Tag Archives: socialmedia

Vinocamp Deutschland 2011 || update 1

Wir haben inzwischen mit der Organisation des Vinocamp begonnen.

Es wurde ja laut angekündigt das wir zur ersten Organisationssitzung zu Dirk Würtz in die Königsmühle eingeladen hatten. Der Einladung sind viele Leute gefolgt und wir haben in ca 4 Stunden Diskussion grob die Richtung festgezurrt in der das Vinocamp „passieren“ soll.

Folgendes ist bereits fix!

Die Location für das Vinocamp Deutschland wird vom Campus Geisenheim bereit gestellt.

Wir haben uns entschieden das Vinocamp Deutschland über 2 Tage statt finden zu lassen, wir glauben und hoffen es wird genügend Sessionangebote und Teilnehmer dafür geben.

Nach Rücksprache mit dem Campus Geisenheim haben wir den 18. und 19. Juni als Termin für 2011 festgelegt. Uns ist klar das es keinen optimalen Termin geben kann, allerdings war unsere Vorgabe das der Termin Winzertauglich sein muß. Damit scheiden die Herbst- und Vorweihnachtszeit als sehr arbeitsinstive Zeiten aus. Daneben braucht die Orga eine gewisse Vorlaufzeit weshalb das Frühjahr für 2011 ebenfalls nicht mehr in Frage kam, somit endeten wir im Juni. Für 2012 dann stehen uns alle Optionen offen da wir mit der Orga bereits in Juni beginnen könnten.

Es wird am Samstag Abend für die Teilnehmer des Vinocamp eine Vinocamp Party geben. Deute ich die Anzeichen richtig – würde ich einmal behaupten das diese Vinocamp Party ziemlich spektakulär werden könnte und nichts mit herkömmlichen Barcamppartys gemein hat. Details werden zu gegebener Zeit folgen.

Am Freitag den 17. Juni hat die Weinelf Deutschland Vinocamp Deutschland zu einem Fussballspiel herausgefordert. Wir möchten die Herausforderung gerne annehmen als Trainer konnte das Orgateam Dirk Würtz verpflichten der sich nun eine Mannschaft zusammenstellen muß đź™‚

Die Kommunikationskanäle des Orgateames Vinocamp Deutschland sind die Seiten auf Facebook und Mixxt, sowie die beiden Weinblogs Würtz-Wein und Winzerblog. Die Anmeldung zum Vinocamp Deutschland wird AUSSCHLIESSLICH und ohne Ausnahme über unsere Webseite bei Mixxt laufen!!

Wir haben inzwischen die ersten Ansprechpartner benannt. Auf der Vinocampseite wird es demnächst eine Liste zum download geben mit allen nötigen Kontaktdaten wie z.B. Emailadressen.

  • Die Pressearbeit des Vinocamp Deutschland 2011 übernimmt  Susanne Bürkle. Sie ist Ansprechpartnerin aller Medien zu Fragen rund um das Vinocamp Deutschland.
  • Die Vinocamp Party am Samstagabend den 18. Juni wird von Dirk Würtz koordiniert
  • Der Ansprechpartner des Vinocamp Deutschland für Sponsoren ist Frank R. Schulz. Es wird auch (hoffentlich bald) eine öffentliche Liste der benötigten Dinge geben.
  • Das natürlich der Wein auf dem Vinocamp ein Thema ist, dürfte keine Überraschung sein. Ansprechpartner für Wein, Weinlogistik, Kühlung und Bevorratung sind Lukas Krauß, Dimitri Taits und Wolfgang Janß. Auch hier beginnt gerade unsere Planungphase, Details werden ebenfalls folgen!
  • Für alles andere Dirk Würtz und meine Person

Die Phrase Details werden folgen wird in diesem Artikel häufig verwendet, aber ich denke das wird sich spätestens mit dem Vinocamp Deutschland || update 2 ändern!

2 Comments

Filed under Vinocamp

Vinocamp Deutschland

Dirk Würtz und ich wollen versuchen noch in diesem Jahr in Deutschland ein Vinocamp zu organisiseren. Soweit wir das bis jetzt abschätzen können trifft dieses Vorhaben auf eine breite Zustimmung, großes Interesse und Unterstützung!

