Trollinger Cocktail Contest 2009 – Trollinger2punkt0.de

Wer hätte das gedacht, diese Überraschung ist dem Helmut Adam von Mixology wirklich gelungen!

Mixology schickt das Projekt Trollinger 2.0 an den Start!

Das die gepflegten und immer top gestylten Damen und Herren aus der Barszene ausgerechnet den Trollinger entdecken und mit ihm als Hauptbeteiligten einen Wettbewerb im Cocktailmixen abhalten hätte ich nun wirklich nicht erwartet!

In der Tat, das hat mich überrascht als ich genau diese Nachricht via Helmuts Twitteraccount gelesen habe.

Aber gut, warum nicht, ich persönlich frage mich schon lange warum Wein offensichtlich an der Barkultur völlig vorbei geht? Egal wer, alle haben den Wein für sich als Vorbild oder Marketinginstrument entdeckt, denken wir nur an die Schokoladenindustrie die wohl bald ohne Wein nicht mehr leben kann.

Aber Weincocktails? Geben tut es die ja schon lange, ist halt ein bisschen verstaubt, ein bisschen Retro, also warum nicht neu entdecken und aufpolieren? Bei den meisten hörte das mixen bisher bei einem Champagnercocktail auf. Doch jetzt soll alles anders werden, die Barszene läßt die Korken knallen, oder na ja, bei den Genossenschaftswengertern wird man eher das leise „krtsch“ hören mit dem man einen Schraubverschluss öffnet. Die Menschen hinter der Bar die uns immer diese wohlschmeckenden, irrsinnig farbenprächtigen, immer mit lustigen Namen benannten Cocktails mit einem Lächeln zubereiten und servieren sind den Schraubverschluss ja gewohnt und verstehen auch damit virtuos umzugehen. Das meine ich Ernst, kein verschämtes vom Kunden wegdrehen, wenn jemand Stilvoll einen Drehverschluss öffnen kann, dann sind es die Barkeeper! Ein Grund mehr für uns Weinleute einmal genauer hinzuschauen.

wein_zweinull_button.gifKurios nur das es Trollinger ist. Muss ich schon sagen, ausgerechnet die Württemberger Weingärtnergenossenschaften beteiligen sich an solch einem Projekt? Zu schade das mir das erst nach der ProWein bekannt wurde, nur zu gerne hätte ich zwei ehemalige Kollegen aus dem schwäbischen Genosschaftsbereich dazu ein bisschen be- und hinterfragt.

Jetzt warten wir einfach mal ab wie die Welt reagieren wird auf den Trollinger 2.0, es ist fantastisch von den Württembergern so etwas mit zu tragen. Alleine dafür gebührt ihnen ein Kompliment und Respekt.  Ich persönlich finde das absolut Klasse und bin sicher das sie davon profitieren werden. Ich kann mir sehr gut vorstellen das dies dem einen oder anderen Trollingerproduzenten sehr interessante Türen öffnen könnte.

So langsam scheint sich überall etwas zu bewegen, die badische Weinkönigin twittert und die Schwaben machen aus ihrem Trollinger kurzerhand einen Gin Trolli 2.0 oder was ähnliches und bleiben dabei ganz entspannt.

Lehnen wir uns einfach zurück und geniessen das was da auf der anderen Seite der Bar produziert wird. Das das mehr als einen Blick lohnt dessen bin ich mir sicher, die Jugend von heute sucht diese Getränke, wer weiß, gut möglich das wir hier den Start eines neuen Trends erleben. Mix- und Mischgetränke mit Wein auf hohem Niveau, nicht saufen, nicht Schoppen und Schorle, sondern ganz gepflegt – Barkultur eben.

Weinblogger sind ja eingeladen den Barconvent in Berlin am 5. und 6. Oktober 2009 in Berlin zu besuchen (stimmt doch Helmut?), da möchte ich doch schon heute einmal mein Interesse bekunden und ganz Vorsichtig die Hand heben, hoffe einfach einmal extremst mutig das Anfang Oktober die Ernte bereits in trockenen Tüchern ist, wir haben ja keinen Trollinger! Realistisch ist dies allerdigns nicht.

Egal wie das schmeckt was da gemixt wird, ich finde es bemerkenswert und daher kommt Trollinger 2.0 selbstverständlich in die Endausscheidung zu Deutschland sucht den Wein 2.0 Superstar, mein ganz privater Wein 2.0 Wettbewerb.

1 Comment

Filed under Wein in den Medien

One Response to Trollinger Cocktail Contest 2009 – Trollinger2punkt0.de

  1. Pingback: Vino da Burde - » La Schiava alla ribalta, nei cocktail per esempio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.