Tag Archives: Spam

Vorsicht Herr Alms, bald kommt der Fluch des Kellermeisters!

Dankeschön Herr und Frau Alms, aber es bleibt dabei, sollte ich nach Berlin gehen gehe ich dort hin um nette und freundliche Menschen zu treffen und nicht Sie!!
Herr Alms sein Faxspamming Weinmesse-Berlin.de
Und weil der Herr Alms denkt die Faxe kommen nicht an, schickt er sie mehrmals, manchmal in der Nacht, manchmal Tagsüber wie gestern. Weil der Herr Alms von der Wein-Messe.de in Berlin aber immer noch nicht sicher ist ob sein Schmudddelkram angekommen ist schickt er auch noch Emails hinterher.
Lieber Herr und Frau Alms aus Berlin von Wein-messe.de, von Genussmesseberlin.de, von europa-medaille.de und von welchen weiteren Schmuddelkramfirmen auch immer, ich werde demnächst zum äussersten greifen und den Kellermeisterfluch über sie verhängen!

Also Herr und Frau Alms ich hoffe sie verstehen die Dramatik dieser Worte, sage keiner ich hätte sie nicht gewarnt!

5 Comments

Filed under Gut zu wissen

Email aus Neuseeland! Jobs in Hülle und Fülle auf der großen grünen Insel unterhalb von Australien

Eigentlich finde ich es ja frech einfach bei gestandenen Winzern anzufragen ob sie als Erntehelfer nach Neuseeland möchten 🙂

Andererseits bitten sie ja auch darum die Email weiterzuleiten an Leute die evtl. Interesse hätten. Das tue ich hiermit, weiterleitung direkt in das Winzerblog, wenn Interesse an einem Erntehelferjob in Neuseeland besteht, einfach bei der „Neuseeländischen Weinindustrie“melden!

Grüße von der neuseeländischen Weinindustrie.

Wir hoffen, dass die diesjährige Weinernte für Sie gut gelaufen ist.

Mit dieser E-Mail möchten wir die Winzer unter Ihnen auf Gelegenheiten bei der Traubenernte nächstes Jahr in Neuseeland aufmerksam machen. Sie kommen jetzt nach der geschäftigsten Zeit des Weinjahres zur Ruhe, kennen aber vielleicht jemanden, der schon an das nächste Ernteerlebnis denkt. Bitte leiten Sie diese Nachricht an Ihnen bekannte Winzer mit einem Sinn für Abenteuer weiter!

Man kann als Mitarbeiter im Weinanbau nie zu früh dran sein, sich um eine Stelle bei der Traubenlese in Neuseeland zu bewerben. Die Lesezeit (Februar – April) ist zweifellos sehr arbeitsreich, doch bietet Neuseeland auch einen großartigen Lebensstil. Sie könnten dies als einen aktiven Arbeitsurlaub betrachten!

Wir haben bereits jede Menge Jobangebote für die Ernte 2009 in Neuseeland unter www.winejobsonline.com, Neuseelands spezieller Website für Weinjobs, vorliegen. Weitere werden innerhalb der nächsten Wochen und Monate folgen. Es lohnt sich also, die Website öfter zu besuchen oder sich für unsere E-Mail-Updates anzumelden, so dass Sie nicht das richtige Ernteerlebnis für Sie verpassen. Die Website winejobsonline.com bietet auch nützliche Informationen zur Anstellung, einschließlich Links zur Einwanderung usw. Warum sehen Sie sich unsere Angebote nicht gleich einmal an?

Und wenn Sie bei sich eine freie Stelle haben und internationale Wein-Arbeitskräfte erreichen möchten, sprechen Sie mit www.winejobsonline.com genau die richtigen Leute an – zu jeder Zeit des Jahres!

Sollten Sie sich entscheiden, nichts mehr von uns hören zu wollen, dann antworten Sie einfach mit Nein Danke in der Betreffzeile.