Was ist ein Vinocamp?
Ein Vinocamp ist ein Themenbezogenes Barcamp natürlich mit dem Kernthema Wein! Abläufe und Spielregeln sind denen eines Barcamp somit identisch! Ein Barcamp ist eine Unkonferenz, alle Infos dazu könnt ihr z.B. auf Wikipedia nachlesen oder noch besser nehmt euch ein paar Minuten Zeit und schaut euch das Video an.

Wer darf teilnehmen?
Teilnehmen am Vinocamp darf jeder solange er in irgend einer Form etwas zur Konferenz beitragen kann. Sei es als Teilnehmer, Sponsor oder helfende Hand (davon werden wir viele brauchen!!)
Ich denke aber, auch dieser Punkt ist ausreichend im Video erklärt!

Und warum ein Vinocamp?
Kurz und bündig, weil es riesigen Spass macht sich mit anderen Weinfreunden auszutauschen! Die Zielgruppe der Weinfreunde im Internet dürfte groß genug sein um ein eigenes Barcamp rund um das Thema Wein durchführen zu können.
Ich persönlich glaube das ein Vinocamp unsere kleine Wein 2.0 Szene sehr beleben kann. Dazu denke ich das dieses Vinocamp zu weiteren regionalen oder noch spezielleren Vinocamps anregen kann. Vielleicht kann das Vinocamp genau dazu die nötigen Impulse und Kontakte generieren.

Also gehen wir das Projekt Vinocamp Deutschland an!
Die erste Sitzung des Orgateams findet am 28. Januar 2011 um 16:00 Uhr in der Königsmühle bei Dirk Würtz statt! Jeder der aktiv das Vinocamp mitgestalten möchte ist eingeladen an diesem Treffen teil zu nehmen. Hauptthemen werden dabei vermutlich die Location und der Termin des Vinocamp sein.

Wo auch immer nun die Diskussionen beginnen, Fakten und Anmeldungen erbitten wir ausschliesslich hier auf der Webseite Vinocamp Deutschland bei Mixxt zu platzieren! Hier werden auch ALLE Bekanntmachungen des Orgateames veröffentlicht, die Anmeldungen zum Vinocamp werden ebenfalls hier stattfinden.

Das hashtag für das Vinocamp auf allen Plattformen lautet #vcd
Auf Facebook und anderen Plattformen werden ebenfalls entsprechende Seiten oder Gruppen eingerichtet, alle Adressen werden auf der Vinocamp Mixxt Seite kommuniziert.

Das Logo stammt von den französichen Vinocamps und wurde freundlicherweise von Charles Bugnowski vom Blog Weincasting für das Vinocamp Deutschland modifiziert!

Links zum Thema:

20 Comments

Filed under Gut zu wissen

socialmention, die etwas andere Suchmaschine

Gerade für Weingüter die ab und zu kontrollieren wollen wie und ob sie überhapt sie im „social web“ genannt und erwähnt werden ist diese Suchmaschine socialmention* vielleicht interessant. So ab zu mal einen Blick drauauf werfen was über einen geschrieben halte ich schon für wichtig, aber die normalen Suchmaschnen sind derzeit nicht darauf ausgerichtet Ergebnisse aus den einzelnen Netzwerken darzustellen. Ich persönlich finde den Ansatz von socialmention gelungen, auch die Möglichkeit sich einen Alarm einzurichten ist gerade für diejenigen die nicht ständig online sind ebenfalls eine gute Funktion.

socialmention

Probiert es mal aus und sagt mir in den Kommentaren war ihr davon haltet, es würde mich wirklich interessieren!

Kommentare deaktiviert fĂĽr socialmention, die etwas andere Suchmaschine

Filed under Alltag im Weingut, Gut zu wissen

Blogger- und Twittertreffen auf der ProWein 2009

Es war wie beabsichtigt, eine sehr gemütliche, ruhige Runde mit angenehmen Gesprächen und der Chance nette Bekanntschaften zu machen und bereits bestehende zu pflegen. Ich glaube jeder der Beteiligten Weinblogger und Twitterer konnte etwas postives für sich verbuchen, nicht zuletzt das auftauchen der Badischen Weinkönigin und einer kleinen Gruppe von Fans hat schöne Unruhe in unsere beschauliche Runde gebracht.

