Alltag im Weingut

Wein für Prominente

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 11 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Wenn man Geschenkarton für Geschenkarton packt, Adresse für Adresse auf den Kartons anbringt, Grußkarten dazu beilegt, liest man natürlich den Adressaten des Präsentes. Es ist dann immer wieder ein Highlight wenn man unter den vielen Adressaten jemand dabei ist den man kennt aus Politik, Wirtschaft, Blogosphäre, Sport, Funk und Fernsehen. Prominenz eben.

Darüber schreiben das es das gibt darf man ja, um wen es sich handelt hingegen ist tabu.
Schade eigentlich, denn manchmal wäre es wirklich gute Werbung …

… aber manchmal wohl auch eher das Gegenteil 🙂

, ,

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren?

Menü