Tag Archives: Trauben

Weinfilm: Clemens Traubensortierung

Es ist beeidruckend was Traubensortieranlagen inzwischen zu leisten in der Lage sind. Die Firma Clemens schreibt zum Video wie folgt:

…. Das in Lesegutbehältern angelieferte Handlesegut wird in den Aufgabetrichter des Förderbandes gekippt. Dieses transportiert das Lesegut in den Entrapper, welcher direkt über dem Aufgabebereich des Vibrationstisches angeordnet ist. Auf diesen Aufgabebereich fällt das Sortiergut nach erfolgter Entrappung und die Traubenbeeren werden aufgrund der vorhandenen Oberflächengeometrie des Tisches und der vorhandenen Schwingungen vereinzelt (= Schichtdicke eine Beere) und so gleichmäßig dem optischen Sortierer zugeführt. Auf dem Weg zum Sortierer findet eine Vorentsaftung und Abscheidung von ausgetretenen Traubenkernen und anderen unerwünschten Bestandteilen über den im Tisch vorhandenen Lochblechen statt.  ….

Direktlink zum Video und zur kompletten Beschreibung auf Youtube

Die Firma Clemens betreibt auf Youtube einen spannenden Videokanal mit dem Namen ClemensWeinbau. Es lohnt sich dort immer wieder einmal reinzuschauen!

Zum zweiten Video das ausschliesslich das Trauben sortieren zeigt schreibt Clemens: Continue reading

Kommentare deaktiviert für Weinfilm: Clemens Traubensortierung

Filed under Video

Traubentransport

Sind die Trauben mal abgeschnitten sollte es schnell gehen mit dem Transport zum Weinkeller!
traubentransport.JPG
Egal ob Hand- oder Machinenernte, Trauben die mehrere Stunden im Weinberg auf einem Anhänger rumliegen sind ganz bestimmt kein Brüller. da spielt es natürlich auch keine Rolle mehr ob zuvor selektiert wurde oder nicht. Aber OK, das ist halt meine Meinung, ich habe es gerne wenn der Saft bereits 20 Minuten nach der Ernte in den Weinkeller fliesst.

Kommentare deaktiviert für Traubentransport

Filed under Spielereien

Da ist noch Leben im Weinberg

Nach dem letzen Schneefall und den ersten Frösten sind die Weinberge nahezu komplett Kahl, die letzten Blätter sind gefallen.

Auf dem Boden ist das Leben noch in vollem Gange:
Still colourful vineyards
Das wirklich Allerletze grüne Laub des Jahrganges 2008:
Still colourful vineyards
Trauben die keiner mehr will. Warten auf hungrige Vögel, oder die Alternative, abfallen auf den Boden:
Still colourful vineyards

4 Comments

Filed under Im Weinberg

No Icewine

We won’t produce any icewine this vintage, we still have enough. Still, a lot of other winerys will give it a try this year, and it looks good. It won’t take to long this year to get the necessary frost.

It is not to much what is needed, just temperatures below -7 °C, a few helping hands, and still nice and healthy grapes hanging on the vine.

Not this ones I’m going to show you here 🙂

No icewine grapes, just the left overs from the last vintage after snowfall and temperatures around -1°C.
White vineyard - Schnee im Weinberg

It won’t taste nice, even if it’s frozen
White vineyard - Schnee im Weinberg

Gewurztraminer decorated with snow.
White vineyard - Schnee im Weinberg

Outside frozen, inside sour
White vineyard - Schnee im Weinberg

Kommentare deaktiviert für No Icewine

Filed under Auf Reisen

Traubenfieber und Winzerreflex

Wenn des Winzers Augen funkeln wissen die Kellermeister das sie die nächsten Tage nicht viel zu lachen haben.

Wenn während der Erntezeit bei Winzern die Augen beginnen zu strahlen, zu funkeln oder zu glänzen, ist das ein sicheres Anzeichen von Traubenfieber. Traubenfieber ist genetisch bedingt und daher bekommen nur Winzer das Traubenfieber.
Die Symptome für Traubenfieber sind recht einfach zu deuten:

  • Der Winzer hat fast immer einen Eimer und eine Traubenschere in der Hand, die Alternative dazu ist der Traubenvollernter.
  • Die Augen des Winzers erfassen wie ein Scanner alle Gegenstände die rund sind und einen Durchmesser von ca 1-2 cm haben. Automatisch greift er danach, unter Medizinern spricht man dann vom so genannten Winzerreflex. Neueste Untersuchungen belegen das der Winzerreflex in direktem Zusammenhang mit dem Traubenfieber steht.

Sind diese Kriterien erfüllt, weiß man als Kellermeister das die nächsten Tage hart werden, es kommen Trauben, Berge von Trauben, die Nächte werden lang und länger.

Das Traubenfieber der Winzer hat aber auch was gutes für die Kellermeister. Das Winzerfieber hält nur wenige Tage und ist in der Regel mit dem Abernten der letzten Trauben erledigt. Somit wissen wir Kellermeister, das Ende der ERnte kann nicht mehr Fern sein!

1 Comment

Filed under Ernte, Weingeschichten