Tag Archives: Weinladen

Freudentanz

Ein ganz besonderer Service für unsere Kunden bieten wir dieses Wochenende. Für alle die so extrem verzückt sind von unseren Weinen und einen Freudentanz aufführen möchten haben wir einen Tanzboden aufgebaut. Der steht nun für Freudentänze jegwelcher Art zur freien Verfügung!!
Tanzboden

Kommentare deaktiviert für Freudentanz

Filed under Im Weinladen

Wunderbare kleine Welt – Heute im Weinladen …

… ergab sich aus dem Gespräch heraus folgende Situation.

Kunde: Wo waren sie denn in Südafrika? Welches Weingut?

Ich: Ach, das kennen Sie nicht, wir waren kein Weingut wie die anderen, zwar groß und wichtig, aber eben eher unbekannt weil nicht selbstvermarktend.

Kunde: Woher wollen sie das wissen, probieren sie es aus. Wo haben Sie gearbeitet?

Ich: Ok, und nenne ihm den Namen des Weingutes

Kunde: Kenne ich!!

Der Kunde freut sich, offensichtlich habe ich es mit einem Kenner des Landes zu tun.

Ich: Wie? Echt?

Kunde: Ja klar, da war ich oft und telefoniere wöchtlich mit XXXXX.

Schnell ist klar, wir haben gemeinsame Bekannte, seine Freundin ist die Schwester meines ehemaligen Chefs. Weiterhin stellte sich heraus das wir uns schon einmal gesehen haben müssen z.B. bei Familenfeiern wie eben die Hochzeit dieser einen Schwester vor 20 Jahren in Stellenbosch. Wir tauschen noch einige Familininternas aus und tauschen die Emailadressen.

Ich zumindest finde das ziemlich verrückt und es zeigt mir das unsere Welt wirklich eine kleine Welt ist.

Kommentare deaktiviert für Wunderbare kleine Welt – Heute im Weinladen …

Filed under Im Weinladen, In eigener Sache

ni ni itschi ni

Das Pärchen stand an der Theke und wußte ziemlich konkret was sie verkosten wollten.
Riesling Kabinett trocken, Weißburgunder Kabinett trocken, Grauburgunder Kabinett trocken und Schwarzriesling trockensollten es sein.
Ein Wein nach dem anderen probierten sie, ich hatte das Gefühl das sie sich sehr gut auf ihrem Besuch vorbereitet hatten, oder wie sich später herausstellte unsere Weine bereits kannten.

Ich stand nur da und hörte zu, wie sich zwei Menschen in einer mir völlig fremden Sprache über den gerade eingeschenkten Wein unterhielten. Sie waren Asiaten aber nicht Japaner, Chinesen oder Koreaner. Es klang völlig anders.

Ich denke einmal das sie über den Wein sprachen, oder sprechen die über mich?

Ein grummeln unterbricht die Stille im Verkaufsraum, die Asiatin lacht schallend auf, sie hält sich die Hände vor den Bauch denn der hat gerade laut geknurrt und seinen Unmut darüber geäußert sich nun mit flüssigem statt mit einem ordentlichen Mittagessen beschäftigen zu müssen. Es war ihr extrem peinlich, mußte aber nicht ich hatte auch Hunger, es war Mittagszeit.

Inzwischen sind sie mit der Verkostung beim Rotwein angekommen, die Frau macht dem Mann offensichtlich einen Vorschlag und zeigt auf der Preisliste auf die verkosteten Weine und bei jedem Wein spricht sie Worte die ich nicht verstehe, ich höre nur – beim Grauburgunder klingt es anders.

ni, ni, itschi, ni.

Gut möglich das sie sagt Continue reading

2 Comments

Filed under Im Weinladen, Weingeschichten

Schwartenmagen

Gerade war ein Kunde da der Chardonnay kaufte und betonte das er ihn immer zum Schwartenmagen trinkt 😉

Im ersten Moment dachte ich der Kunde macht Witze, aber offensichtlich war es ihm Ernst. So ergaben sich aus dem Gespräch heraus viele Tipps für mich, wo man hier in der Region guten Schwartenmagen kaufen kann. Freundlich bedankte ich mich für die Tipps, obwohl ich persönlich kein Anhänger des Schwartenmagens bin, wie viele andere ebenfalls nicht. Das zeigt sich immer nach Weinproben, wenn vom Vesper etwas übrig bleibt ist es der Schwartenmagen. Warum ihn die Metzger trotzdem immer auf den Teller legen vermag ich nicht zu sagen. Als ich den Metzger bat etwas Anderes auf den Teller zu legen kam Blutwurst ins Spiel, was ich persönlich wieder bevorzuge, aber die Kunden reagierten ähnlich wie beim Schwartenmagen.

Ich glaube Schwartenmagen und Blutwurst sind derzeit einfach unmodern und wird deshalb gerne liegen gelassen.

Wie auch immer, wir lernen zum Schwartenmagen passt offensichtlich am besten ein schöner fülliger cremiger Chardonnay 🙂

7 Comments

Filed under Im Weinladen