Herzliche Grüße

Wie jede Email die ungefragt verschickt wird ist auch diese Email zunächst einmal Spam worüber sich die neuseeländische Weinindustrie Gedanken machen müßte. Auch dieser absurde „Nein Danke“ Hinweis ist natürlich völlig unzureichend und macht es nicht besser. Schade!

Ist Deutschland denn inzwischen wirklich ein Land geworden in dem man Erntehelfer rekrutieren kann? Aber wir hatten es ja schon einmal an dieser Stelle, auch Patrick Johner hat jemanden gesucht via Blog, hat es denn geklappt Patrick?

Wer diese Jobseite ein bischen genauer anschaut sieht das auch andere Arbeitsstellen angeboten werden, es werden also durchaus auch winemaker in Vollanstellung gesucht.

Leider keine Weinblogger, dann hätte ich begonnen nachzudenken …

Was ist eigentlich ein Ernteerlebnis?

2 Comments

Filed under Internationales

Verfluchter Spammer Cialis

Lieber Cialis,

das ist schon ein sonderbarer Name den du verwendest um einen Kommentar oder Trackback in meinem Blog abzugeben. Ich habe Glück, denn mein LieblingsAdmin hat dieses Blog so gut geschützt das nur ganz selten dieser von dir geschriebene Müll alle Abwehrriegel überwindet und meine Leser mit deinem Dreck belästigt werden.

Spam.jpg
Lieber Cialis, dieser hier abgebildete Screenshot ist nun der Einhundertausendste Versuch so etwas im Winzerblog unterzubringen. Glaub mir, hier will das keiner lesen!!

Werter Cialis, schon lange lese ich deine Spameinträge nicht mehr, trotzdem kostet es mich Zeit und Mühe deinen Müll aus meinem Blog zu entfernen. Darum, weil du meine wertvolle Zeit stiehlst bekommst du nun, was du und deine Kumpels verdienen,

den Winzer- und Kellermeisterfluch!!!

Hiermit verfüge ich Kraft meines Berufes, das du, Cialis, ab jetzt auf ewig mit dem Winzer- und Kellermeisterfluch belegt bist, d.h. aller Wein den du fortan trinken wirst, wird grausig, bitter und ekelhaft schmecken wie dein Charakter.

Weiterhin möge dir für jede verschickte Spam ein Furunkel am Allerwertesten wachsen, für jeden Dollar den du gutgläubigen Menschen aus der Tasche ziehst, soll dir, wie von deinen Produkten versprochen, ein gewaltiges Gemächt aus Nase und Ohren erwachsen, solange bis du dein widerliches Handwerk niederlegst.

Übrigens, gib deinen Kumpels Bescheid, sonst geht es denen bald wie dir. Du weißt schon welche Kumpels ich meine, die benutzen ebenfalls ganz lustige Namen wie Hydrocodone, Valium blue, adult acne, Free ringtones und nicht zu vergessen den nude sexy. Aber bitte mache es bald, denn plagen dich erst einmal die Furunkel und wächst das Gemächt in deinem Gesicht, wollen deine Kumpels sicherlich nichts mehr mit dir zu tun haben.

Liebe Grüße

der Winzerblogger

Spam1.jpg

Infos zum Thema Spam

Der Kellermeisterfluch wurde damit zum dritten Male ausgesprochen, die ersten beiden unerfreulichen Ereignisse die einen Fluch Meinerseits erforderten kann man HIER nachlesen.

1 Comment

Filed under Sonstiges

Warten auf Spameintrag Nr. 100000

Ich erwarte im verlauf der heutigen Nacht den 100000sten abgefangenen Spameintrag. Zur Feier dieser Zahl bekommt der Spammer etwas ganz Besonderes von mir!!

Nachtrag 30.8.07:
Offensichtlich wurde meine Ankündigung von den Spammern als Drohung (zu Recht!) aufgefasst, derzeit treffen die Spams nur sehr zögerlich beim Winzerblog ein 🙂 Also, weiter warten auf die 100000, vielleicht klappt es heute Nacht.

Kommentare deaktiviert fĂĽr Warten auf Spameintrag Nr. 100000

Filed under Sonstiges