Warten auf Google

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 11 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Drüben im anderen Blog beginne ich gerade die Wegbeschreibungen zum Weingut neu aufzubereiten. Unter Anderem werden die Wegbeschreibungen per Video dargestellt. Der erste Versuch ist bereits online.

Weiterhin mache ich mir Gedanken Karten z.b. von Google einzubinden. Leider Gottes ist das Kartenmaterial derart veraltet, das sie für eine Routenplanung oder ähnliches völlig unbrauchbar sind. Mir ist dabei allerdings etwas anderes aufgefallen!

So sind bei Google Maps zwei Einträge vorhanden die unser Weingut betreffen, beide Einträge verweisen auf einen völlig falschen Hof. Ich habe keine Ahnung wer uns dort eingetragen hat, auf alle Fälle hatte derjenige absolut kein Wissen über die Örtlichen Begebenheiten.

Ich kann daher nur jedem empfehlen zu prüfen ob seine Firma in den Karten eingetragen ist und ob die Einträge korrekt sind. Nach Anmeldung via Google Konto hat man die Möglichkeit die Einträge neu zu positionieren und entsprechende Texte einzugeben. Laut Google werden diese Einträge erst nach aktivierung mittels Pin freigeschalten. Dieser Pin wird via Post zugesendet. Darauf warten wir nun, dann haben wir wieder die Hoheit über die Einträge die unser Weingut betreffen! Das kann laut Google allerdings mehrere Wochen dauern, wir warten also auf Post von Google.

3 Comments

Filed under Alltag im Weingut

3 Responses to Warten auf Google

  1. Du meinst den neuen Service von Google, die lokale Suchehilfe. Dort werden beispielsweise bei der Suche nach Clauer und Heidelberg Suchtreffer mit einem Google Maps Kartenausschnitt angezeigt. Beispiel:
    Suche nach Clauer + Heidelberg
    Mit dem Identen, den Du per Post zugesendet bekommst, musst Du wahrscheinlich wiedrer zur Post, um das Weingut als solches zu identifizieren.

  2. Wie „un-webzweinullig“ von Google 😉

  3. Das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass man Konkurrenten (die sich noch nicht per API identifiziert haben) einfach an falsche Orte setzen kann. 😀