Kellereigeräte
2 Kommentare

Tanklampe

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 9 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Neuer Versuch, irgendwie hatte ich die letzten Jahre immer Pech mit den Tankleuchten. Nach einer Saison waren sie kaputt, Versuche die Tanklampen zu reparieren scheitern weil man sie wohl nie mehr dicht bekommt oder irgend ein anderes Teil während der Reparatur kaputt geht.

Vor ca. 3 Jahren wurden die ersten kabellosen LED Tankleuchten vorgestellt, allerdings hat man bald negative Meinungen von Kollegen dazu gehört, die erste Generation dieser Lampen konnte die Erwartungen also nicht erfüllen.

tanklampe-neptun-60.gif

Ein Vertreterbesuch und das erneute ausgehen meine bekabelten Tanklampe führten nun dazu das ich einer LEd eine Chance gebe 🙂 Ich bin gespannt, nach der Ernte werde ich auf jeden Fall berichten wie die Tanklampe den intensiven Einsatz überstanden hat 🙂

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren?

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Robert Hardke
    26. August 2013 09:32

    Lebt denn die Tankleuchte noch? Wie hat sie sich bewährt? mfg

  • Jeroen van Dijk
    28. Oktober 2013 17:07

    Im Baumarkt habe ich eine Stab-handlampe bekommen
    mit 2 Stufen LED inclusive Aufladegerät.
    Kostete 16 bis 17 €.
    Stabslampe mit 24 volt Trafo und Kabel kostet 120 €.
    Mein Vorslag: wenn Kaputt einfach wegwerfen und neue holen.
    Die Neptun 60 kostet 12 €, gibt aber viel weniger Licht, aber handlich weil es in meine Tasche past.

Menü