In eigener Sache, Sonstiges

Blog trifft Gastro 2009?

Würde gerne den Termin BtG 09 fix machen und im Kalender eintragen.

Hat irgend jemand Lust das zu organisieren?
Fällt es aus? Irgendwelche Ideen?
Gibt es nur noch die Fress:publica?

btg-theo.jpg btg-thorsten.gif btg-jan.png

banner-btg1.png

Mein Vorschlag:
Wir suchen uns einen Ort an dem wir uns gerne treffen würden. Ich könnte mir z.B. Berlin für 2009 gut vorstellen. Wir suchen ein Hotel und basteln uns ein entsprechendes Programm drumrum mit Firmen– und Gastronomenbesuchen. Da die Teilnehmergruppe in der Regel eher klein ist, hält sich der Aufwand in Grenzen, es braucht nicht zwingend einen Organisator vor Ort.

6 Comments

Filed under Sonstiges