Weinwettbewerbe ohne Ende!

Angeblich weilt der Weinreporter in Urlaub, darum gibt es wohl nichts neues von ihm zu hören, Wer dennoch etwas über ihn lesen will, dem sei jetzt ganz frisch und aktuell das Blog Weincasting empfohlen!! Aber, bitte alles lesen, die Kommentare sind nicht minder wichtig wie der Artikel selber!! Die Kommentare sind das Salz der Blogosphäre. Gutes Salz findet man auch hier in diesem Interview von Dirk Würtz mit Rudi Knoll. Der Knoll hat damals sicherlich das eine oder andere Steinchen ins Rollen gebracht, Web 2.0 ist nicht immer schnell, aber es vergißt ganz bestimmt nichts! Also, immer alles lesen!!!!

Für mich war das damals wichtig, denn ich ahnte das diese Geschichte den lauten und brüllenden Herren aus Hamburg irgendwann einholen wird.
Ist es übrigens nicht verwunderlich das in diesem Zusammenhang mit dem Skandal um die Weinwettbewerbe noch nirgendwo das Wort Betrug genannt wurde? Wer über Betrug nachlesen will, der wird ebenfalls in der Wikipedia fündig und zwar HIER. Wer zum Thema Betrug direkt vom Weinreporter Mario Scheuermann etwas erfahren möchte dem empfehle ich den alten Winzerblogartikel Betrug Betrug Betrug. Folgt dort einfach dem Link und denkt bitte immer an das Salz!!

Wer jetzt allerdings einen aktuellen Artikel sucht in dem die Worte Scheuermann und Betrug gemeinsam vorkommen, muß sich noch ein bisschen gedulden, aber das kommt sicher noch! Ein bisschen was gibt es ja schon zu lesen. Hier geht es direkt zur Google Blogsuche.

Dann wäre da noch die Frage nach den Juroren, wo und wer sind die eigentlich? Haben die sich bereits geäussert? Letztendlich sind es doch die Juroren die mit ihrem guten Namen für einen ordentlichen Wettbewerb bürgen?

Jetzt warten wir erst einmal bis der selbsternannte wichtigste aller deutschen Weinblogger aus seinem Urlaub zurück kommt, und starren gebannt auf die Hamburger Blogger Bühne um zu sehen welche Knüller der Zauberer aus seinem Taschen und Hüten hervorzaubert.

Ach ja, das Allerwichtigste hätte ich fast vergessen! In der aktuellen Weinwirtschaft hat es einen neuen Artikel zu diesem Thema gegeben, wer sich also auf den neuesten Stand bringen will, bitte dieses pdf lesen, ganz wichtig in diesem Zusammenhang ist der Leserbrief!!  Was in einen Blog die Kommentare sind, das sind bei Printpublikationen die Leserbriefe – Salz!

Leave a Comment

Filed under Alltag im Weingut, Weinwettbewerbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.