Testset für Kristallstabilität

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 11 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Etwas wirklich interessantes hat die Firma Erbslöh aus Geisenheim entwickelt. Ein Testset mit Hilfe dessen der Wein hinsichtlich Kristallstabilität getestet werden kann. Die Geräte die ich bisher dafür gesehen habe waren umständlich, groß und unglaublich teuer.

Dieses Testset könnte eine Lücke schließen, müßen wir Winzer doch bei diversen Laboren ca. 20 Euro für einen solchen Test ausgeben um zu erfahren ob die Weine Weinsteinstabil sind oder nicht. Gerade hinsichtlich Frühfüllungen könnte so ein Schnelltest ausserordentlich wirksam sein. Die Firma Erbslöh schreibt in ihrer Pressemeldung wie folgt:

Beurteilung der Kristallstabilität mit dem neuen Erbslöh EasyKristaTest
Die Erbslöh Geisenheim AG hat ein neues Meßgeräteset zur Beurteilung der Kristallstabilität in Wein entwickelt. Mit dem Erbslöh EasyKristaTest kann durch die Bestimmung der Weinstein-Sättigungstemperatur, der Calciumtartrat-Sättigungstemperatur und der Durchführung des Minikontaktverfahrens schnell und zuverlässig die Kristallstabilität eines Weines beurteilt werden. Kernstück des Meßgerätesets ist ein robuster, wasserdichter, stoßfester und schwimmfähiger Taschenkonduktometer. Ergänzt wird das Set mit entsprechenden Reaktionsgefäßen, Dosierlöffeln, Reinigungslösungen und Kalibrierlösungen, sowie feinst vermahlenem Kali-Contakt und Calci-Kontakt. Das Set ist mit einer ausführlichen Bedienungsanleitung und entsprechenden Prüfvorschriften in einer kompakten Kunststoffbox verfügbar. Der Erbslöh EasyKristaTest ist eine unentbehrliche Entscheidungshilfe bei den jetzt anstehenden Frühfüllungen. Verfügbar ab Mitte Dezember 2006.

Über die Höhe der Anschaffungskosten für dieses Gerät habe ich leider keine weiteren Informationen, ich werde mich aber bei meinem nächsten Besuch im Kellereifachhandel darüber informieren.

Definitiv eine Anschaffung die ganz oben auf meiner Wunschliste steht, vorausgesetzt es hält was es verspricht, denn ich bin inzwischen skeptisch geworden gegenüber Labortechnischen Geräten. Nicht das sie nicht gut wären oder funktionieren, aber meine klobigen Finger sind nicht mit denen einer netten Laborantin vergleichbar die virtuos mit Millilitern und zarten Gläschen umgehen kann 🙂

4 Comments

Filed under Im Weinkeller

4 Responses to Testset für Kristallstabilität

  1. das hat nix mit Fingern zu tun…kann man lernen!

    Ich habs zwar nicht mit Weinstein, aber sonst allerlei anderem Kram

    das geht, man muss nur wollen !!!

    😉

  2. Oder man stellt eine nette Laborantin an 😉

  3. Hallo zusammen,
    das EasyKristaTest kostet 150,-€ zzgl. MwSt.
    Gruß
    Tom Woytek

  4. @Tom Woytek
    Vielen Dank für die Information