Weinbloggerwein – 1

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 10 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Mörbisch2006.jpgWein geht manchmal verworrene Wege. Inzwischen habe ich von 2 Weinbloggern Weine liegen, der erste davon wird am kommenden Samstag geöffnet, darum hier eine kleine Vorschau.

Bekommen habe ich den Wein vom mir so geschätzten Guido, er weiss offensichtlich genau was mich interessiert!! Wo und wie er im fernen Hamburg an diesen Wein von Bernhard Fiedler herankam vermag ich im Moment nicht zu sagen, vielleicht erzählt er die Geschichte noch selber.

Das besondere an einem Weinbloggerwein ist für mich das folgende: Liest man ein Blog gerne, oft und viel, kann man dadurch auf gewisse Art und Weise den Autoren kennen lernen, zumindest glaube ich das. Man erfährt einiges über seine Persönlichkeit, seine Arbeitsweise und natürlich auch ein Stück weit von seiner Lebenseinstellung.
Die tägliche Lektüre eines Blogs führt dazu, das man z.B. ziemlich bald lernt einzuschätzen wie der Blogger auf gewisse Kommentare reagiert. Auch die Themen über die gebloggt wird geben ein Stück Auskunft darüber womit sich der Mensch hinter der Blog-URL beschäftigt. Die Schreibe eines Bloggers vermag einiges zu offenbaren, ist sie chaotisch und wirr, elegant oder klobig, hektisch oder ruhig, was auch immer, es hat etwas mit seiner Persönlichkiet zu tun.

Wir Blogger geben mehr Preis als wir denken, zumindest jene die mit vollem Herzen und Freude ein Blog betreiben, dafür ist Bernhard Fiedler ein fantastisches Beispiel.

Zu den ganzen Eindrücken kommt nun noch der Wein hinzu, ich bin ziemlich sicher das er mein Bild von Bernhard bestätigen wird 🙂 Für mich ist dieser Wein etwas Besonderes, er wird mir schmecken, sehr sogar!

Danke dafür Gudio!

4 Comments

Filed under Sonstiges

4 Responses to Weinbloggerwein – 1

  1. Hallo Thomas!

    Danke für die netten Zeilen. Denen ist eigentlich nichts hinzuzufügen, außer:

    PROST!

    Grüße

    Bernhard

  2. Guido

    Hallo Thomas,

    meine Quelle für diesen Wein? Das ist ganz einfach:
    http://www.talk-about-wine.de/topic.asp?TOPIC_ID=3109&whichpage=3

    Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Mörbisch Weiß!

    Gruß,
    Guido

  3. Pingback: Bernhard Fiedlers We(in)blog » Blog Archiv » Wein und Persönlichkeit

  4. Der Wein war übrigens absolute Klasse, kann ich nur jedem wärmstens emfpehlen!
    Ich hätte an diesem Abend gerne mehr davon gehabt…