Tag Archives: Sasbachwalden

Unterwegs in Sasbachwalden – Tag des offenen Winzerkellers

Es war natürlich kein Zufall das an meinem Ausflugstag nach Sasbachwalden der dortige Winzerkeller einen Tag der offenen Türe durchführte. Am frühen Morgen parkte ich das Autobei der Genossenschaf, ging wandern und kam am späten Nachmittag zurück um die Kellerführung noch mit zu machen, ein Viertel Wein zu trinken, Flammkuchen zu essen um dann schliesslich frisch gestärkt wieder nach Hause fahren zu können

Sasbachwalden

Bei einer Feier im badischen dürfen natürlich die Trachten nicht fehlen!
Sasbachwalden
Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Tag des offenen Winzerkellers

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Grüß Gott …

… ist hier noch ein Plätzchen frei?

Ich wollte dann doch keine Umstände machen und bin dann weiter gelaufen zur Winzergenossenschaft, schliesslich hatte ich Durst und Hunger! Ausserdem, was die Gesellschaft da vor sich auf dem Tisch stehen hatte sah mir dann doch zu spartanisch aus 🙂

Gesehen in der Pfarrkirche Heilige Dreifaltigkeit in Sasbachwalden.

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Grüß Gott …

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Blumenschmuck

Gesehen in Sasbachwalden nicht weit entfernt von der Ortsmitte

Schicker Blumenschmuck 🙂

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010

Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

1 Comment

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Ein Schnäpschen in Ehren kann keiner vewehren …

Na ja, eigentlich wollte ich nur einen Schluck Wasser trinken, mich erfrischen und weiterziehen in Richtung Gaishölle. Aber irgendwie reizte mich dann die auf ein Schild geschriebene Aufforderung „sich selber zu helfen und eine Schnapsprobe einzunehmen“ zu sehr und griff dann doch zu :-)) Aber ich habe wirklich nur probiert, ich hatte ja noch einen langen Weg vor mir!! Wie nicht anders zu erwarten war, die Versucherle waren fein!!

Ich finde alleine das Angebot der Selbstbedienung bereits bemerkenswert, in der großen Stadt wäre das wohl kaum mehr zu realisieren, das Vertrauen würde wohl schnell missbraucht, oder?
Die Gastfreundschaft im Badischen Sasbachwalden ist bemerkenswert, nur einen Hof weiter, werden die Wanderer ebenfalls mit einem Plätzchen zum Ausruhen und mit erfrischenden Getränken begrüßt. Wobei ich jetzt einfach einmal davon ausgehe das die bereitgestellten Getränke dafür gedacht waren!?

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Ein Schnäpschen in Ehren kann keiner vewehren …

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Eiskultur

Als ich an dem Schild vorbeikam und darauf Eis aus Sasbacher Bergwasser angepriesen wurde konnte ich nicht widerstehen, drehte um und kaufte mir ein Eis!

Gut das ich das gemacht habe, denn ansonsten hätte ich etwas verpasst!! Das Eis war wirklich Hervorragend und nach der Wanderung eine wunderbare Erfrischung und Wohltat!

Übrigens, das im Innern der Eisdiele eine extrem nette und freundliche Bedienung nur darauf wartet mit ihrer ansteckenden Fröhlichkeit das bescheidene Wetter draussen vergessen zu machen, könnte der Eisdielenbesitzer durchaus auch noch auf dem Schild vermerken!

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Eiskultur

Filed under Auf Reisen

Unterwegs in Sasbachwalden – Alde Gott

Letzte Woche war ich unterwegs in Sasbachwalden, dabei bin ich auch in die Weinberge gewandert und habe mir den Bildstock Alde Gott angeschaut!

Die Sage der Alde Gott liest sich so:

Ein junger Mann war damals auf der Suche nach anderen Menschen und nach einer Lebensgefährtin. Auf einem Hügel traf er dann endlich ein junges Mädchen und weil er selbst es kaum glauben konnte, wieder in menschliche Gesellschaft gelangt zu sein, schien er sein Gottvertrauen wieder erlangt zu haben und rief: „Der Alde Gott lebt noch!“

Die beiden schienen Gefallen aneinander zu finden und kamen überein zu heiraten. Sie ließen sich in der Gegend nieder und gründeten eine Familie.

Eine schöne Geschichte, ein schöner Platz, die Dame die ich dort traf war nur 40 Jahre zu alt 🙂

Tagesausflug nach Sasbachwalden am 2. Mai 2010
Meine Berichte im Winzerblog
Meine Bilder bei Flickr

Kommentare deaktiviert für Unterwegs in Sasbachwalden – Alde Gott

Filed under Auf Reisen