Twitterkrieg, ein Angebot und das wichtigste: Eine Entschuldigung

Gestern ist wieder mal eine Sache aus dem Ufer gelaufen, darum zunächst vorab, das wichtigste.

Ich entschuldige mich herzlichst bei allen Twitterusern die sich Gestern durch meine Äusserungen belästigt fühlten oder sonst in irgendeiner Art und Weise entsetzt waren über den Umgangston der bisweilen auf meinem Account @winzerblog auch von mir gepflegt wurde.

Eigentlich war ich gestern dabei mein Tagebuch wie immer zu schreiben, dann entwickelte sich auf Twitter ein Streit mit dem @Weinreporter. Die ganze Sache ist unerfreulich und hat auch gestern nicht zum reinigenden Gewitter geführt. Schade, darum geht die Geschichte weiter, ich habe kein Ahnung wohin, ich habe keine Ahnung wie man sie aus der Welt schaffen könnte, ich habe keinen Plan wie man derart verhärtete Fronten klären könnte. Ich habe keine Ahnung warum ich mir solche Dinge gefallen lassen soll, wie wohl auf der anderen Seite das gleiche Gefühl vorherrscht. Fakt ist wohl auch das wir uns beide nichts schenken im Umgang miteinander, das war bisher auch egal, hat keinen Leser gestört, hier im Blog kann man einfach darüber hinweglesen, die Spitzen die Fernmündlich ankommen kann man überhören oder ignorieren.

Bei Twitter ist das was anderes, da kommt der Disput zu jedem Follower auf den Bildschirm, jeder fragt sich ob die einen an der Waffel haben, letztlich ist dann auch ein Follower eingestiegen und hat uns zur Ruhe gemahnt.

War gut so, habe auf das letzte Wort verzichtet. Wer nachlesen will, HIER findet sich der Großteil auf einen Blick, wer sich äussern will darf dies gerne tun, ich bitte allerdings von Solidaritätsbekundungen jegwelcher Art abzusehen, denn die helfen nicht wirklich weiter in dieser Situation. Fakt ist, irgendwie und irgendwann muß die Kuh vom Eis, wer einen Plan hat bitte melden!!

Im Moment ist es so, entweder verschwindet einer von uns aus dem Internet und geht wo anders hin, oder wir kommen in irgendeiner Form zusammen und finden einen Weg wie wir uns an einem Tisch normal und freundlich unterhalten können. Still halten ist zu wenig, das Internet ist längst in der realen Welt angekommen, was jetzt passiert schadet jedem Einzelnen mehr als sie dient was es ohnehin nie tat. Das Internet rund um Wein ist zu klein als das wir uns aus dem Weg gehen könnten, zumal beide Kontrahenten sicherlich zu den meistgelesenen Blogs der Weinszene gehören. Wir können es uns eigentlich nicht mehr leisten uns nicht gegenseitig zu unterstützen. Ich finde die Cebit Veranstaltungen haben das mehr als deutlich gemacht.

So sieht es aus. Duster, ja! Schade, das obwohl ich wirklich einen durch und durch erfreulichen Tag hatte. Aber davon später mehr, heute Abend oder Morgen früh kommen dann meine Tagebucheinträge, diese Sache hier ist erst einmal wichtiger.

Ich bin heute erreichbar vermutlich ab 19:00 Uhr,  per Mail, Twitter, Skype, Telefon oder wo man mich auch immer hin zitiert, ich muß nur wissen wie und wann ich jemanden kontaktieren soll. Oder halt nicht, dann sitze ich da und warte das was passiert.

Das ist mein Angebot zum Frühlingsanfang.Ich bin für jeden erreichbar, immer und den ganzen Abend bis tief in die Nacht. Ich bin für jeden Vorschlag offen, solange er konstruktiv und fair ist. Ich bin auch gerne bereit den ersten Schritt zu tun, warum nicht, brauche nur eine Idee wie und wohinn ich schreiten soll.

Man könnte sich auch das vorstellen, ich komme gerne nach Hamburg, Ort und Zeit bestimmt der Weinreporter, dann machen wir eine tolles Abendessen, ich setze mich zwischen alle Weinjournalisten und wir räumen endgültig mit allen Vorurteilen auf und machen klar Schiff. Sagen alles was zu sagen ist, essen und trinken zusammen, streiten kräftig über den mitgebrachten Wein und unsere Meinungen und bereinigen die Sache. Jeder darf sagen was ihm stinkt, darf Vorschläge machen, aber danach ist es vom Tisch und wird nicht mehr ausgepackt. Wenn wir aufstehen und nach Hause gehen sind wir wieder eine Blogosphäre. Von mir aus vereinbaren wir Stillschweigen oder das Gegenteil und machen alles total öffentlich, mir egal, ich mache alles mit, es muß nur klar vorher besprochen sein wie es ablaufen soll.

Moderatoren? Ja auch die gibt es zur genüge, Fragen wir jemanden der nichts mit uns zu tun hat. Kein Problem. Legen wir unseren Disput in neutrale Hände? Auch gut, bin ich einverstanden.

Ich weiß nicht ob so etwas funktoniert, keine Ahnung, das alles sind ja nur Gedanken, keine Hintergedanken wohlgemerkt. Ich habe auch keine Ahnung ob die andere Seite das ähnlich sieht, ich weiß es schlicht und einfach nicht ….

12 Comments

Filed under In eigener Sache, Sonstiges

12 Responses to Twitterkrieg, ein Angebot und das wichtigste: Eine Entschuldigung


  1. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  2. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  3. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81
  4. Lu

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  5. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  6. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  7. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  8. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81
  9. Lu

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81
  10. Pingback: Muss man sich bei seinen Lesern entschuldigen « Hermannsberg Blog


  11. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

  12. Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 79

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 80

    Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /www/htdocs/w0063baa/wblog304/wp-content/plugins/wp-link-truncator.php on line 81

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.