Weinprobe

Ich habe heute Abend die Ehre 250 Mitarbeitern einer ehrwürdigen Forschungsinstitution unsere Weine näher bringen zu dürfen.

Es soll ein Querschnitt durch unser Sortiment sein, gleichzeitig etwas über Deutschen Wein aussagen, aus Zeitgründen kann ich jedoch nur 4 Weine vorstellen.

Mein Programm sieht  aus wie folgt:

  • 2006er Spätburgunder Rotwein trocken
  • 2005er Cabernet Mitos trocken
  • 2006er Weissburgunder Kabinett trocken
  • 2003er Riesling Auslese

Diese Auswahl sollte mir die Möglichkeit geben das System der Prädikatsweine zu erklären (Weissburgunder), auf die große und lange Tradition deutscher Süßweine einzugehen (Riesling), das Thema Weinbau im Zeichen des Klimawandels anzusprechen (Cabernet Mitos) und Anhand des Spätburgunders kann ich auf die Region Baden näher eingehen.

So habe ich es geplant, aber bei 250 Teilnehmern ist eigentlich nichts mehr so richtig planbar, denn bereits eine einzige Zwischenfrage wird mein Konzept zweifelsohne aushebeln und mich zwingen auf völlig andere Themen einzugehen.

Das ist der Spass und Kick solcher Weinproben, das hat ein bischen was von Improvisationstheater!

Leave a Comment

Filed under Alltag im Weingut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.