Es ist wie es ist bei einem Bloggertreffen. Man führt intensive Gespräche. So saß ich neben Patrick, gegenüber Isabell die Badische Weinkönigin. Diese waren somit den kurzen Abend über meine Hauptgesprächspartner, sehr angenehm, sehr anregend und spannend. Noch dabei waren Götz Primke den ich ja bereits von anderen Treffen kenne, Marlene war da und natürlich Oscar mitsammt Schwester. Dazu haben sich noch Javier und wenn auch nur kurz der Emilio zu uns gesellt.

Marlene, Oscar und ich sind so gar nicht zusammengekommen an diesem Abend, mit Oscar werde ich mich jedoch intensiv in seiner Heimat auseinandersetzen wenn ich im November Portugal besuche. Um Marlene kennen zu lernen muß ich mich gedulden bis sich hoffentlich bald mal wieder eine neue Gelegenheit ergibt. Ich glaube es wurde sich gut um Marlene gekümmert, mit Oskar, Götz und Patrick an ihrer Seite dürfte der Abend ziemlich spannend und abwechslungsreich verlaufen sein?

Ich bin übrigens gespannt was Marlene auf dem Video so alles erzählt, ich habe ja mitbekommen das Patrick schnell was produziert hat als er mir das Mikrofon in die Hand drückte. Es waren ja gleich ein paar Videoblogger zusammen, Oscar entdeckt dieses Medium ja auch gerade für sich.

Für mich sind diese Treffen wie ich es auf der ProWein erlebt habe die Essenz des bloggens, dazu sind sie für mich mitunter Motivation trotz aller Widrigkeiten weiter zu machen. Ich hoffe es empfinden alle so, es war wohltuend NICHT über networking, Klickizahlen und sonstiges Gedöns zu sprechen. Übrigens, es war auch schön das kein einziges Laptop auf dem Tisch stand, wenngleich Götzes Photoapparat gigantische Ausmasse annimmt und nächtes Mal bitte als Extraplatz gebucht werden sollte:-)

Bereits heute steht fest und es kann notiert werden, das nächste Treffen wieder am Sonntag Abend zur Prowein 2010. Ich werde sobald wie möglich nähere Details dazu hier im Winzerblog veröffentlichen.

Jetzt hoffe ich Patrick schafft es irgendwann das Video zu veröffentlichen und der Götz lädt die Bilder bei Flickr hoch, denn ich habe mich mit knipsen zurückgehalten angesichts seiner mächtigen Fotoausrüstung 🙂

Freue mich bereits jetzt auf 2010, wer uns einen Restauranttipp für dieses zwanglose Treffen hat, dem wäre ich wirklich dankbar.

Noch etwas zum Schluss, mitunter das wichtigste. Das Marli Weinbar Restaurant hat uns ein tolles Ambiente geboten, das Essen war fantastisch. Schade nur das es für 2010 bereits ausgebucht ist und uns nicht weiter als Treffpunkt zur Verfügung stehen kann. Komme ich wieder einmal nach Düsseldorf auf die Kö werde ich vorbeischauen auf ein gutes Glas Wein und etwas feines zum Essen.

Meine wenigen Bilder zum Treffen auf der ProWein 2009 HIER auf Flickr.

Danke an alle die mitgemacht haben und unseren ausländischen Gästen wie auch uns selber damit einen zauberhaften Abend beschert haben. Danke ganz besonderes an Isabell Kindle die Überraschend mit ihrer sehr netten und freundlichen Fangruppe (inkl einiger Twitterer) an diesem Treffen teilnahm und damit das Fehlen angemeldeter Blogger und Twitterer kompensierte.

Kommentare deaktiviert fĂĽr Blogger- und Twittertreffen auf der ProWein 2009

Filed under Wein in den Medien