Sonstiges
2 Kommentare

Wurst der Woche

Die Zeiten ändern sich.

Dieser Beitrag scheint älter als 12 Jahre zu sein – eine lange Zeit im Internet. Der Inhalt ist vielleicht veraltet.

Reims-Friedhof8-copyright-winzerblog1.jpgDie Wurst der Woche geht diesmal in den fernen Osten auf eine Yogaseite, dort wurde ein Bild aus dem Winzerblog eingefügt, was mich nicht freut gehen doch somit einige Prozent meiner Traffic nur dafür verloren um diese Webseite zu schmücken.

Nicht das das Bild ein Knüller wäre (rechts), aber freundlich fragen könnte man ja schon, und dann wenigstens auf dem eigenen Server laden.
Erlauben würde ich das gerne, damit hätte ich kein Problem, im Gegenteil ich würde mich sogar darüber freuen.

Im Sinne der Völkerverständigung geht deshalb die Wurst diesmal in den fernen Osten, möge die Wurst zwischen den vielen Bildern seine volle Wirkung entfalten 🙂
Bilderklau.jpg

Ich bin sicher das die Wurst auch dem esoterischen Aspekt dieser Seite voll zur Genüge reicht. Im Original kann man sich die Wurst zwischen viel Friedhofssymbolik HIER ansehen.

Die letzte Wurst für ungefragtes Bilderhosten ging am 10. Januar nach Holland, dort wurde das auswechseln der Bilder bisher noch nicht bemerkt, oder man ist dort einfach begeistert von der dicken Wurst und möchte sie behalten.
Das Bild mit der dicken Wurst stammt von PixelQuelle.de

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren?

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Die Asiatische Seite hat inzwischen bemerkt das sich die dicke Wurst nicht so toll macht zwischen den vielen Friedhofsbildern, dort hat man die Wurst dezent entfernt.
    In Holland gibts noch nichts Neues, die Wurst erfreut sich immer noch großer Beliebtheit zwischen den Traktorbildern.
    Ob ich mal das Bild auswechle?

  • […] Wenn man viel schreibt (oder fotografiert), ist man es heutzutage ja gewohnt, daß der Begriff des geistigen Eigentums bzw. des Urheberrechtes für viele ein Fremdwort darstellt. Auch der deutsche Winzerblogger-Kollege berichtet immer wieder (z.B. hier) von der unberechtigten Verwendung seiner Fotos und hat sich dafür eine nette Strafe ausgedacht. […]

Menü